Grenzschutzabteilung Mitte 2

Bauliche Infrastruktur der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze und des Eisernen Vorhangs
Gast

Grenzschutzabteilung Mitte 2

Beitrag von Gast » 24.04.2007 16:09

Ebenfalls lost und mittlerweile eingeebnet ist die ehemalige Grenzschutzabteilung 2 der Bundespolizei (ehem. Bundesgrenzschutz) in Bad Hersfeld.

In direkter Nachbarschaft zur McPheeters-Barack (3./11th ACR) waren hier 4 Einsatzhundertschaften, eine Stabs- und Versorgunghundertschaft sowie ein technischer Zug untergebracht.

Jeder Hundertschaft standen neben VW-Bussen, Geländewagen und Kleinbussen auch Sonderwagen zur Verfügung.

Eine weitere Besonderheit war der Wasserwerferzug.

Die hier tätigen Grenzschützer unterstanden der Grenzschutzabteilung Mitte in Kassel, zu der ebenfalls die Standorte Hünfeld, Fulda, Eschwege und Duderstadt sowie die Fliegerstaffel in Fuldatal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Björn
Forenuser
Beiträge: 749
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Beitrag von Björn » 24.04.2007 23:00

@dennech:

Hallo und Willkommen im Forum!

Da mich die Gliederung/Organisation des GSK Mitte persönlich interessiert, hätte ich mal eine Frage:

in Fuldatal-Ihringshausen lagen ja das Kommando, die BGS-Fliegerstaffel, die Fernmeldehundertschaft und das BGS-Orchester. Die einzelnen Grenzschutzabteilungen lagen (soweit mir bekannt) in Eschwege "Mitte I", in Bad Hersfeld "Mitte II", in Hünfeld "Mitte III" und in Fulda "Mitte IV".

Was war dann aber in Duderstadt und in Alsfeld vom BGS stationiert?

Benutzeravatar
CSquadron
Forenuser
Beiträge: 132
Registriert: 11.06.2005 19:35
Ort/Region: Hildesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von CSquadron » 25.04.2007 16:54

Hallo!

Also, ín Duderstadt lag eine Grenzschutzabteilung, diese gehörte aber zum Grenzschutzpräsidium Nord (damals noch in Hannover).
Der Standort Duderstadt ist weiterhin aktiv, dort liegt immer noch die gleiche Einheit, heißt nur heute Bundespolizeiabteilung Duderstadt.


Gruß
MfG
CSquadron


www.munlager.de

Gast

Beitrag von Gast » 07.05.2007 16:08

Hallo!
Hab noch nicht alles zusammengetragen, deshalb nur eine Vorab-Info:
In Duderstadt war die Grenzschutzabteilung MITTE III stationiert, gehörte also nicht zur Abteilung Nord.
Wenn ich alle Daten hab, poste ich sie.
Gruß
Matthias

Thunderhorse
Forenuser
Beiträge: 300
Registriert: 21.07.2006 13:41
Ort/Region: Bayern

Beitrag von Thunderhorse » 07.05.2007 19:19

Zu Zeiten der DDR lag in Duderstadt die GSA Nord 6, diese gehörte zum GSK Nord.
Daneben gab es in Nord die GSA Nord 1 in Lüneburg, GSA Nord 2 in Uelzen, die GSA Nord 3 in Gifhorn, die GSA Nord 4 in Braunschweig und die GSA Nord 5 in Goslar.

In Mitte lagen die GSA Mitte 1 in Eschwege, GSA Mitte 2 in Bad Hersfeld, GSA Mitte 3 in Hünfeld und die GSA Mitte 4 in Fulda. Alle GSK Mitte in Kassel-Fuldatal.

In Bayern, GSK Süd, die GSA Süd 1 in Oerlenbach, GSA Süd 2 in Coburg und GSA Süd 3 in Bayreuth, an der Grenze zur DDR.
An der Grenze zur CSSR lagen GSA Süd 4 in Nabburg, GSA Süd 5 in Schwandorf und GSA Süd 6 in Deggendorf.

In SH lagen beim GSK Küste, die GSA Küste 1 in Lübeck, GSA Küste 2 in Ratzeburg und GSA Küste 3 in Schwarzenbeck.

Nur die E-Abteilungen an der Ostgrenze.

Es gab davor noch die Bezeichnung nach den Gruppenstäben.

Nach 1992 erfolgte eine Umgliederung und Auflösung von Standorten.


Battle6
MfG. TH

Björn
Forenuser
Beiträge: 749
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Beitrag von Björn » 08.05.2007 14:58

Hmm, nachdem hier nirgendwo Alsfeld auftaucht:
war das vielleicht gar kein BGS-Standort, sondern Bereitschaftspolizei?

Thunderhorse
Forenuser
Beiträge: 300
Registriert: 21.07.2006 13:41
Ort/Region: Bayern

Beitrag von Thunderhorse » 08.05.2007 15:10

Alsfeld war Ausbildung.

Ich habe nur die E-Abteilungen gelistet.
Die Übersicht bzw Gliederung im Detail fällt weit umfangreicher Aus.

Kann ich bei Gelegenheit mal einstellen.

Battle6.
MfG. TH

Benutzeravatar
Geograph
Forenuser
Beiträge: 150
Registriert: 28.02.2007 18:55
Ort/Region: Hessen

Grenzschutzabteilung Mitte 2

Beitrag von Geograph » 08.05.2007 16:06

Alsfeld war von 1960 bis 1999 Einsatz- und Ausbildungsstandort des Bundesgrenzschutzes. Über 100 Beamte und Zivilangestellte bildeten das Stammpersonal. Zum Schluss absolvierten noch rund 180 angehende Grenzschützer ihre Ausbildung.
Interessant ist die Tatsache, dass Alsfeld usrprünglich als Bundeswehrgarnison angedacht war.
Die ehemalige BGS-Kaserne wird heute als u.a. von Schulen und Firmen genutzt; vgl. http://alsfeld.de/index.php?id=137&back ... tt_news=32.

Thunderhorse
Forenuser
Beiträge: 300
Registriert: 21.07.2006 13:41
Ort/Region: Bayern

Beitrag von Thunderhorse » 08.05.2007 21:47

Die Gliederung des BGS im Jahre 1988/89.
Quelle BMI.



Battle6
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG. TH

Björn
Forenuser
Beiträge: 749
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Beitrag von Björn » 09.05.2007 15:42

@Geograph:

daß Alsfeld ursprünglich als Garnison der Bundeswehr geplant war, habe ich auch irgendwie in Erinnerung. Ich meine für ein Panzergrenadierbataillon. Hast Du evtl. mehr Infos zu Alsfeld?

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - innerdeutsche Grenze / Eiserner Vorhang“