Flakkaserne Wolfenbüttel - Farbiges Glas

Nichtmilitärische Zweck- und Repräsentationsbauten und -Projekte des Nationalsozialismus 1933-1945
Antworten
Benutzeravatar
M.S.Laarman
Forenuser
Beiträge: 205
Registriert: 18.07.2004 15:45
Ort/Region: Rotterdam

Flakkaserne Wolfenbüttel - Farbiges Glas

Beitrag von M.S.Laarman » 11.11.2017 12:27

Flakkaserne Wolfenbüttel - Farbiges Glas

Hat jemand schon so etwas gesehen? Sieht aus ob es mal in die Kaserne verwendete wurde.
Vielleicht war es teil ein grosseres Glas, jetzt noch 53x53 centimeter.

Es gab zwei kasernen: 'Die Flak-Artilleristen waren in Wolfenbüttel in den zwei, 1935 und 1936 errichteten, Kasernen an der Lindener Straße und >Am Exer< stationiert.'

über die Kasernen findet man einiges auf das www, wenn Jemand aber noch andere Auskünfte hat wurde das mich freuen! (besonderes wo es genau im Gebäudekomplex und welche Kaserne es mal war)

Nächstes jahr habe ich vor die Kaserne selber zu besuchen, mittlerweile sammle ich noch Auskünte und Bilder.

Dank im voraus,

Maurice
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3361
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 11.11.2017 13:02

Hallo Maurice,

solche "Glasbilder" waren zur damaligen Zeit nicht unüblich, ich habe da in vielen Fliegerhorsten noch entsprechende mit sehr unterschiedlichen Motiven gefunden.

Wenn es hier http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/ bei den Garnisonen richtig eingetragen wurde, dann war die I./Flak-Regiment 7 in der Kaserne am Atzumer Forst untergebracht, heute heißt die Straße darin Am Exer.

MfG
Zf :holy:

Abei noch einige farbige Glasbilder aus Fliegerhorsten als Beispiele
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
M.S.Laarman
Forenuser
Beiträge: 205
Registriert: 18.07.2004 15:45
Ort/Region: Rotterdam

Beitrag von M.S.Laarman » 13.11.2017 19:04

Dank für dein Antwort ZF!

ksy-123
Forenuser
Beiträge: 28
Registriert: 06.11.2010 23:09
Ort/Region: Bremerhaven

Beitrag von ksy-123 » 14.11.2017 17:45

Moinsen

So etwas ähnliches gibt es auch im ehemligen Hospital der US-Army in Bremerhaven, welches vorher Marinelazarett war.
Allerdings sehen die "Bilder" hier nicht so alt aus. Auf mich wirkten die eher wie Nachkrieg vom Amerikaner. Ich hatte erst den Eindruck von "Comicbildern" aber das passt dann doch nicht.
Viel Info gibt es nicht darüber. Ich hatte mal bei der Verwaltung des Gebäudes nachgefragt, dort will man aber nicht wirklich etwas über die Geschichte sagen.
Heute wird das Gebäude als Medizin- und Dienstleistungszentrum genutzt.


Gruß Kai
Ich bin nicht wie die anderen.Ich bin schlimmer.

tobias
Forenuser
Beiträge: 147
Registriert: 03.02.2016 08:24
Ort/Region: hannover

Re: Flakkaserne Wolfenbüttel - Farbiges Glas

Beitrag von tobias » 23.11.2017 18:26

M.S.Laarman hat geschrieben:Flakkaserne Wolfenbüttel - Farbiges Glas

Hat jemand schon so etwas gesehen? Sieht aus ob es mal in die Kaserne verwendete wurde.
Vielleicht war es teil ein grosseres Glas, jetzt noch 53x53 centimeter.

Es gab zwei kasernen: 'Die Flak-Artilleristen waren in Wolfenbüttel in den zwei, 1935 und 1936 errichteten, Kasernen an der Lindener Straße und >Am Exer< stationiert.'

über die Kasernen findet man einiges auf das www, wenn Jemand aber noch andere Auskünfte hat wurde das mich freuen! (besonderes wo es genau im Gebäudekomplex und welche Kaserne es mal war)

Nächstes jahr habe ich vor die Kaserne selber zu besuchen, mittlerweile sammle ich noch Auskünte und Bilder.

Dank im voraus,

Maurice
ich selbst habe 4 jahre lang am exer studiert.....
ist noch sehr vieles altes erhalten...

z.B. Am Eingang der "Geier"...u.U. soll sich unter dem Gelände ein Krankenhaus befunden haben...
Wenn man am Exer reingeht kann man ja im linken Gebäude unter dem Torbogen mal auf den Fußboden achten. ich war der Meinung damals ein interessantes Muster erkannt zu haben....;-)
Das Gebäude das ich meine ist auf dem vierten Foto das Gebäude ganz im Hintergrund rechts

Antworten