Abbruch HKH Parsberg 2021

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Antworten
Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2803
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Abbruch HKH Parsberg 2021

Beitrag von Leif » 22.06.2020 11:55

Hallo,

anbei der Hinweis auf einen Artikel zum HKH Parsberg:
https://www.nordbayern.de/region/neumar ... 1.10196419
Der Bunker ist in drei Abschnitten entstanden. Es ist ein Stahlbetonbauwerk mit massiven Wänden und Decken. Das Außenschutzbauwerk und der Bettenschutzbau sind über einen leicht abfallenden Tunnel unterhalb der Straße verbunden.
(...)
Der neue Landkreis Neumarkt erstellte ab 1972 den unterirdischen Bauteil A, 1978 folgte der Bettenschutzbau Bauteil B. Beide haben eine Fläche von 2600 Quadratmetern. Im ersten ist Platz für 330 Betten, 258 für Patienten, 72 für das Personal. Dazu kommen die Stations- und Behandlungszimmer, Teeküchen, WC-, Wasch- und Lagerräume. Im zweiten Bauteil finden 407 Betten Platz, 312 für Patienten, 95 fürs Personal.
Es sind viele Bilder in dem Artikel. Leider ist das HKH ziemlich leergehräumt.

Viele Grüße
Leif

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“