Heugh Battery - Hartlepool

Westwall, Atlantikwall, Neckar-Enz-Stellung, Ligne Maginot und andere Befestigungslinien und -anlagen
Antworten
Benutzeravatar
Red Baron
Forenuser
Beiträge: 571
Registriert: 28.10.2003 07:44
Ort/Region: Schortens
Kontaktdaten:

Heugh Battery - Hartlepool

Beitrag von Red Baron » 02.10.2019 12:11

Die Heugh Battery diente dem Schutz des Hafens von Hartlepool und wurde 1860 errichtet. Im Laufe der Zeit wurde die Batterie laufend modernisiert und erst 1956 aufgegeben.
Während des 1. Weltkrieges gab es am 16.12.1914 durch die deutsche Hochseeflotte einen Vorstoß an die Küste England, um Küstenbeschießungen vorzunehmen und die Grand Fleet heraus zu locken. Bei diesem Angriff beschossen die deutschen Schlachtkreuzer Seydlitz und Moltke die Heugh Battery und die Stadt Hartlepool. Durch einen Glückstreffer zerstörte Sedlitz gleich mit dem ersten Schuß die elektrische Feuerleitung der Batterie, die daraufhin das Feuer nur ungenau erwidern konnte und später ganz einstellen musste.
Waren während des 1. WK ältere 6inch Mk VII Geschütze eingebaut, wurde die Batterie im 2. WK mit moderneren 6inch Mk24 Geschützen und Splitterschutzhaube ausgestattet. Heute ist die Batterie ein Museum.

Gruss

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen“