RAF Laarbruch

Fliegerhorste, Militärflugplätze, Ausweich- und Notlandeplätze und zugehörige Anlagen
95i
Forenuser
Beiträge: 14
Registriert: 31.12.2013 17:23
Ort/Region: Weeze
Kontaktdaten:

Geschichte de3 Royal Air Force Basis Laarbruch

Beitrag von 95i » 17.11.2016 16:25

Hallo zusammen,
auf dem 1999 aufgegebenen Standort der Royal Air Force Laarbruch existiert ein Museum, das die dortige Geschichte von 1953 bis 1999 dokumentiert.
http://www.laarbruch-museum.net
oder zusätzlich
http://www.laarbruch-museum.de
Die Chronik des Standortes kann auch in einem deutsch/englischen Buch nachgelesen werden, hier als Flipbook online:
http://fliphtml5.com/cbhq/ocqa
Wer das Buch käuflich erwerben möchte, kann es im Museum für 13 Euro bekommen, per Versand für 15 Euro.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2294
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Re: Geschichte de3 Royal Air Force Basis Laarbruch

Beitrag von kuhlmac » 17.11.2016 16:48

95i hat geschrieben: http://fliphtml5.com/cbhq/ocqa
Wer das Buch käuflich erwerben möchte, kann es im Museum für 13 Euro bekommen, per Versand für 15 Euro.
Spannend. Vielen Dank. Im übrigen kann man das Buch auch (nach etwas irritierender Werbung) auch ausdrucken. Und da diverse PDF-Programme einen Drucker simulieren, geht das auch.
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Re: Geschichte de3 Royal Air Force Basis Laarbruch

Beitrag von EPmuc » 17.11.2016 18:33

kuhlmac hat geschrieben:Spannend. Vielen Dank...
Ich bedanke mich auch.
kuhlmac hat geschrieben:Im übrigen kann man das Buch auch (nach etwas irritierender Werbung) auch ausdrucken. Und da diverse PDF-Programme einen Drucker simulieren, geht das auch.
Oder mit Windows als XPS abspeichern.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Antworten