Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Wolfratshausen NDB

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Olli
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2003
Beiträge: 256
Wohnort oder Region: Starnberg (Alt Bayern)

Beitrag Verfasst am: 23.02.2004 22:17
Titel: Wolfratshausen NDB
Antworten mit Zitat

N´Abend !

Ich wollte euch fragen, ob einer den genauen Standort des ehemaligen NDB (Non Directional Beacon) Wolfratshausen kennt ?
Sollte ungefähr bis 1992 zur Schließung des Flughafen München-Riem auf der Frequenz 308,50 KHz in Betrieb gewesen sein. Laut der alten ICAO-Karten war sein Standort nördlich der Ortschaft Egling. Die Koordinaten waren 47 56 N 11 31 E - die Reichweite war mit 40NM angegeben. Es war für den südlichen An- und Abflug von und zu Riem gedacht. Da ich keinen GARMIN o.ä. besitze und leider komplett verlernt habe, mit dem UTM-Kartensystem umzugehen, würde ich mich freuen, wenn jemand eventuell näheres über den ehemaligen Standort weiß !

Schon mal vielen Dank im voraus !
_________________
Grüße...

Der Olli

>>Es hat gerade erst angefangen...<<

http://der_olli.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Jan Hartmann
 


Anmeldungsdatum: 03.02.2004
Beiträge: 182
Wohnort oder Region: Wietmarschen/Grafschaft Bentheim

Beitrag Verfasst am: 23.02.2004 22:50
Titel: Re: Wolfratshausen NDB
Antworten mit Zitat

Moin Olli,

Olli hat folgendes geschrieben:
Ich wollte euch fragen, ob einer den genauen Standort des ehemaligen NDB (Non Directional Beacon) Wolfratshausen kennt ?

....

Die Koordinaten waren 47 56 N 11 31 E


Guck mal hier:http://www.maporama.com/
Dort kann man zwar leider nicht nach Koordinaten suchen, aber er zeigt sie mit. Da kannst Du Dich dann herantasten..

Gruß
Jan
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 23.02.2004 23:03 Antworten mit Zitat

Hier kannst Du Koordinaten eingeben:http://www.mapquest.com/maps/latlong.adp

Direkt über mapquest.com geht es nicht mehr (warum auch immer...), der Link ist quasi durch die Hintertür. 8)
Nach oben
Olli
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2003
Beiträge: 256
Wohnort oder Region: Starnberg (Alt Bayern)

Beitrag Verfasst am: 23.02.2004 23:22
Titel: Thx !!!
Antworten mit Zitat

Suuuper ey !!!! 2_thumbsup.gif 2_thumbsup.gif 2_thumbsup.gif

Damit kann man ja richtig peilen !!
Zusammen mit dem Bayernviewer kommt man echt genau in Ziel, so daß man es am Boden wiederfinden könnte !

Ich dank euch - mal schaun, ob sich dort morgen noch etwas zu sehen ist.
_________________
Grüße...

Der Olli

>>Es hat gerade erst angefangen...<<

http://der_olli.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Jan Hartmann
 


Anmeldungsdatum: 03.02.2004
Beiträge: 182
Wohnort oder Region: Wietmarschen/Grafschaft Bentheim

Beitrag Verfasst am: 23.02.2004 23:36
Titel: Re: Thx !!!
Antworten mit Zitat

Hi Olli,

Olli hat folgendes geschrieben:
Ich dank euch - mal schaun, ob sich dort morgen noch etwas zu sehen ist.


Die Dinger sehen aus wie ne umzäunte Hundehütte, also ein kleines Häuschen aus Ziegel oder Betonelementen mit einer langen Antene daneben.

Gruß
Jan
Nach oben
Olli
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2003
Beiträge: 256
Wohnort oder Region: Starnberg (Alt Bayern)

Beitrag Verfasst am: 23.02.2004 23:52
Titel: Re :
Antworten mit Zitat

Vom Aussehen sind sie mir bekannt - (ein gut sichtbares Beispiel findet am am Flughafen Augsburg)...schwierig wird es bloß werden, weil die Gegend sehr ländlich ist und überall Heuschober rumstehen und ich vermute, daß die Hütte bestimmt demontiert worden ist...
Naja, zumindest ein Betonfundament müßte ja noch zu sehen sein und solche Wasch´l wie das Bottrop NDB in Gelsenkirchen icon_lol.gif gibt es hier in der Region glaub ich nicht - bloß schneit es hier wie blöd, was das ganze auch nicht gerade erleichtert...Versuch macht klug !
_________________
Grüße...

Der Olli

>>Es hat gerade erst angefangen...<<

http://der_olli.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 17.04.2004 01:33 Antworten mit Zitat

Da kann ich aber keine großen Hoffnungen machen!

Die VOR Röddelin nördlich Berlin wurde so gründlich entfernt daß rein gar nichts mehr außer einem "Fleck" im Feld zu sehen ist.

Übrigens soll da unten auch mal bei Wasserburg ein VOR gestanden haben, stimmt daß mit einer alten ICAO Karte überein?
Hab nur leider nur eine neueren Datums... icon_smile.gif
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Kongo Otto
Gast





Beitrag Verfasst am: 04.05.2004 07:04 Antworten mit Zitat

Ich bin am Sonntag mal dahin gefahren,is ja nicht soweit weg da ich
in Wolfratshausen wohne.An der angegebenen Stelle steht ein Holzgebäude mit zwei Antennen drauf.Ist von der Bauart her
Holzgebaude mit Ziegeldach und zwei Antennen.
Werde wenns mir die Zeit erlaubt noch ein Bild machen.
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 04.05.2004 08:31 Antworten mit Zitat

Moin,

unscheinbare Hütten habe ich auch westl. vom Flughafen Düsseldorf gefunden:

http://www.geschichtsspuren.de.....p;start=30

Siehe die Bilder vom 07.01.04

Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 04.05.2004 15:28 Antworten mit Zitat

Bild wäre nicht schlecht.

Aktuell ist dort kein aktives NDB verzeichnet.
Daß ein "altes" abgeschaltetes noch rumsteht kann natürlich sein...

Um so wichtiger daß dann Fotos gemacht werden!

icon_mrgreen.gif

Die Bilder von EricZ vom 07.01.04 zeigen eindeutig NDB der modernen Bauarten.
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen