Flugplatz Oberschleissheim

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Antworten
Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 587
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 12.10.2016 23:21

Wäre ja auch zu schön gewesen :(
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 796
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 13.10.2016 06:45

Hallo:),

vielleicht handelt es sich um genau austarierte Fundamente, auf denen die Abstützungen einer technischen Anlage sicher justiert werden konnten, ähnlich eines vorbereiteten Kran-Platzes (Zitat: "Kranplätze müssen verdichtet werden...!). Aus meiner Kindheit kenne ich Radaranlagen oder GCA auf Anhägern, die dann für lange Zeit auf Flugplätzen an einer Stelle gestanden haben.
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3292
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 15.10.2016 08:56

Hallo EPmuc,

hier die Aussage von Günter Braun:

"also ich habe tatsächlich in meiner Sammlung ein Foto von diesem Bereich gefunden und dort war der "Wettergarten" Geophysikalischen Beratungsstelle 8 (?) der Heeresflugplatzkommandantur 204 Oberschleißheim mit Wolkenhöhenmesser, Windmesser und Wetterhäuschen."

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3292
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 15.10.2016 12:27

Und hier mit Genehmigung des Fotografen noch das entsprechende Bild.

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 587
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 15.10.2016 14:39

@zulufox:
Ich bin beeindruckt. Wieder was geklärt.
Herzlichen Dank :thumbup:
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 587
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 30.10.2016 18:29

Da hätte auch gleich schauen können ;)
Im vierten Bild ist die Wetterstation auch zu sehen:
http://www.heimatmuseum-oberschleisshei ... _tower.jpg
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 587
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 27.11.2016 12:44

Ein Bekannter, der im Münchner Norden aufgewachsen ist, hat mir ein Bild geschickt, bei dem er meinte, er sei sich nicht sicher, ob er es auf der Panzerwiese oder in Schleissheim aufgenommen hat. Wegen dem weißen Haus rechts im Hintergrund tendiere ich zu Schleissheim. Am Waldrand der Panzerwiese war m.W. kein Gebäude.
Aufnahmedatum irgendwann Mitte der 60er Jahre.
Er hat der Veröffentlichung natürlich zugestimmt. Evtl. folgen noch weitere.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 587
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 06.12.2016 23:19

Was man in einem gesprengten Bunker nicht alles findet.
Käfer, Bully und unbekannt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
ChrisMAg2
Forenuser
Beiträge: 136
Registriert: 22.01.2004 16:57
Ort/Region: war mal Lehrte

Beitrag von ChrisMAg2 » 07.12.2016 04:50

EPmuc hat geschrieben:Was man in einem gesprengten Bunker nicht alles findet.
Käfer, Bully und unbekannt.
Unbekannt könnte ein Citroen DS Pallas sein.
Gruß
Christian M. Aguilar

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 587
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 11.02.2017 19:54

bfh hat geschrieben:...und eine verbunkerte Telefonvermittlung. Die Telefonvermittlung wurde vor etwa 15 Jahren verschlossen und wäre nur noch mit schweren Räumgerät wieder zu öffnen....
Und so sieht sie heute aus. Nach Aussage eines Bekannten, der dort wohnt, ein veritabler Rodelhügel. Aber mehr auch nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Antworten