Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

welche Stadt ist das?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Imme
 


Anmeldungsdatum: 04.07.2006
Beiträge: 256
Wohnort oder Region: Burgwedel

Beitrag Verfasst am: 29.09.2011 13:24
Titel: welche Stadt ist das?
Untertitel: Wiener-Neustadt
Antworten mit Zitat

Hallo,

beim Festplattenaufräumen war ich kürzlich auf ein Luftbild von 1945 gestoßen, von dem ich nicht mehr weiß, welche Stadt es zeigt. icon_redface.gif

Das Buch "Fliegerhorste und Einsatzhäfen der Luftwaffe" habe ich schon durchgesehen, aber nichts entsprechendes gefunden (oder ich hab es übersehen!).

Auffälligkeiten:
- im Bau befindliche Autobahn
- der Flugplatz am Stadtrand
- der rechteckige Grundriss der Altstadt

Nun sind die Ratefüchse gefragt! icon_cool.gif

Beste Grüße
Andreas

P.S.: die Fotos sind nicht genordet
 
 (Datei: LB_0.jpg, Downloads: 282)  (Datei: LB_1.jpg, Downloads: 278)  (Datei: LB_2.jpg, Downloads: 256)  (Datei: LB_3.jpg, Downloads: 225)
Nach oben
-zAc- (†)
 


Anmeldungsdatum: 05.01.2004
Beiträge: 309
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 29.09.2011 15:02 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

mir fällt Hildesheim ein. Erstes Bild nach Nordosten ausgerichtet.

Annahme für HI beruht auf die besondere Gleisführung durch die Stadt, dem markant nach Westen verlaufenden aus der Luft rechteckig wirkenden und endenden Gleisbereich sowie der starke Zerstörungsgrad.

Gruß
_________________
-zAc-
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter. (Žarko Petan)
Nach oben
Imme
 


Anmeldungsdatum: 04.07.2006
Beiträge: 256
Wohnort oder Region: Burgwedel

Beitrag Verfasst am: 29.09.2011 18:50 Antworten mit Zitat

Moin zAc

Hildesheim kann es nicht sein.

Im Bild verläuft rechts von der Stadt ein Fluß. Dies in Verbindung mit der Lage des Flugplatzes und der vermuteten Autobahn paßt nicht zur Situation in Hildesheim.

Gruß
Andreas
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2753
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 30.09.2011 09:29 Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

die Antwort auf die Frage zu finden wird nicht ganz einfach sein, vor allem: Es muss sich nicht unbedingt um eine Stadt im damaligen Deutschen Reich handeln.
Zur Unterstützung der Suche und Identifizierung noch einige zusätzliche Hilfen:

Interessant ist z.B. auch der Verlauf der Bahnstrecken:
Von oben herab verläuft eine mindestens zweigleisige Strecke zum Bahnhof. Dort teilt sich die Strecke in zwei Strecken, die zum einen nach links unten und zum anderen nach rechts in der Mitte des Bildes verlaufen. Dabei macht die Strecke nach rechts zunächst einen Bogen nach rechts unten, führt dann nach rechts oben und nach der Brücke weiter fast waagerecht nach rechts.
Die Strecke nach links unten verläuft in einer leicht divergierenden Geraden zu einer Straße durch ein Waldgelände. In diesem befindet sich fast unten am Bildrand links möglicherweise ein Munitionslager.
Es führt am Gleisdreieck eine Tangente im Bogen von der linken zur rechten Strecke.

Erfolgreiches Suchen. Ich habe z.Zt. auch noch keine genaue Vorstellung.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Imme
 


Anmeldungsdatum: 04.07.2006
Beiträge: 256
Wohnort oder Region: Burgwedel

Beitrag Verfasst am: 30.09.2011 10:17 Antworten mit Zitat

Moin

Das Luftbild zeigt mit 99,916871% Sicherheit eine Stadt in der heutigen Bundesrepublik!

Soviel weiß ich wohl, aber damit hört es schon auf!

Habe mal einen Plan vom Luftbild erstellt.

Zudem hier noch ein Detailausschnitt von der Muna und der vermuteten Autobahn-Trasse.

Beste Grüße
Andreas
 
 (Datei: Plan.jpg, Downloads: 121)  (Datei: muna.jpg, Downloads: 125)  (Datei: trasse.jpg, Downloads: 104)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2753
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 30.09.2011 12:31 Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

da es in der Auflösung nicht genau zu erkennen ist:

Auf dem Flugplatz gibt es keine Start- und Landebahn?

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Imme
 


Anmeldungsdatum: 04.07.2006
Beiträge: 256
Wohnort oder Region: Burgwedel

Beitrag Verfasst am: 30.09.2011 12:36 Antworten mit Zitat

zulufox hat folgendes geschrieben:
Hallo Andreas,

da es in der Auflösung nicht genau zu erkennen ist:

Auf dem Flugplatz gibt es keine Start- und Landebahn?

MfG
Zf 1_heilig.gif



Moin

Das ist richtig, es ist keine Landebahn erkennbar.

Gruß
Andreas
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3356
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 30.09.2011 13:00 Antworten mit Zitat

Moin,

markant finde ich die rechts der Altstadt zu sehenden Auffälligkeiten: Habe spontan wegen des kleinen Parkgeländes mit einer Art Weiher und dem Rundling an Aurich gedacht.
Scheint mir aber aus verschiedenen Gründen nicht wirklich zu passen: Die Lage der Waldbereiche, der auf denn Recce-Aufnahmen rechts des Ortes verlaufenden Fluß und Bahntrasse finden sich hier heute nicht so wieder.

Nichtsdestotrotz scheint mir die Aufnahme eine kleinere Stadt auf dem platten Land zu zeigen.

Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
aflubing
 


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 318
Wohnort oder Region: Ostfriesland

Beitrag Verfasst am: 30.09.2011 17:15 Antworten mit Zitat

Hallo Andreas und Forengemeinde,
es ist WIENER-NEUSTADT.
Es grüßt
aflubing.
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3356
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 30.09.2011 17:37 Antworten mit Zitat

Ie bist Du denn darauf gekommen?
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen