US Einrichtungen in der Eifel

Militär nach 1945 - FlaRak, CRC, CRP, SOC & Co, TMLD etc.
Antworten
Hemmerich
Forenuser
Beiträge: 9
Registriert: 06.01.2007 08:38
Ort/Region: NRW

US Einrichtungen in der Eifel

Beitrag von Hemmerich » 04.03.2007 10:56

Hallo,
in der Eifel gibt bzw. gab es ja jede Menge von militärischen Einrichtungen der Amerikaner (Depots, Flugplätze etc. ) .Nun meine Frage an die Fachleute: War die Prüm Air Station den die " nördlichste" Einrichtung ?

HW
Forenuser
Beiträge: 1819
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 04.03.2007 23:42

Was meinst Du denn jetzt?
- Die nördlichste Station aller Streitkräfte in der Eifel, aber da Du die US-Streitkräfte angesprochen hast, gehe ich mal davon aus, dass Deine Frage sich auf die nördlichste US-Station in der Eifel (dazu gehören aber geographische Kenntnisse von den Grenzen der Eifel) bezieht.

Betreffend der Eifelflächen, die sich im Bundesland Rheinland-Pfalz befinden, kann ich aber sagen, dass die Liegenschaft am "Schwarzen Mann" nicht die "nördlichste war, Beim Ortsteil Schönfeld der Gemeinde Stadtkyll gab es eine US-Radarstation zur Luftraumüberwachung.

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 05.03.2007 00:20

Hallo HW,
da wieder hole ich doch einfach nochmal meine Frage aus diesem Thread:
viewtopic.php?t=8969
derlub hat geschrieben:Ist eigentlich bekannt, wo genau sich das CRC in Schönfeld befunden haben soll? Außerdem soll sich dort auch noch eine amerikanische AUTOVON Liegenschaft befunden haben.
Ist Dir oder anderen da mittlerweile mehr drüber bekannt?
Grüsse,
Christoph

HW
Forenuser
Beiträge: 1819
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 05.03.2007 17:32

Die Recherche zur Radaranlage Schönfeld hat bis jetzt durch Befragung von ortsansässigen Personen und Gemeindechroniken (soweit vorhanden) folgendes ergeben:

Im Ortsteil Schönfeld (gehört seit 1970 zur Gemeinde Stadtkyll) gab es im WK II eine Flugleitstelle auf einer Höhe 613 m. Diese Höhe befand sich westlich von Schönfeld, also zwischen dem Ort und der Bundesstraße 51. Die Flugleitstelle (ob der Begrif für diese Anlage jetzt richtig ist kann ich nicht sagen, es wurde so von den Personen genannt) war eigentlich nur eine Hütte auf dieser Anhöhe, von der aus jede Flugbewegungen erfasst und weiter gemeldet wurden.

Die US-Streitkräfte haben bewußt solche Punkte für ihre Anlagen genutzt, nicht nur in Schönfeld, da sie ja schon durch die Wehrmacht ausgekundschaftet und betrieben wurden.
Hier auf dieser Höhe war also geplant ein Radargerät der US-Streitkräfte zur Luftraumüberwachung aufzubauen. Es sollte nicht nur ein Radargerät sein, man plante auch ein CRC.
Nun soll es schon damals Probleme mit dem Protest der zahlenmäßig geringen Bevölkerung gegeben haben, da ja auch angeblich Land enteignet werden sollte. Zeitgleich wurde eine größere Fläche bei Knaufpetsch den US-Truppen zur Verfügung gestellt, die sich zwar "Liegenschaft Schwarzer Mann" nannte, aber doch einige Kilometer von der Höhe 697 "Schwarzer Mann" entfernt ist. Vorteil dieser Liegenschaft war, dass sie ca. 700 m hoch lag, also nochmal knapp 100 Meter höher als die Höhe bei Schönfeld.

Hier wurde dann auch die Radaranlage aufgebaut. Auf US-Internetseiten soll es Fotos von dieser großen Radarantenne in der Liegenschaft Schwarzer Mann geben. Auch wurde in dieser Liegenschaft das CRC aufgebaut, vermutlich aber nicht in einem Bunker, wie z. B. in Börfing.

Da die Radaranlage und das CRC in Schönfeld geplant waren, nannte man es weiterhin CRC Schönfeld mit Rufnamen Barber.

In Schönfeld selber soll es keine Liegenschaft der US-Streitkräfte gegeben haben. Man berichtete zwar von einer Art Aussichtsturm, der von Militär genutzt wurde, dieses wurde aber von anderen Seiten nicht bestätigt.

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 06.03.2007 10:48

Interessante Informationen.
Danke :thumbup:
Christoph

Antworten