Ab heute Abend lost: Hammerstein Kaserne

Militärische Objekte und Anlagen ab 1945
Gast

Beitrag von Gast » 17.09.2008 01:11

Djensi hat geschrieben:Moin,
um die Ecke ist der Üb-platz Ehra-L.? Da war ich als 1984 mal in meiner Grundausbildung. Von Pinneberg per Bus in einer Kolonne, das hat gedauert.... Da haben wir Klamotten mit den Amis getauscht und lecker Früchtekuchen gegen EPA (die Amis hatten damals schon einen an der Waffe(l), sorry!) und hinterher gabs ordentlich mecker!
War da nicht nebenan auch eine Versuchsstrecke von VW?? Das habe ich damals irgendwie nur so nebenbei mitbekommen, als man sich nach einer Kampfbahnrunde ausgeruht hat. Mein EPA-Essen ist mir damals auch auf dem Esbitkocher angebrannt, den Früchtekuchen wollte ich eigentlich als besondere Trophäe mitnehmen, aber Hunger kennt keine Trophäen... :(

Djensi


Moin!

Die Teststrecke von VW ist allerdings um die 20 Km entfernt bei der Ortschaft Knesebeck. Angeblich sollte diese im Ernstfall als Landeplatz für Natoflugzeuge dienen. Angeblich hat man sogar Tanks mit Flugbenzin auf der Anlage gehabt.

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 658
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

226 SQ

Beitrag von cebulon66 » 07.02.2010 22:39

Hier gibt es ein paar Bilder, die ich bei google gefunden habe:
http://groups.msn.com/RoyalAng.....lbumlist=2

habe mal 2 stück hochgeladen.
der turm im hintergrund wurde übrigens vor etwa 10 jahren gesprengt, da er glaube ich baufällig war.
Muss da nochmal nachhaken:
An den Turm kann ich mich noch wage erinnern, hatte Ähnlichkeit (baugleich ??) mit dem in Berlin-Gatow (abgerissen) bzw damals auch in Schöningen (auch schon lange weg).
Man konnte ihn auch von der Strasse Wesendorf Richtung Wagenhoff sehen.
Weiss leider heute nicht mehr die genaue Position. Kann die hier vielleicht jemand präzisieren ?? am besten noch als KMZ Datei, das wäre fein.

Habe mal zwei Vemutungen angehängt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dicki
Forenuser
Beiträge: 50
Registriert: 17.04.2005 18:06
Ort/Region: Groß Oesingen

Beitrag von Dicki » 16.02.2010 21:00

der turm stand bei der oberen markierung neben dem ehemaligen bahnhofsgebäude. die stelle passt ziemlich genau. dort sind noch fundamentreste und reste von stahlträgern zu sehen.

ein teil der ehemaligen kaserne ist heute frei zugänglich. andere bereiche, die an gewerbebetriebe vermietet sind, sind abgezäunt.
Als ich jünger war, hasste ich es zu Hochzeiten zu gehen. Verwandte kamen zu mir, piekten mir in die Seite, lachten und sagten: "Du bist der Nächste."
Sie haben mit dem Mist aufgehört als ich anfing auf Beerdigungen das gleiche zu machen.

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 658
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

226 SQ

Beitrag von cebulon66 » 16.02.2010 22:09

besten Dank, Dicki.

Die Türme in Wesendorf, Schöningen und Berlin-Gatow waren wohl doch baugleich, wenn man sich speziell den unteren Teil anschaut;
ausser der "Pirelli"-Turm in Gatow, der hatte zwei "Wülste", wohl aufgrund der Lage in Berlin und für die Abdeckung der Aufklärungsantennen in Richtung Ost + West, während für Schöningen und Wesendorf damals nur die 'Blickrichtung' Ost erforderlich war.

Die Ähnlichkeit zw. Wesendorf und Schöningen ist 1979 auch der HA III des MfS der DDR aufgefallen (entsprechendes Dokument liegt der BStU vor).

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 658
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

AufklTurm

Beitrag von cebulon66 » 16.02.2010 22:28

habe zum Vergleich nochmal die drei Türme zusammengefasst. Der "Wulst" (Berlin 2x) ist nicht gerade angesetzt sonder eher in einem Winkel, links oder rechts.
Die Verstrebungen sind jeweils zu erkennen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten