aufgegebene Britische Fernmeldeanlagen

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Benutzeravatar
Firefighter112
Forenuser
Beiträge: 303
Registriert: 09.07.2006 21:30
Ort/Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag von Firefighter112 » 22.02.2014 14:53

Hallo Kai,

von der Bauform des Masts gehe ich von keiner militärischen Vergangenheit aus.
Die verzinkten Stahlpodeste mit Gitterrosten sind eigentlich typisch für moderne Mobilfunkanlagen.

Auf den historischen Luftbildern (88-94) von TIM-online ist an dem Standort auch noch kein Bauwerk zu erkennen.

Das Errichtungsdatum von Schleuderbetonmasten kann man übrigens recht einfach herausfinden. Die Maste haben nahezu immer im Fussbereich eine Herstellerplakette mit der Typennummer sowie dem Herstellungsdatum bzw. Errichtungsdatum. Wenn die Liegenschaft nur ein Katzensprung von dir weg ist kannst ja mal nachschauen.

Anbei ein Beispielbild von einem kleinen US-Richtfunkmast einer ehmaligen NIKE-IFC-Stellung der US Army.

Viele Grüße,
Sebi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sonderwaffenlager Fischbach bei Dahn
Interessengemeinschaft „Area 1" militärgeschichtlicher Verein e.V.
http://www.ig-area-one.de

Antworten