Autobahn Kabelhaus

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Benutzeravatar
Jan Hartmann
Forenuser
Beiträge: 182
Registriert: 03.02.2004 13:33
Ort/Region: Wietmarschen/Grafschaft Bentheim

Beitrag von Jan Hartmann » 30.03.2004 09:25

Ahaa! *klatsch-vor-die-Stirn* Das muss ja auch irgendwo erledigt werden...
Besten Dank für die Nachfrage! :thumbup:

Gruß
Jan

Benutzeravatar
Käptn Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1227
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag von Käptn Blaubär » 31.03.2004 16:07

Als Ergänzung hier noch ein paar Bilder eines ähnlichen Häuschens, das direkt am Kreuz HH-Ost steht (an der Fahrbahn aus Lübeck kommend Richtung A 24 Horner Kreisel).
Das Gebäude ist L-förmig und wohl auch etwas größer, die Bauweise (Wände, Dach, Fenster, Türen) ist aber identisch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

petzolde
Forenuser
Beiträge: 2103
Registriert: 05.09.2004 14:03
Ort/Region: Münster

Beitrag von petzolde » 26.11.2011 23:45

Die beiden großen Kamine für ein unbewohntes und für ein - dem Grunde nach ablufttechnisch unspektakuläres - einfaches Haus sind schon bemerkenswert.
gruß EP

Benutzeravatar
Michael aus G
Forenuser
Beiträge: 349
Registriert: 01.03.2003 21:44
Ort/Region: Gera

Beitrag von Michael aus G » 27.11.2011 04:06

Der BUND hat gern mit "Multifunktionalität" gebaut...da könnt noch etwas mehr dainterstecken... :mrgreen:
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zu fliegen!

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1952
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 28.11.2011 13:00

Moin,

in dem Gebäude und auf dem Gelände haben sich früher Teile der Autobahnmeisterei befunden.
Da werden sicher auch beheizbare Sozialräume dabei gewesen sein.

Grüße
Djensi

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4892
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 17.02.2019 22:58

Hallo zusammen,

quasi "vor meiner Haustür" befinden sich gleich zwei Kabelhäuser:

- A33 Abfahrt Stukenbrock
- A2 Abfahrt Bielefeld-Sennestadt

Anhängend ein paar Fotos des Kabelhäuschens an der A33-Abfahrt Stukenbrock.

Viele Grüße


Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4892
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 17.02.2019 23:15

Hallo zusammen,

aus Hannover kommend findet sich an der A2 unmittelbar hinter einer Brücke vor Rhynern dieses sandstein-verklinkerte Kabelhaus mit Sendemast.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

DeltaEcho80

Beitrag von DeltaEcho80 » 05.03.2019 09:13

MikeG hat geschrieben:Moin!

Es handelt sich um Einspeisepunkte für Fernmelde- und Versorgungskabel wie z.B. für Verkehrsleitsysteme und die früher noch beleuchteten Schilder. Hier sind auch Knoten- und Anschaltpunkte des Notrufsäulen-Netzes zu finden.
Mike
Hatten diese Häuschen dann auch Bedeutung für das Militär? Also Anschaltpunkte für das Fernmeldenetz usw.?

Mir geistern da noch die Bilder von Anschaltkästen im Kopf, die auf den ersten Blick recht "verloren" in der Pampa stehen - was sich dann aber z.B. als erkundete Feuerstellungen entpuppt.

Benutzeravatar
Cremer
Forenuser
Beiträge: 922
Registriert: 23.02.2010 11:26
Ort/Region: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Beitrag von Cremer » 05.03.2019 10:13

DeltaEcho80,
ja, da konnte sich die Bundeswehr auf das AUSA-Netz aufschalten. Bei dem AUSA-Netz (Autobahn Selbst Anschlußanlage), genau wie das BASA-Netz (Bahn Selbst Anschlußanlage), war es im V-Fall möglich, dass sich die BW aufschalten konnte, um Transporte durchführen zu können.
MfG Euer Fernmelder
Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.

Benutzeravatar
VitaminB11
Forenuser
Beiträge: 175
Registriert: 21.05.2008 18:02
Ort/Region: Ulm und drulm herulm

Beitrag von VitaminB11 » 05.03.2019 18:05

petzolde hat geschrieben:Die beiden großen Kamine für ein unbewohntes und für ein - dem Grunde nach ablufttechnisch unspektakuläres - einfaches Haus sind schon bemerkenswert.
gruß EP
Vielleicht ist das hier
MikeG hat geschrieben:Viele der Bauten enthalten auch ein Dieselaggregat zur Notstromversorgung bei Netzausfall.
der Grund für einen davon. Vielleicht ist das andere Teil auch kein Abluft- sondern ein Zuluftkanal. Wobei ich die Zuluft unterhalb der Dachziegel ansaugen lassen würde, das kann man nicht einfach mal so mit einem Plastiksack sabotieren, und die eigenen Abgase kommen da auch nicht gleich wieder hinein. Aber IANAS -- I am not a Schornsteinfeger.

Antworten