Befestigte Fahrspuren im Wald Johanngeorgenstadt

Bauliche Infrastruktur der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze und des Eisernen Vorhangs
Antworten
achensee1
Forenuser
Beiträge: 6
Registriert: 01.08.2010 23:09
Ort/Region: Fürstenfeldbruck

Befestigte Fahrspuren im Wald Johanngeorgenstadt

Beitrag von achensee1 » 28.09.2018 20:39

Diese befestigten Fahrspuren sind im Wald, Ausrichtung genau Richtung der Nahen Grenze zu Tschechien.
Ich vermute einen militärischen Zweck.
Kennt jemand die Hintergründe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es grüßt Euch
achensee

Thunderhorse
Forenuser
Beiträge: 334
Registriert: 21.07.2006 13:41
Ort/Region: Bayern

Beitrag von Thunderhorse » 29.09.2018 16:50

Gib bitte mal die Örtlichkeit an und auf welcher Seite der Grenze.
MfG. TH

achensee1
Forenuser
Beiträge: 6
Registriert: 01.08.2010 23:09
Ort/Region: Fürstenfeldbruck

Karte und Position der Spuren

Beitrag von achensee1 » 29.09.2018 18:17

Hallo,
anbei die Karte mit Positionsdaten und Ausrichtung auf die Grenze D/CZ.
In Johanngeorgenstadt, Ortsteil Oberjugel, praktisch Waldrand auf einer Anhöhe.
Grüße
achensee


[edit: Karte bis zur Klärung der Rechte zur Weiterverwendung zunächst entfernt • redsea]
Es grüßt Euch
achensee

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 683
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Re: Karte und Position der Spuren

Beitrag von EPmuc » 29.09.2018 21:00

achensee1 hat geschrieben:Hallo,
anbei die Karte....
https://www.geschichtsspuren.de/forum/a ... 20795.html
Anbei der Geo-Tag dazu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Thunderhorse
Forenuser
Beiträge: 334
Registriert: 21.07.2006 13:41
Ort/Region: Bayern

Beitrag von Thunderhorse » 30.09.2018 17:14

Goggle Earth Daten reichen auch!
MfG. TH

Thunderhorse
Forenuser
Beiträge: 334
Registriert: 21.07.2006 13:41
Ort/Region: Bayern

Re: Karte und Position der Spuren

Beitrag von Thunderhorse » 17.03.2022 20:42

achensee1 hat geschrieben: 29.09.2018 18:17 Hallo,
anbei die Karte mit Positionsdaten und Ausrichtung auf die Grenze D/CZ.
In Johanngeorgenstadt, Ortsteil Oberjugel, praktisch Waldrand auf einer Anhöhe.
Grüße
achensee


[edit: Karte bis zur Klärung der Rechte zur Weiterverwendung zunächst entfernt • redsea]
Gibt es inzwischen eine Klärung der Rechte hinsichtlich der Karte?
MfG. TH

Benutzeravatar
Frank K.
Forenuser
Beiträge: 119
Registriert: 15.06.2016 19:25
Ort/Region: Wedemark
Kontaktdaten:

Re: Befestigte Fahrspuren im Wald Johanngeorgenstadt

Beitrag von Frank K. » 18.03.2022 11:03

Moin,
in einer TK50 des MfNV ist das Waldstück als unspezifiziertes Sperrgebiet der NVA eingetragen. Auf der Nordseite dieses Waldstückes liegt die Erzgebirgsschanze, bei 50.425556, 12.701667

Dort hatte sowohl der Armeesportverein der NVA als auch der SV DYNAMO - der Sportverein des MfS - ab 1960 Dienstobjekte mit zum Schluß ~100000 m³ Grundstücksfläche. Die Schanze wurde vorwiegend für Wettkämpfe der 'Nordischen Kombination' genutzt, eine olympische Sportart - und damit von der DDR intensiv ausgeübt.

Ich nehme an das dies Trainingsgebiet dafür war.
mfg Frank

https://de.wikipedia.org/wiki/Erzgebirgsschanze

Jugel.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Michael aus G
Forenuser
Beiträge: 466
Registriert: 01.03.2003 21:44
Ort/Region: OTH

Re: Befestigte Fahrspuren im Wald Johanngeorgenstadt

Beitrag von Michael aus G » 19.03.2022 01:19

Das sollte der ehemalige Schießplatz und das Übungsgelände des 12.Grenzausbildungsbataillons sein.
Der Schießplatz wurde für die dort zwischen 1946-58 stationierten Russen gebaut. Danach übernahm erst kasernierte Volkspolizei, dann DDR-Grenztruppen. Von letzteren wurden wohl auch Übungsgrenzanlagen mit Grenzstreifen, Kolonnenweg und Postenturm angelegt. In den 80iger wurde der Übungsplatz aufgegeben.
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zu fliegen!

bitti
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 06.11.2005 21:08
Ort/Region: Bernau

Re: Befestigte Fahrspuren im Wald Johanngeorgenstadt

Beitrag von bitti » 19.03.2022 18:56

als auch der SV DYNAMO - der Sportverein des MfS -
Ganz korrekt ist das nicht. Es war dort nicht nur das MfS sondern auch die Polizei und später auch der Zoll mit im Boot. Allerdings war mit Herrn Mielke immer das MfS auf der Position des Vorsitzenden.

Benutzeravatar
Frank K.
Forenuser
Beiträge: 119
Registriert: 15.06.2016 19:25
Ort/Region: Wedemark
Kontaktdaten:

Re: Befestigte Fahrspuren im Wald Johanngeorgenstadt

Beitrag von Frank K. » 20.03.2022 09:47

Moin,
aus den Standortnachweisen der NVA kann man nur den letzten Stand 1989 entnehmen, insofern fehlt die mögliche Vorgeschichte zu Standorten.
Die Liste der von der Bw übernommenen Standorte der NVA ist da meist zusätzlich informativer, es wurden da u.a. von Nebenobjekten Adresslagen eingetragen. Die Bw wollte auch wissen, wo sie was übernommen hat.

Und hierzu gibt es in dieser Bw-Liste den Eintrag:
Johanngeorgenstadt NVA
ASV J. Trainingsstätte Oberjugel - Objekt-Nr 14/204
dieses Objekt gehörte zum ASV-Hauptobjekt Eibenstocker Strasse an der Erzgebirgsschanze.

Insofern passt das schon zusammen. Der Schießplatz der Grenztruppen wurde aufgegeben und ein Trainingsobjekt des ASV dort installiert. Oberjugel ist die Location, wo die Bilder aus #1 aufgenommen wurden.

mfg Frank

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - innerdeutsche Grenze / Eiserner Vorhang“