Autobahnnotlandeplätze (NLP-Str)

Fliegerhorste, Militärflugplätze, Ausweich- und Notlandeplätze und zugehörige Anlagen
Antworten
DrJones
Forenuser
Beiträge: 157
Registriert: 12.07.2008 11:35
Ort/Region: Bayern

Beitrag von DrJones » 29.10.2014 21:58

Rex Danny hat geschrieben:Hallo, Mike !

Ich habe mir jetzt alle geplanten NLP genauer angeschaut und auch in das KMZ-File eingepflegt.

Hallo Rex Danny,
kleiner Hinweis zum Notlandeplatz Burgau: deine Markierung ist falsch plaziert.
Das Teilstück der A8 das 1944 genutzt wurde liegt weiter Richtung München.
Nach der Anschlussstelle geht es ca. 500 m bergauf und von da ab wurde der A8 bis an die Stelle wo der Wald unmittelbar an die Autobahn angrenzt der Mittelstreifen befestigt.

Übrigens:
Meines Wissens starteten die Harrier in der Regel STOL in Einsatzkonfiguration (für Senkrechtstarts musste das Startgewicht entsprechend niedrig sein also weniger Treibstoff und Zuladung). Der Asphalt sollte das aushalten können, auf Flugtagen die ich besucht habe war das jedenfalls anscheinend kein Problem. Der Harrier hatte im Gegensatz zur zitierten Berichterstattung keinen Nachbrenner. Die vorderen 2 Schubdüsen waren "kalt" gespeist durch die erste Kompressorstufe, die hinteren 2 waren "heiß" aufgrund Anordnung nach der Brennkammer. Mit Nachverbrennung hat das aber nichts zu tun.

Grüße Andreas

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4873
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 29.10.2014 23:02

DrJones hat geschrieben:[...] Übrigens:
Meines Wissens starteten die Harrier in der Regel STOL in Einsatzkonfiguration (für Senkrechtstarts musste das Startgewicht entsprechend niedrig sein also weniger Treibstoff und Zuladung). [...]

Hallo Andreas,

STO dürften sie auch während der Übung Cold Fire 85 auf der A33 gestartet sein, wie diese Fotos vermuten lassen. Dabei ist die Wärmeeinwirkung des Abgasstrahls aus den schräg gestellten Schubdüsen auf den Asphalt natürlich wesentlich geringer als bei VTO-Starts mit senkrecht zum Boden gestellten Schubdüsen. Die Fotos belegen übrigens auch, dass an der Übung auf der A33 mindestens drei Harrier teilgenommen haben und nicht wie in dem von mir zitierten Artikel genannt nur zwei.

Viele Grüße

Kai

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 30.11.2014 15:09

Moin,

aktueller Stand vom Wochenende 29.11.2014 ist, dass der NLP auf der A6 bei Crailheim-Kirchberg mehr oder weniger komplett umgebaut wurde. die eine Abstellfläche wurde zu einem Rastplatz umgebaut und in der Gegenrichtung entsprechend ergänzt. Auf der anderen Abstellfläche sind nun große Silos aufgebaut worden, wohl für Streugut der Straßenverkehrsbetriebe. Bei der Vorbeifahrt konnt ich aber shen, dass ein Teil der Anschlusskästen wohl noch entlang der Strecke steht.

Gruß
Oliver

sirtobi
Forenuser
Beiträge: 138
Registriert: 14.01.2014 14:27
Ort/Region: Hannover

Beitrag von sirtobi » 01.12.2014 23:26

Guten Abend:-9
Ich bin neulich durch Zufall auf der A27 zwischen Uthlede und Hagen gefahren und bin auf die komischen Rastplätze aufmerksam geworden. Dank des Forums erfuhr ich dass ich mich auf einem NLP befinde.
Auf der Rückfahrt hab ich extra auf die Mittelleitplanke geachtet, konnte aber keinen Beton unter der Mittelleitplanke erkennen.

War der damals kein Muss?

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 16.02.2015 19:29

sirtobi hat geschrieben:Guten Abend:-9
Ich bin neulich durch Zufall auf der A27 zwischen Uthlede und Hagen gefahren und bin auf die komischen Rastplätze aufmerksam geworden. Dank des Forums erfuhr ich dass ich mich auf einem NLP befinde.
Auf der Rückfahrt hab ich extra auf die Mittelleitplanke geachtet, konnte aber keinen Beton unter der Mittelleitplanke erkennen.
War der damals kein Muss?
Im aktuellen Jet & Prop ist ein sechsseitiger bebildeter Artikel über die NLPs drin.
http://www.vdmedien24.de/JET-PROP-1/15- ... -im-Modell

Angabe in einer Liste in dem Artikel:
A27 - Uthlede-Hagen - Bezeichn.: 18/36 - Länge: 2200m - Geschlossen/2005 zurückgebaut
Zuletzt geändert von EPmuc am 16.02.2015 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1888
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 23.05.2016 10:35

Hallo,
aus der hiesigen Lokalpresse: durch Umbauten für LKW-Parkplätze ist nur noch der Parkplatz Brekendorfer Moor als Relikt der NLP's erhalten.
http://www.shz.de/regionales/kiel/abflu ... 63476.html
Neu für mich , der Hinweis auf eine Tankanlage, war das Standard?

Grüsse
Beate
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3474
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 25.05.2016 09:57

Moin Beate,

wenn ich mich nicht täuschen sollte, habe ich diese "Deckel" zur unterirdischen Tankanlage auch in Bereich des NLP Alpen-Sonsbeck gesehen.

Was mir an dem Artikel aufgefallen ist, dass er in zumindest einem Punkt nicht korrekt sein dürfte: von dem ehemaligen NLP Schlesweig/Jagel-Owschlag sind noch beide Parklpätze vorhanden sind - Brekendorfer Moor im Süden und Lottorf im Norden.

Viele Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4873
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

NLP A57

Beitrag von redsea » 25.05.2016 22:40

EricZ hat geschrieben:[...] wenn ich mich nicht täuschen sollte, habe ich diese "Deckel" zur unterirdischen Tankanlage auch in Bereich des NLP Alpen-Sonsbeck gesehen. [...]

Hallo Eric,

kannst Du Dich noch erinnern in welchem Bereich das so ungefähr war?

Im Bereich der südlichen Abstellfläche (Parkplatz Bönninghardt) sind mir derartige Deckel nicht aufgefallen, wohl aber die beiden auf einem der Fotos abgebildeten Betonabdeckungen (12. Foto).

Weiß jemand welchen Zweck die drei kreisrunden Ausfräsungen haben, die sich auf der Abstellfläche befinden (9. Foto?

Die Fotos sind aus Oktober 2011.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1888
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 25.05.2016 23:02

Weiß jemand welchen Zweck die drei kreisrunden Ausfräsungen haben, die sich auf der Abstellfläche befinden
Hallo Kai,
ich vermute Bohrkernentnahme

Grüße
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2836
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 26.05.2016 00:08

Wir können gern weiter überlegen, ob es irgendwo Hinweise auf Tankanlagen an NLPs gibt.

Vorher würde ich aber gern die Frage in den Raum werfen, ob die Herrschaften von der gewerblich schreibenden Zunft wohl den Unterschied zwischen einer Tankanlage und einem Leichtflüssigkeitsabscheider kennen. Nehme ich nämlich eine solche Bauform und setze da einen Betondeckel drauf, dann hat die Wartungsklappe sicher in etwa die Form und Grösse der Stahldeckel, die auf den Bildern in dem Artikel zu sehen sind.
Einen solchen Ölabscheider gibt es zumindestens auf der Abstellfläche Ladbergen/West, auch wenn der von der Ausführung her entweder modernisiert oder deutliche jünger als der eigentliche NLP ist.
Wenn man die von mir verlinkte Bauform als Päarchen kaskardiert, dann hat man nämlich genau so zwei Zugangsschächte, wie bei der von mir gezeigten neueren Version.

Thorsten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten