Bodenfund aus Marinesperrzeugamt

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
frechdaxx
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 08.03.2017 08:52
Ort/Region: Hambühren
Kontaktdaten:

Bodenfund aus Marinesperrzeugamt

Beitrag von frechdaxx » 08.03.2017 12:36

Hallo zusammen!

Wir haben auf dem Gelände des ehem. Marinesperrzeugamts in Starkshorn dieses "Ding" gefunden. Hat hier evtl. jemand eine Idee, um was für einen Gegenstand es sich dabei handeln könnte und ob er überhaupt aus der Zeit des Marinesperrzeugamts stammt?

Das Material ist wohl Bakelit und darauf sind zwei Zahlen zu entziffern: eine "32" in einem kreis und dahinter "900/39".

Wir sind gespannt.

Danke & Gruß vom frechdaxx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3494
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 08.03.2017 14:07

Hallo Neuling frechdaxx,

zunächst mal willkommen hier im Forum.
Ansonsten ist es bei uns gerne gesehen, dass man sich zunächst einmal vorstellt. Das kannst Du gerne nachholen.

Zur Frage an sich:
Das Ding sieht aus wie eine Sicherung für irgend etwas, die auch noch durch Plomben an Drähten gesichert werden konnte. Die Zahl im Kreis weist auch eine Abnahme durch eine Bauaufsicht hin. Entsprechendes ist mir von Bauaufsichten der Luftwaffe (BAL) bekannt.

Soweit mal für's Erste.
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Rüstungsindustrie / Logistik“