Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

ZS-Anlage in Bremen zum Verkauf

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2518
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 16.01.2016 11:00
Titel: ZS-Anlage in Bremen zum Verkauf
Untertitel: Bremen
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Mal wieder ein ehemalige ZS-Anlage aus Beständen der BIMA im Angebot: Bremen, Neanderstraße.

In der ZS-Anlagendatenbank ist sie hier gelistet:

https://www.geschichtsspuren.de/datenbanken/bunker-datenbank/details/6/248-Bremen--Hochbunker-Neanderstr--48.html

Der Bunker hat die "üblichen" Maße: Sohle: 1,40 m; Außenwände: 1,10 m; Decke 1,40 m;
Außenmaße: 17,20 m 16,70 m; Höhe von UK Sohle bis OK bombensichere Decke ca. 17 m.
Der Bunker verfügt (bei dem fast quadratischen Grundriß) über ein pyramidenförmiges Dach, welches nur Schmuck-/Tarnfunktionen zu haben scheint. Auf jeden Fall ist es nicht "bombensicher".
Vom 5. Geschoss aus führt eine Treppe durch die bombensichere Decke, so dass der Dachraum erreich- und begehbar ist.
Der Bunker ist nur für einen Kurzaufenthalt wiederhergestellt worden (wie in Bremen in den meisten Fällen).

Das Verkaufsexposé der Bima ist hier zu finden:

http://picture.immobilienscout.....9020-0.pdf

und
http://picture.immobilienscout.....9018-0.pdf

Dabei ist zu berücksichtigen, dass das Exposé nur bis etwa 15. Februar 2016 unter diesem link zur Verfügung steht.

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2518
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 16.02.2016 22:30
Titel: ZS-Anlage Sebaldsbrücker Heerstraße
Untertitel: Bremen
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Im Auftrage der BIMA wird demnächst einer der relativ wenigen ZS-Anlagen für 14-tägigen Aufenthalt in Bremen veräußert.
Die Veräußerung findet als Versteigerung durch die "Norddeutsche Grundstücksauktionen AG" (NDGA)statt.

In der ZS-Anlagendatenbank im Forum ist die Anlage hier gelistet:

https://www.geschichtsspuren.de/datenbanken/bunker-datenbank/details/6/255-Bremen--Hochbunker-Sebaldsbr--cker-Heerstr--51.html

Ein Kurzexposé der Bima ist hier zu finden:
https://www.bundesimmobilien.de/immobilienportal/wohnen/86876528

Ein etwas ausführlicheres Exposé der NDGA steht in Auktionskatalog 1/2016 unter der lfd. Nummer 24 auf der Seite 20:
http://www.ndga.de/

Dieser Katalog ist online noch über etliche Jahre später einsehrbar.
Interessanterweise kann man noch etwa 1/4 Jahr nach der Versteigerung (in diesem Fall am 5. März 2016) auf der Seite der NDGA die erzielten Preise der Versteigerungsobjekte nachlesen.

Für weitere Details gibt es noch zwei weitere links:

http://www.ndga.de/download/697 und
http://www.ndga.de/download/698

Im letzteren auch Fotos und Grundrisse.
Diese beiden links dürften jedoch nur bis zum Versteigerungstermin zur Verfügung stehen.

Hier einige Grunddaten zum Bunker:
l x b x h : 55,69 m x 15,75 m x ca. 9,50 m; 3 Geschosse
Sohle: 1,40 m; Außenwände: 2,00 m; Decke: 1,40 m

Nach den Fotos im link ....698 zu urteilen, ist der Bunker für einen 14-tägigen Aufenthalt eingerichtet (gewesen).
Interessant sind im selben link auf den Fotos auf den Seiten 5 und 6 sichtbaren einfachen Deckenabstützungen mit Doppel-T-Trägern.

Gruß
klaushh


PS: wie Mike an anderer Stelle schon schrieb, dürfen auf Wunsch der Anbieter leider hier keine Exposés mehr als Anlagen gebracht werden. Deshalb oben nur die links auf die Exposés, die leider online vergänglich sind.
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2518
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 07.03.2016 23:14
Titel: Versteigerungserlös Sebaldsbrücker Heerstraße
Untertitel: Bremen
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Wie vorstehend beschrieben, sollte der Bunker Sebaldsbrücker Heerstraße in Bremen am 5.3.2016 versteigert werden.
Der Mindestpreis war mit 95.000 € angegeben.
Lt. der Erlösliste des Versteigerers ist das Objekt schließlich für 338.000 € versteigert worden.

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2518
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 03.05.2016 15:18
Titel: ZS-Anlage Bremen, Klitzenburg zum Verkauf
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Im Auftrage der BIMA wird am 8.Juni 2016 in Lübeck eine geschichtlich interessante und ungewöhnliche ZS-Anlagen in Bremen veräußert.
Die Veräußerung findet als Versteigerung durch die "Norddeutsche Grundstücksauktionen AG" (NDGA)statt.

In der ZS-Anlagendatenbank im Forum ist die Anlage hier gelistet:

https://www.geschichtsspuren.de/datenbanken/bunker-datenbank/details/6/242-Bremen--Hochbunker-Klitzenburg-89.html


Eine Kurzbeschreibung durch die BIMA ist hier zu finden:

https://www.bundesimmobilien.de/immobilienportal/wohnen/88244547



Ein weiteres Exposé der NDGA steht in Auktionskatalog unter der lfd. Nummer 66 auf der Seite 39:
https://www.ndga.de/katalog/31/#39

Dieser Katalog ist online noch über etliche Jahre später einsehrbar.
Interessanterweise kann man noch etwa 1/4 Jahr nach der Versteigerung (in diesem Fall am 8. Juni 2016) auf der Seite der NDGA die erzielten Preise der Versteigerungsobjekte nachlesen.

Für weitere Details gibt es noch einen weiteren link:

http://www.ndga.de/download/811

Im letzteren auch Fotos und Grundrisse.

Hier einige Grunddaten zum Bunker:
l x b x h : 21,15 m x 21,75 m x ca. 11,55 m; 3 Geschosse
Sohle: 2,25 m; Außenwände: 2,25 m; Decke: 3,50 m

Auch dieser Bunker ist in der für Bremen fast "üblichen" Weise nur für einen kurzzeitigen Aufenthlt eingerichtet.

Der Bunker wurde 1943 (wahrscheinlich) in halbjähriger Bauzeit für die Kriegsmarine errichtet, und zwar mit einer Deckenstärke von zunächst 2,50 m. Diese wurde später um einen Meter auf 3,50 m verstärkt. Er war für 750 Mann vorgesehen (deswegen wurde dieser Bunkertyp auch Truppenmannschaftsbunker T750 genannt. Dieser Typ wurde an vielen, für die Kriegsmarine wichtigen Stellen gebaut (so auch zwei fertiggestellte und ein im Bau befindlicher in Hamburg). Im vorliegenden Fall in Bremen befanden sich während des Krieges dort Marineeinrichtungen. Aus einem zeitgenössischen Dokument (ohne genauem Datum und Ersteller) geht hervor, dass er gebaut wurde für "4.K.L.A. (U-Bootsleute)".
Auf Fotos fällt dieser Bunkertyp vielfach auf durch seinen fast quadratischen Grundriß, die zwei Eingangsbauwerke an gegenüberliegenden Seiten, einen massiven Schornsteinaufsatz und etliche quadratische Luftschachtvertiefungen an den Außenwänden.

Gruß
klaushh


Anmerkung: wer kann das Kürzel K.L.A. entschlüsseln?
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2518
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 29.05.2016 22:22
Titel: ZS-Anlage Holunderstraße zum Verkauf
Untertitel: Bremen
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Etwas spät diese Information: die BIMA hatte wieder eine ZS-Anlage in Bremen angeboten:

Link zur BImA

Die Bieterfrist endete bereits am 10. Mai, so dass das Exposè sicher bald gelöscht werden wird.

Die Anlage war wohl in der Bremen-typischen Weise für einen 10-stündigen Aufenthalt wieder hergestellt worden.

Baudaten ansonsten wie "üblich":
Baujahr 1942
Sohle: 1,40 m; Außenwände: 1,10 m; Zwischendecken: 0,20 m; Decke: 1,40 m
3 Geschosse und Flachdach

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2518
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 10.06.2016 09:44
Titel: Versteigerungserlös
Untertitel: Truppenmannschaftsbunker Klitzenburg
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Der Truppenmannschaftsbunker Klitzenburg in Bremen (der vermutlich einzige Bau dieses Typs, der wiederhergestellt wurde) ist versteigert worden:
Aufgerufener Preis: 49.000,-- €
Versteigerungserlös: 67.500,-- €

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2518
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.02.2017 21:13
Titel: ZS-Anlagen in Bremen zum Verkauf
Untertitel: Bremen, Lothringer Straße
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Die BIMA bietet in Bremen mal wieder eine ZS-Anlage zum Verkauf an:

https://picture.immobilienscout24.de/files/video001/N/557/358/571/557358571-0.pdf

Kaufangebote werden bis zum 13.3.2017 erbeten, d.h., dass das Exposé unmittelbar danach verschwinden wird.
In der ZS-Anlagen-Datenbank ist das Bauwerk hier zu finden:

https://www.geschichtsspuren.de/datenbanken/bunker-datenbank/details/6/245-Bremen--Hochbunker-Lothringer-Str--46.html

Es handelt sich hier um einen der typischen Bremer ZS-Anlagen: hergerichtet nur für einen mehrstündigen Aufenthalt, nur Sandhauptfilter und drucksichere Türen; keine NEA, kein Tiefbrunnen, keine ABC-Schutzbelüftungsanlage usw.

Das Bauwerk stammt aus 1941 und hat die damals üblichen Maße (Sohle: 1,40 m; Außenwände: 1,10 m; Decke; 1,40 m) und 5 Geschosse.

Ironie: z.Zt. nutzt ein Zahnarzt drei Geschosse als Lagerraum; war er so "erfolgreich" und hat bereits soviele Zähne gezogen?

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen