Zeitrafferaufnahmen

Fotografie-Themen - richtige Belichtung, Technik und Techniken etc.
Antworten
guba

Zeitrafferaufnahmen

Beitrag von guba » 25.08.2009 11:46

Hallo,

ich weiß es passt jetzt nicht so 100% hier her aber vielleicht hat ja jemand schon mal ein paar Erfahrungen diesbezüglich gemacht.

Ich möchte mit meiner Spiegelreflex einzelne Fotos machen, sagen wir alle 5 Sekunden, und diese Fotos zu einer Zeitraffaafnahme verbinden.

Das mit den Fotos ahbe ichs chon hinbekommen. Von Nikon gibt es die Camera Control Software, die das kann. So jetzt bräuchte ich ein Programm mit dem ich die einzelnen Fotos zu einem Video verbinden kann.

Hat irgendwer das schon mal probiert und kann mir da einen Tipp geben??


lg Bernhard :?:

Benutzeravatar
Krakau
Forenuser
Beiträge: 927
Registriert: 29.12.2007 23:14
Ort/Region: Krakau Polen
Kontaktdaten:

Beitrag von Krakau » 25.08.2009 17:40

Moin!

Vielleicht keine super Lösung, aber es funktioniert: Die einzelnen Bilder einfach in eine Videoschnittsoftware (Ulead, Pinnacle etc.) einbinden. Bei normaler Geschwindigkeit benötigt 25 Bilder pro sek. Praktisch nimmt man aber nur 12 (pro sek) und verdoppelt diese (macht 24/sek.). Mit ein wenig Rechenarbeit kann man da auch andere Geschwindigkeiten errechnen, aber unter 12 Bilder pro sek. wirds schon arg holprig.

Gruß
Thomas

guba

Beitrag von guba » 25.08.2009 19:24

Naja inwiefern findest du das nicht so gut (ich hab das mal in nem beitrag gesehen und das ergebnis war sehr sehr gut). Ich möchte die kamera eine nacht lang alle zb 5 sek ein foto machen lassen. diese sagen wir mal 8 stunden die da abfotografiert werden sollen dann in ein 5 oder 10 m,inuten video zusammengestückelt werden. also mit den frames pro sekunde sollte es eigentlich gut gehn.
oder meinst du dass, eventuell schnelle bewegungen dann ruckelig ausschaun? naja das stimmt aber ich möchte ja nur zum beispiel den mond und den horizont filmen oder so, also sachen die schon sehr langsam unterwegs sind. bei der aufnahmedauer sollten auch genug bilder für die benötigten frames zur verfügung stehen
was hälst du davon?

lg Bernhard :lightup:

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4622
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 25.08.2009 19:32

Hallo Bernhard,

Thomas hat hier eigentlich schon den richtigen Tipp gegeben. Normalerweise müßte das jede gute Foto- bzw. Bildbearbeitungssoftware hergeben. Ich bearbeite meine Fotos mit Captue NX (die RAWs) oder mit Ulead PhotoImpact XL. Ob es mit Capture NX möglich ist, müßte ich nachschauen. PhotoImpact verfügt aber u.a. über einen GIF Animator. Damit kannst Du Deine Zeitrafferfotos zu einem Clip zusammenstellen und für jedes einzelne Foto festlegen wie lange es zu sehen sein soll, bis das nächste erscheint. Ich hänge Dir zur Verdeutlichung mal einen Screenshot mit an.

Viele Grüße

redsea
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kurfuerst
Forenuser
Beiträge: 144
Registriert: 20.09.2005 17:28
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kurfuerst » 26.08.2009 09:35

Damit geht’s ist kostenlos und funktioniert ausgezeichnet.

http://www.polygonsoft.com/product_info ... ucts_id=39

Das Programm kommt von da und da gibt’s noch mehr.

http://www.polygonsoft.com/

Aber ich glaube, ich habe das schon mal gezeigt.

guba

Beitrag von guba » 26.08.2009 14:48

Danke mal für den Tipp, werds mal ausprobieren wie das funktioniert. Vielleicht komm ich nächste Woche dazu so ein Video zu machen bzw. die Fotos zu machen um daraus das Video zu machen.

Werd meine Erfahrungen posten.

lg Bernhard :kiss:

Antworten