[hoffnungslos?] unbekannte Kaserne /Flugplatz (?) 1942 (?)

Recherche, Diskussion und Klärung ungeklärter historischer Fotos
Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1849
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 09.11.2017 19:34

Hallo,
mein Vorschlag östlich der großn Halle "Repair Hangar".
Dort ist eine passende Rundung der Freifläche. Auf meinem "Aufklärungsplan" ist dort ein schwarzes Rechteck, könnte ein Gebäude darstellen in passender West-Ostrichtung.

Grüße
Beate
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4718
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 09.11.2017 20:42

Hallo Beate,

ganz spontan fallen mir dazu u.a. folgende Gegenargumente ein:

1) Die Fläche vor dem Hangar ist zu schmal. Auf dem Suchfoto befinden sich in Längsrichtung des Flugzeuges ca. 11 Betonplattenreihen plus die nicht sichtbaren im Bereich des Flugzeughecks. Vor dem Hangar befinden sich jedoch nur 7 Betonplattenreihen und

2)
redsea hat geschrieben:[...] Die Betonplatten auf denen das Flugzeug steht, sind versetzt angeordnet. Das Flugzeug steht in Längsrichtung der Bahn. [...]
Vor dem Hangar verlaufen die Plattenreihen parallel zur Längsseite des Hangars. Das Flugzeug müsste dem Suchfoto nach dann parallel zum Hangar stehen.

Ich denke, dass wir das Suchfoto wohl leider nicht in Dievenow unterbringen können werden.

Viele Grüße

Kai

Sunninger
Forenuser
Beiträge: 147
Registriert: 23.05.2018 10:12
Ort/Region: Sonnen

Beitrag von Sunninger » 18.06.2018 11:36

Es könnte sich auch um einen Standort am Schwarzen Meer handeln, wenn man die gelben Enden der Schwimmer betrachtet.

Auf Wiki ist eine He42 abgebildet, welche zu Schulungszwecken am Schwarzen Meer stationiert ist und ebenfalls solche Markierungen trägt.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... l-HD42.jpg

Der Platz könnte dann womöglich Warna sein, welcher wiederum über sich überlappenden Bodenplatten verfügt. Siehe das Bild im Link einer Bv138.

http://www.lostbulgaria.com/?p=1606

Antworten