Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Mosaik an der A24?

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8082
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 25.09.2004 19:54
Titel: Mosaik an der A24?
Antworten mit Zitat

Ein freundlicher Leser schrieb mir kürzlich neben anderem auch dies:

"[...] das ich am selben Wochenende [in den 60er Jahren] beim Herumstreifen auf der ungenützten Autobahntrasse der Strecke nach Berlin fand: an einer fertiggestellten Sraßenüberführungsbrücke aus Klinker war in Fahrtrichtung Hamburg ein schönes Panoramabild mit Michel und Hafen aus farbigen Steinen aufgebracht. Seither ist es mir nicht gelungen, die Stelle wiederzufinden."

Weiss jemand etwas darüber?

Mike
Nach oben
-zAc- (†)
 


Anmeldungsdatum: 05.01.2004
Beiträge: 309
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 26.09.2004 18:34
Titel: Bilderarchiv durchsuchen
Antworten mit Zitat

Hallo Mike,
jetzt hat es mich doch erwischt. Irgendwo in irgendwelchen Kartons liegt ein Bild mit genau diesem Motiv.

Die Brücke mit diesem Motiv aus der Zeit, in der die jetzige A24 noch im Volksmund "tote Autobahn" genannt wurde, ist mir bekannt. Aus meiner spontanen Zuordnung lag diese rot verklinkerte Brücke zwischen den heutigen Anschlussstellen Wizhave und dem Hamburger Nordostkreuz (A1/A24).

Innerhalb der nächsten 2 Wochen sollte es mir gelingen, dieses Bild auzustöbern, den genauen Standort zu lokalisieren und das Foto hier einzustellen.

Beste Grüße
_________________
-zAc-
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter. (Žarko Petan)
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8082
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 21.03.2005 17:08 Antworten mit Zitat

Moin!

Es handelte sich wahrscheinlich um die Überführung der Strasse Willinghusen-Oststeinbeck. Das Bauwerk ist inzwischen durch ein moderneres ersetzt worden. Anbei ein Foto des Pfeilerschmucks aus dem Sommer 1958.

Mike
 
 (Datei: a24-glinde-17.jpg, Downloads: 1079)
Nach oben
Harvey
Gast





Beitrag Verfasst am: 21.03.2005 19:57 Antworten mit Zitat

Zitat:

Sraßenüberführungsbrücke aus Klinker war in Fahrtrichtung Hamburg ein schönes Panoramabild mit Michel und Hafen aus farbigen Steinen aufgebracht.


... ich will hier nichts Falsches schreiben, aber könnte ganz eventuell nicht auch eine (nachträgliche) Verwechslung mit diesem Brückenpanoramabild an der A1 am Horster Dreieck vorliegen?

Gruß

Harvey
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8082
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 21.03.2005 21:01 Antworten mit Zitat

Hi!

Zu dem Bild/Mosaik aus der ursprünglichen Anfrage kann ich nichts weiter sagen. Das Foto von 1958 aber ist definitiv an der genannten Brücke an der A24 aufgenommen worden, daran besteht kein Zweifel.

Gibt/gab es denn am Horster Dreick auch so etwas? Und wenn ja, wo genau?

Mike
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2361
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 22.03.2005 08:35
Titel: Mosaik und RAB / BAB
Antworten mit Zitat

Moin, moin!
Ich erinnere zwei verschiedene Mosaiken (richtiger Plural?).

1. Autobahn HB --> HH, aus HB kommend an der Unterführung der (geplanten) Autobahn nach H auf der rechten Fahrbahnseite.
2. Autobahn B --> HH am östlichen Eingang zur Unterführung unter der Richtungsfahrbahn HH - HL.

Leider aber keine Ahnung, ob noch 1. und / oder 2. vorhanden sind.
M.E. meint Mike die Nr. 2, und die befand sich eben nicht an einer Straßenbrücke über die Autobahn. Ich kann allerdings nicht ausschließen, dass es zusätzlich an einer der Straßemüberführungen über die geplante RAB HH-B enemfalls ein Mosaik gab.
"Kunst am Bau" ist eben keine Nachkriegserfindung.
Gruß
klaushh
Nach oben
Kindacool
 


Anmeldungsdatum: 13.08.2003
Beiträge: 214
Wohnort oder Region: Buchholz/Nordheide

Beitrag Verfasst am: 22.03.2005 10:18 Antworten mit Zitat

Moin,

das Mosaik an der Brücke im Horster Dreieck (KlausHH 1.) gibt es noch! Wenn man aus Richtung Bremen nach Hamburg in das Horster Dreieck einfährt, ist das auf der rechten Seite, dort wo die A7 überführt wird.
Würde im Moment allerdings niemandem raten, dort längs zu fahren, da im weiteren Verlauf gebaut wird und man irgendwo zwischen Buchholzer Dreieck und Abfahrt Harburg im Stau stehen wird...

Schöne Grüße
Kindacool
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 22.03.2005 11:33 Antworten mit Zitat

Zur Kunst am Bau, insbesondere an Autobahnbrücken im Umfeld einer Großstadt:
www.autobahngeschichte.de/gesc.....berlin.htm
Schöner Beitrag.
gruß EP
Nach oben
Harvey
Gast





Beitrag Verfasst am: 22.03.2005 22:30 Antworten mit Zitat

Ja, ich dachte auch an "Klaus HH 1"! Und der Michel ist da mit Sicherheit abgebildet und auch irgend etwas mit Hafen, meine ich jedenfalls.

Grüße

Harvey
Nach oben
-zAc- (†)
 


Anmeldungsdatum: 05.01.2004
Beiträge: 309
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 23.03.2005 09:38
Titel: Bild
Antworten mit Zitat

MikeG hat folgendes geschrieben:
Hi!

Zu dem Bild/Mosaik aus der ursprünglichen Anfrage kann ich nichts weiter sagen. Das Foto von 1958 aber ist definitiv an der genannten Brücke an der A24 aufgenommen worden, daran besteht kein Zweifel.

Gibt/gab es denn am Horster Dreick auch so etwas? Und wenn ja, wo genau?

Mike


Hallo zusammen,
Mike hat recht, morgen stelle ich ein Bild ein, nachdem ich (s.o.) gesucht hatte. Leider kann man das Mosaik nicht so gut erkennen. Dafür aber meine Wenigkeit davor in noch zarten Jahren, etwa 1961. Lasst Euch überraschen.... icon_mrgreen.gif
_________________
-zAc-
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter. (Žarko Petan)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen