Längstwellensender Berlin-Tempelhof?!

Gerüchte, Geschichten, Utopien
Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1186
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Beitrag von nordfriese » 31.07.2013 10:53

Moin!

Die Forumsuche ist auch dein Freund: ;)
deckname-felix-langstwellen-funkstelle- ... ight=felix

Aufgrund der im Krempeler Moor noch vorhandenen Mast- und Abspannsockel liegt die
Vermutung nahe, dass es sich bei Felix um einen mobilen Sender, nicht aber um eine
mobile Anlage handelte. Nach Zeitzeugen exsistierte die Anlage einige Jahre. Gebäude
(fest/Baracken? Habe ich grad nicht parat...) befanden sich im Nordwesten der Anlage.

Gruss aus NF!
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 506
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Felix / Längstwellensender

Beitrag von erlenmeier » 31.07.2013 15:48

Moin Nordfriese!

Danke für die Informationen zu Felix. Ich habe an die Gemeindeverwaltung geschrieben. Mal seh´n, ob die auch ein wenig beisteuern können.
Wenn ich mir die Bilder aus dem Sendegebäude in Kalbe ansehe, kann ich mir immer noch nicht vorstellen, dass so eine Riesenapparatur mobil gebaut werden konnte, auch wenn die Sendeleistung auf Grund der Antennenfläche nur ca. 1/3 betragen hat.

Das Forum ist nun auch mein Freund!

Gruß von Erlenmeier :-)
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Antworten