Gefechtsstand 1. Jagddivision Döberitz

Funkmess-, Funkpeil-, Funkleit- und Funkstörtechnik des 2. Weltkriegs
Antworten
Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3554
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Gefechtsstand 1. Jagddivision Döberitz

Beitrag von zulufox » 14.11.2010 20:06

Hallo Freunde,

da die "Kammhuber-Lichtspiele" ja direkt was mit Funkmess & Ln zu tun hatten, poste ich meine Bilder von diesem Gefechtsstand mal hier:

Viel Vergnügen beim Ansehen :-)

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Benutzeravatar
SES (†)
Forenuser
Beiträge: 1798
Registriert: 04.11.2004 08:49
Ort/Region: 05 ON LT 8
Kontaktdaten:

Beitrag von SES (†) » 14.11.2010 21:28

Hi ZF,
Thanks for sharing.
Please also see:
http://www.gyges.dk/Gefechtsstand%20bunker1%20JD.htm
As far as I understand it the bunker was demolished in 2009. (But last time I looked, you can still see it on Google Earth ;) )
mfg
SES

Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2372
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 14.11.2010 21:57

Hallo,

hier noch ein paar Impressionen vom "Operettenhaus" aus Dezember 2004. Es sah da schon sehr übel aus :cry: .

LG,

Christel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3554
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 14.11.2010 22:42

Hallo SES,

I'm not sure that the Gefechtsstand is completely demolished now. I'll try to find out.

Hallo Christel,

danke für die Fortsetzung. Hier folgen auch noch einige Aufnahmen vom Innenraum, aufgenommen im November 1993. Seit 1945 bis dahin hatte das Gebäude als Lager für Kartoffeln und Zwiebeln gedient. Wir haben damals im Dunkeln noch einige Überreste gefunden.
Was zu diesem Zeitpunkt allerdings noch da war, das waren die Reste der in den Boden gefahrenen Luftlagekarte, die mit den Ketten an den Seitenwänden hoch und runter gezogen werden konnten. Die waren damals noch unter den hölzernen Abdeckklappen. Bei späteren Besuchen waren die leider nicht mehr da :x und der Bodenschlitz war mit Kies verfüllt.

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Benutzeravatar
SES (†)
Forenuser
Beiträge: 1798
Registriert: 04.11.2004 08:49
Ort/Region: 05 ON LT 8
Kontaktdaten:

Beitrag von SES (†) » 22.11.2010 09:30

Hi,
Thanks to a German friend the name of the GefStd has now been established as DÄDALUS.
mfg
SES

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8667
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 22.11.2010 21:12

Congratulations - this really took a long time and to be honest: I almost feared noone ever would.

Great news!

Mike

Benutzeravatar
SES (†)
Forenuser
Beiträge: 1798
Registriert: 04.11.2004 08:49
Ort/Region: 05 ON LT 8
Kontaktdaten:

Beitrag von SES (†) » 22.11.2010 22:40

Hi Mike,
Thanks a lot. As you very well know impatience have little justification in our line of research.
Hoffmann published his opus in 1968, please look at the ground we have covered in the last ten years, not the least thanks to fora like this and all the helpful members.
mfg
SES

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Funkmess / Ln / Fernmeldeanlagen“