Isartalbahn

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der Bahn, U-Bahn, S-Bahn etc.
Gast

Isartalbahn

Beitrag von Gast » 09.11.2005 15:24

Hallo!

ich hab eine kleine Fototour zur isartalbahn gemacht. Besonders Interessant fand ich die Brücke die immer noch steht, zwar ist sie über der S-bahn Stecke Solln-Deisenhofen zu finden. ist noch sehr gut erhalten. Fototour
Hier ist noch eine sehr schöne infoseite über die isartalbahn mit Bildern als sie noch im Betrieb war: Infoseite

Hoffe das Thema passt hier rein und ist nicht doppelt :)

MFG

ich

Mr.Kimura
Forenuser
Beiträge: 148
Registriert: 17.03.2004 21:22
Ort/Region: München

Beitrag von Mr.Kimura » 09.11.2005 17:29

In der Nähe des BW Thalkirchen gibt es auch einen Luftschutzbunker.
Werde zu späterer Stunde mal die Bilder raussuchen und reinstellen.
Bunkerfreunde München
.

Gast

Beitrag von Gast » 09.11.2005 19:35

Is der von außen sichtbar?

Mr.Kimura
Forenuser
Beiträge: 148
Registriert: 17.03.2004 21:22
Ort/Region: München

Beitrag von Mr.Kimura » 10.11.2005 02:37

sieh selbst, was davon zu sehen ist...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bunkerfreunde München
.

Bernd Munich
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 09.01.2016 17:23
Ort/Region: München

Isartalbahn

Beitrag von Bernd Munich » 09.01.2016 19:27

Besteht wirklich kein Interesse mehr am Thema Isartalbahn oder bin ich im falschen Forum ?
Ich bin die Strecke Isartalbahnhof - Großhessenlohe mehrmals abgelaufen und man findet bei genauem Hinsehen überall noch Reste . Schade sind natürlich die Bausünden in Thalkirchen - dafür Top die Brücke vor Großhessenlohe über die bestehende Bahnstrecke ! Vielleicht gibt es aber noch mehr Interessierte und man könnte sich austauschen ? Bilder und Geschichten wären für mich natürlich sehr interessant . Schaun mer mal ...

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Re: Isartalbahn

Beitrag von EPmuc » 10.01.2016 01:50

Bernd Munich hat geschrieben:Ich bin die Strecke Isartalbahnhof - Großhessenlohe mehrmals abgelaufen und man findet bei genauem Hinsehen überall noch Reste...
Wenn Du dabei Bilder gemacht hast, dann stelle sie doch ein.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 26.08.2017 20:50

Da die Links des Themenerstellers aus Beitrag #1 das Zeitliche gesegnet haben, mal ein paar Bilder von mir von heute. War eher Zufall, dass mir das nach einem Besuch des Flaucherbiergartens eingefallen ist.
Begonnen habe ich in Maria Einsiedel beim ehemaligen BW-Thalkirchen. Da sind inzwischen einige Firmen drin. Und ich muss sagen: Es hätte schlimmer kommen können. Immerhin ist von aussen noch einiges von früher erkennbar.
Hier gibt es weitere Informationen zur Isartalbahn: http://isartalbahn.de/index.html
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von EPmuc am 26.08.2017 23:30, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 26.08.2017 21:01

Zwischen dem ehem. BW und der Maria-Einsiedel-Str. befinden sich einige Reste der Gleise.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 26.08.2017 21:07

Weiter Richtung Süden.
Nachdem man die Benediktbeuerer Str. überquert hat, fährt man auf dem Isartalbahnweg(!) weiter.
Abgesehen davon, dass links und rechts vom Weg noch jede Menge Schotter liegt, trifft man auch gelegentlich auf einer Seite auf Fundamentreste von Oberleitungsmasten, und gegenüber jeweils auf Nischen, die wohl auch Masten enthalten haben. Ausserdem auf ein Geländer seitlich vom Weg, wie man es öfter an Bahnlinien findet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von EPmuc am 26.08.2017 23:33, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 626
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 26.08.2017 21:10

Auf Höhe der Heinrich-Vogl-Str. ist mit dem Fahrrad erst mal Schluss. weiter geht es nur über einen schmalen Schotterpfad. Nix für mein ATB :8):
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Antworten