Stillgelegte Bundesstraße um Hamburg?

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Antworten
Spurensucher_
Forenuser
Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2016 13:03
Ort/Region: Rhön-Grabfeld

Stillgelegte Bundesstraße um Hamburg?

Beitrag von Spurensucher_ » 30.01.2019 16:01

Hallo zusammen,

in der Krimifolge "Stubbe - Folge 33 Dritte Liebe" wird bei ca. 1:21:10 h (siehe zB bei y) eine dramatische LKW-Verfolgung gezeigt, offensichtlich auf einer stillgelegten Bundesstraße (Leitplanken, keine Leitpfosten, Bewuchs vom Rand). Kennt jemand die Stelle, wohl im Großraum Hamburg ?

Gruß
Andy

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1068
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf » 31.01.2019 06:00

Moin Andy,
das erinnert mich eher an die Panzerumgehungsstraßen auf dem Truppenübungsplatz Munster. Die haben da phantasische, kilometerlange gerade Straßen, die sich wie normale Bundesstraßen fahren, nur das da kaum was los ist. Leider sind sie für den "Normalverkehr" auch meist gesperrt.
Ist ca 70km von Hamburg entfernt.
Bis dann
Deichgraf

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 833
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Beitrag von TimoL » 31.01.2019 15:16

Deichgraf hat geschrieben:Moin Andy,
das erinnert mich eher an die Panzerumgehungsstraßen auf dem Truppenübungsplatz Munster. Die haben da phantasische, kilometerlange gerade Straßen, die sich wie normale Bundesstraßen fahren, nur das da kaum was los ist. Leider sind sie für den "Normalverkehr" auch meist gesperrt.
Ist ca 70km von Hamburg entfernt.
Das könnte sogar hinkommen.

Bergen-Hohne wäre aber auch eine mögliche Opption (da erinnern mich die Straßen irgendwie dran).
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

DeltaEcho80

Beitrag von DeltaEcho80 » 01.02.2019 09:22

Ist es vielleicht das hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/FTL_Germany

Spurensucher_
Forenuser
Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2016 13:03
Ort/Region: Rhön-Grabfeld

Beitrag von Spurensucher_ » 01.02.2019 22:49

Super-Tipps !

Ich hatte verzweifelt nach einem Wald um Hamburg gesucht, aber selbst B-Neubauten sind dort rar gesät - alles spricht wirklich für Munster, da gibts offenbar weite Kurven und auch leichte Höhen; produktionstechnisch wäre auch die Panzerringstraße nahe AS Soltau-Süd glücklich (Bergen-Hohne)...

Bei Aldenhoven scheint es "nur" vierspurige Straßen zu geben, und der Wald ist dort wohl "anders"...

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1945
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 05.02.2019 14:02

Hallo liebe Leute,

man muss immer berücksichtigen, dass die Filmsequenzen an unterschiedlichen Orten aufgenommen wurden und dann so geschnitten werden, dass es passt.

In diesem Fall handelt es sich um die Ringstraße in der Fischbeker Heide, da hat man an unterschiedlichen Stellen gefilmt. Ein früher durchaus gängiger Rundkurs im Radsport und ich behaupte da so einige Meter Asphalt, Beton und Fahrbahnmarkierungen zu kennen.

Beste Grüße!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Spurensucher_
Forenuser
Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2016 13:03
Ort/Region: Rhön-Grabfeld

Beitrag von Spurensucher_ » 05.02.2019 14:22

Oha, wieder etwas schönes "kennengelernt".
Tatsächlich meint man im Luftbild so manche Leitplanke zu erkennen, dankeschön für den Fund !!
Hier passt der Wald nun wirklich... :-)

DeltaEcho80

Beitrag von DeltaEcho80 » 05.02.2019 14:37

Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass die BW bei aktiven und so großen Standorten wie Munster oder Bergen-Hohne die Panzerringstraße für Filmaufnahmen frei geben würde.

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 833
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Re:

Beitrag von TimoL » 08.04.2019 13:06

DeltaEcho80 hat geschrieben: 05.02.2019 14:37 Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass die BW bei aktiven und so großen Standorten wie Munster oder Bergen-Hohne die Panzerringstraße für Filmaufnahmen frei geben würde.
Wird aber tatsächlich (ich war Anfang des Jahres zusammen mit den Mitarbeitern einer Werbeagentur zum Drehen eines Autowerbespots da).

Gegen die Zahlung eines entprechenden Nutzungsentgeldes kannst Du die Straßen auch für kommerzielle Zwecke nutzen, zumindest in Bergen-Hohne.

Allerdings nur wenn die dortigen Betriebsabläufe nicht behindert oder gestört werden. Auch gibt es diverse Sicherheitsvorschriften und -vorkehrungen einzuhalten, und noch eine Menge anderer technischer Vorschriften und Auflagen.
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Benutzeravatar
Pinguin der 2.
Forenuser
Beiträge: 139
Registriert: 09.09.2012 15:39
Ort/Region: Seevetal

Re: Stillgelegte Bundesstraße um Hamburg?

Beitrag von Pinguin der 2. » 01.05.2019 12:59

Kasernen und Übungsplätze gehören ja nicht der Bundeswehr sondern der BIMA ( wie auch alles was mit "Bund" anfängt, also Bundespolizei, Bundeswasserstrassen, Bundesautobahnen usw.) , das BwDLZ (BundeswehrDienstleistungsZentrum) mietet sie und die Bw ist nur der Nutzer der Infrastruktur. Zivile Nutzer stellen eine Anfrage an das BwDLZ und der KasKdt oder StOÄlteste kann nur Nein sagen, wenn dienstliche Gründe dagegen sprechen. Es ist durchaus üblich, daß z.B. zivile Vereine den Sportplatz, die Bereitschaftspolizei die Hindernisbahn oder die LETRA Bahn mietet.
Selbst Gerät kann gemietet werden. Ein Bordfest auf der Gorch Fock z.B., so sie denn wieder schwimmt, kostet 2.283,- pro Seebetriebsstunde, ohne Besatzung und Hafengebühren (VMBl 2010).
sapere aude

Antworten