Munitionsanstalten

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
Björn
Forenuser
Beiträge: 738
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Beitrag von Björn » 07.10.2005 20:47

@hein:

Klar ist Wolfhagen bei Kassel gemeint. Hier war 'ne Lufthauptmunitionsanstalt.

steinxx
Forenuser
Beiträge: 13
Registriert: 02.08.2004 00:49
Ort/Region: Kreis Hzgt Lauenburg

Muna Mölln / Schleswig Holstein

Beitrag von steinxx » 10.10.2005 02:10

Moin,

auf www.forgottenplaces.de/moelln.htm ist ein Bericht (am Ende mit Literaturhinweisen) über die Muna in Mölln.

War dir diese Muna schon bekannt ??

Gruß

steinxx

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 796
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 10.10.2005 09:09

Hallo :) ,

es gab ein wunderschönes Buch zur Geschichte der MUNA Tramm bei Dannenberg, geschrieben vom Gründer des dortigen Fw-Museuems, Jochen Tarrach, der leider vor einigen Jahren verstorben ist.

Tarrach, J.: Ein Hauch von tausend Jahren- V-1-Raketen aus Neu-Tramm. Lüchow 1988. ISBN: 3-9926322-07-1.

Vermutlich nur noch antiquarisch zu kriegen.

Mit der Aussage, daß es bei der Vielzahl der Munas doch so wenig Literatur gibt, wäre ich mal vorsichtig: sicherlich haben sich in fast allen Fällen Heimtforscher der Sache angenommen und auch etwas publiziert-das Problem ist doch eher, daß man diese Literatur nur im direktem Umfeld dieser Anlagen/Region findet und manchmal auch Leute, die im Internet darüber veröffentlichen, die Literatur nicht kennen.
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de

Munamann
Forenuser
Beiträge: 62
Registriert: 29.01.2004 10:24
Ort/Region: Celle

Beitrag von Munamann » 12.10.2005 08:17

Danke Leute!

Ich habe inzwischen des Buch über Crawinkel erhalten. Der Autor legt seinen Schwerpunkt ausdrücklich mehr auf die Menschen als die Technik, was i.O.ist. Nur leider unterlaufen ihm bei dem bisschen Technik noch fette Fehler. Ist aber trotzdem lesenswert. Den anderen Tips werde ich mal nachgehen.
Hirschhagen oder Hessisch Lichtenau (unter "Kennern" HeLi) war streng genommen keine Muna, sondern ein Sprengstofffabrik mit Füllanlagen. Meinst Du mit dem "dicken Wälzer" "Sprengstoff aus Hirschhagen"?
Übrigens soll es zur Lufthauptmuna Oberdachstetten über kurz oder lang auch eine Veröffentlichung geben- Godeke hat wohl recht! Viele forschen an der gleichen Sache, wissen aber oft nichts voneinander!

Gruß
Munamann
Do what you do seriously but don't take yourself too serious!

Benutzeravatar
UK 56
Forenuser
Beiträge: 28
Registriert: 04.11.2004 09:15
Ort/Region: Barsinghausen

Lehre, Volpriehausen

Beitrag von UK 56 » 17.10.2005 10:59

Hallo Jürgen,

hier noch zwei weitere (etwas ältere) Bücher:

"Volksgenossen die Fahnen raus!" von Uwe Otte und anderen (keine Verlagsangabe, Lehre 1990) über die Muna Lehre bei Brauschweig (Kampfstofflagerung !) -- wenig technische Infos aber lesenswert und

"Rüstungsindustrie in Südniedersachsen während der NS-Zeit" von der AG Südniedersächsischer Heimatfreunde e.V. (Hg.) unter anderem mit einem Artikel über die Untertage-Muna in Volpriehausen (VWM-Verlag, Mannheim 1993 - ISBN 3-910085-05-9).

Gruß Uwe

hein
Forenuser
Beiträge: 34
Registriert: 14.07.2004 20:05
Ort/Region: Frankfurt / Main
Kontaktdaten:

Beitrag von hein » 24.10.2005 17:00

@munamann:
das buch zur Sprensgtofffabrik bei Heli heisst:
"Friedland" bei Hessich Lichtenau
Geschichte der Sprengstoffabik Hessich LIchtenau und hat 420 Seiten
autor gregor espelage
ISBN 3-980-29-21-1-8

Benutzeravatar
wolfi
Forenuser
Beiträge: 387
Registriert: 31.03.2004 19:23
Ort/Region: bayern

Beitrag von wolfi » 02.10.2007 14:49

@munamann:kennst du das?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
darkmind76
Forenuser
Beiträge: 941
Registriert: 20.04.2007 14:59
Ort/Region: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von darkmind76 » 02.10.2007 17:10

Ein Buch kann ich nicht direkt empfehlen, aber zur MUNA Grebenhain gibt es einen Arbeitskreis dort, der sicher weiterhelfen kann. Auf der Homepage gibt es ein kurzes pdf - http://www.muna-grebenhain.de/

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3303
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 02.10.2007 18:02

Hallo,

noch eine Veröffentlichung:

Hillmann, Barbara
Lw 2-XI - Muna Lübberstedt: Zwangsarbeit für den Krieg
Edition Temmen, Bremen, 1. Auflage 1996; ISBN: 3 – 86108 – 254 - 3

MfG
Zf :holy:

steinxx
Forenuser
Beiträge: 13
Registriert: 02.08.2004 00:49
Ort/Region: Kreis Hzgt Lauenburg

Neues Buch über die Muna Mölln Waldstadt

Beitrag von steinxx » 05.12.2007 18:18

Hallo,

wie ich soeben in der heutigen Lübecker Nachrichten lese, ist über die Muna Mölln Waldstadt ein neues Buch erschienen :

Titel : Von der Muna zur Möllner Waldstadt

Verlag : RUNDUM-Verlag

Autoren: Herr Lopau ( Archivar der Stadt Mölln) und Herr Amberg (Leiter der Stadtbildstelle)

Kosten: 11,80 €

Leider ist dieses Buch auf der Web-Site des Verlages noch nicht verzeichnet. Wird aber hoffentlich dort
bald zu bestellen sein.


Link:

http://rundum.mvdirect.de/buecher.htm

Gruß

Steinxx

Antworten