Funkstation auf dem Sandplacken u. Ruppertshain / Atzelberg

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3329
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 12.01.2016 14:34

Hallo Claus und ihr anderen,

dann will ich nach Rückfrage bei einem Ortskundigen, der meine Vermutung bestätigte, das Rätsel lösen:

Die Antennemasten sind heute nich mehr zu finden, sie wurden am 23. April 2015 gesprengt.

http://www.taunus-zeitung.de/lokales/ho ... 11,1365832

Jedem, der bis dahin auf der A 5 von Friedberg Richtung Frankfurt fuhr, mussten diese Masten westlich der Autobahn eigentlich auffallen. Sie wurden übrigens während der Hochzeit der RAF durch US-Militär bewacht.

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Claus P.
Forenuser
Beiträge: 225
Registriert: 11.01.2004 14:31
Ort/Region: 22607 Hamburg

Beitrag von Claus P. » 12.01.2016 14:55

Hallo.

Nein - das ist nicht die Anlage. Es handelt sich dabei nicht um 2 sondern um 1 Gittermast, so ähnlich wie das untere Teil einer Freilandleitung, ich schätze so 10-15 m hoch. Es sind auch keine Empfangsschüssel bzw. Sendeantennen mehr dran. Und auf dieser Anlage sind mehrere feste Gebäude ! Und diese Anlage liegt im Wald.
Vielleicht ist ja heute abend im 2. Teil des Films mehr zu sehen bzw. es gibt eine ungefähre Ortsangabe.

Claus :?:

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3329
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 12.01.2016 16:39

Ok, Claus,

du hast Recht.

Es gibt aber eine Stelle, die gut darauf passen könnte: Die ehemalige USAREUR Radio Relay Site Kolbenberg oder Sandplacken

https://goo.gl/maps/bxHVAUghqLU2 dabei umschalten auf Earth

Bilder sind hier zu finden:

http://www.usarmygermany.com/Sont.htm?h ... lCorps.htm 3. und 4.

und der Kartenausschnitt hier:

http://www.usarmygermany.com/Sont.htm?h ... lCorps.htm Topo map.

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Claus P.
Forenuser
Beiträge: 225
Registriert: 11.01.2004 14:31
Ort/Region: 22607 Hamburg

Beitrag von Claus P. » 12.01.2016 16:51

So .. ich hab mal Detektiv gespielt.

Habe ein Foto auf der Webside des Films gefunden- könnte ich ja downloaden, und hier zeigen - lieber nicht sonst bekomme ich die gelbe Karte wegen Urhebergeschichte!

Hier der Link. Es ist eine Fotogalerie und auf Bild 1 ist die Anlage zu sehen.

http://www.rtv.de/galerie/3821908/boese ... krimi.html

:thanx:

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4685
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 12.01.2016 17:00

Hallo Claus,

ist Bad Homburg und Umgebung sicher oder gehst Du nur davon aus, weil Bad Homburg als einer der Dehorte genannt wird?

Woher weißt Du, dass es sich um eine ehemalige (?) US-Einrichtung handelt? Wenn diese Information von Schildern an oder auf der Anlage stammt, wäre es interessant und hilfreich zu wissen, was genau auf den Schildern steht.

Um was für eine Art von Gebäuden handelt es sich bei den beschriebenen Objekten: einstöckige oder mehrstöckige, welche Dachform haben sie, welchen Anstrich bzw. Verklinkerung etc.?

Ist das gesamte Areal mit der beschriebenen Mauer eingefriedet oder nur ein Teil?

Viel Grüße

Kai

Claus P.
Forenuser
Beiträge: 225
Registriert: 11.01.2004 14:31
Ort/Region: 22607 Hamburg

Beitrag von Claus P. » 12.01.2016 17:05

Hallo ZF,

Anlage gefunden .
Es ist die US-Anlage auf dem Feldberg bei Bad Homburg .
Habe grad bei GMaps alles überprüft.
Stimmt mit dem Foto überein.
Also doch in Hessen !!

Danke für deine Hilfe / Gr. Claus :?

Claus P.
Forenuser
Beiträge: 225
Registriert: 11.01.2004 14:31
Ort/Region: 22607 Hamburg

Beitrag von Claus P. » 12.01.2016 17:12

Hallo Kai.


ZF hat den Link der US-Army hier eingestellt . Dort ist die Anlage zu sehen , genau wie auf dem Foto.
Sie ist auf dem Feldberg bei Bad Homburg - genau wie ich vermutet habe.
Man hat nach jahrelangen Forums lesen hier über die ganzen Kalten Krieg Liegenschaften schon ein Gespür wo sowas ungefähr zu finden ist. Und Dank der Hilfe von anderen Usern hier braucht man das Puzzle nur noch zusammen fügen.

Gr. Claus
:thanx:

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4685
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 12.01.2016 17:14

Sorry Claus, aber da würde ich gerne widersprechen.

Es dürfte die Anlage auf dem Kolbenberg sein. ;-)

Hier findet sich sogar ein Foto aus gleicher Perspektive.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Claus P.
Forenuser
Beiträge: 225
Registriert: 11.01.2004 14:31
Ort/Region: 22607 Hamburg

Beitrag von Claus P. » 12.01.2016 17:23

Stimmt .
Die Fotos bei G-Maps nennen die Anlage Kolbenberg.
Wußte ich nicht - Bei den Armis wird die Anlage unter Feldberg angegeben -- ist ja nebenan!
Hauptsache wir habens gefunden.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4685
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 12.01.2016 17:39

Und da wir das Thema hier im Forum schon behandeln, habe ich die Beiträge mal an das bestehende Thema angehängt. ;)

Viele Grüße

Kai

Antworten