Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

RAB München - Salzburg - Unbekannter Aufnahmeort

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 14.04.2013 17:49 Antworten mit Zitat

Hallo bazooka,

dass es sich von dem von mir verlinkten Bild um die Rohrdorfer Kirche handelt, haben wir aber denke ich geklärt. Turm, Kirchenschiff, Dachform des Pfarrhauses, das passt alles und isch hat ja auch bestätigt, dass es sich bei der Vorbeiführung um die A8 an Rohrdorf handelt.

Aufgrund der Bergformation, insbesondere der markanten Kampenwand, gehe ich, wie ich bereits schrieb, davon aus, dass das Foto im Bereich Anschlussstelle 101 bis Rohrdorf aufgenommen worden sein muß:

redsea hat folgendes geschrieben:
Hier kommen für mich nur der Abschnitt nach dem Inn hinter dem Wald oder aber vor Raubling etwa in Höhe der heutigen Anschlußstelle 101 der A93 in Frage. Bei letzterem würde ich unterstellen, dass der Blick auf Raubling durch den Wall der Überführung verdeckt ist und man von dort aus durch das Brückenportal noch freie Sicht auf die Rohrdorfer Kirche hat.


Das von Dir gefundene Foto wurde ja auch in dem von mir mit der Placemark alternativ markierten Bereich der Anschlussstelle 101 aufgenommen.

Bleibt aber immer noch die Frage, ob man damals freie Sicht auf die Rohrdorfer Kirche hatte oder es eine annähernd baugleiche Kirche mit ebenfalls baugleichem Pfarrhaus in RAB-Nähe gab, was mir persönlich sehr, sehr unwahrscheinlich scheint. Für mich bleibt es also nach wie vor bei der Rohrdorfer Kirche.

Auf ischs Karte ist an der ersten Brücke ein Weg zu sehen, der rechts vom Damm herunter parallel zur Autobahn Richtung Pferdefuhrwerk führt. Einen solchen Weg findet man auch an der ersten Brücke vor.

Viele Grüße

Kai
 
Voransicht mit Google Maps Datei Rohrdorf_Blickachse.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: Rohrdorf_Blickachse.jpg, Downloads: 46)  (Datei: Brücke.jpg, Downloads: 46)
Nach oben
Cremer
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 685
Wohnort oder Region: Bad Kreuznach

Beitrag Verfasst am: 15.04.2013 07:36 Antworten mit Zitat

Moin redsea,

vielleicht läßt sich mit diesem Tool der Standort finden.

http://www.udeuschle.de/Panoramen.html

(siehe bei Funkmeß-Ln: Unknown device - Cervena hora (near Guntramovice / Gundersdorf, Czech republic)
_________________
MfG Euer Fernmelder Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.
Nach oben
Paulchen
 


Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 212
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 16.04.2013 20:20 Antworten mit Zitat

Für mich sieht das nach Kirche Pfraundorf aus. Genau wie bazooka schon getippt hat. Ungefähr von dem angegebenen Fotografenstandpunkt aus.
 
Voransicht mit Google Maps Datei Fotostandort.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 16.04.2013 21:33 Antworten mit Zitat

Hallo Paulchen,

öhm, das ist doch der selbe Standort wie in meiner kmz zwei Beiträge vorher. icon_confused.gif

Die Kirche in Pfraundorf sollten wir aber ausschließen können, da sie baulich nicht mit der gesuchten übereinstimmt und definitiv nicht im Sichtfeld des Blickes durch die beiden Brückenportale liegt.

Viele Grüße

Kai
Nach oben
Hamster
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 10.01.2012
Beiträge: 5
Wohnort oder Region: Freising

Beitrag Verfasst am: 16.04.2013 22:10 Antworten mit Zitat

Könnte das nicht auch die Frasdorfer Kirche sein, steht so nah an der Kampenwand?
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 16.04.2013 22:30 Antworten mit Zitat

Hallo Hamster,

die Frasdorfer Kirche hatte auch ich als erstes ins Auge gefaßt. Den Gedanken dann aber verworfen, da sich westlich Frasdorf kein längeres, gerades Stück Autobahn befindet über das auch noch zwei Brücken hätten führen können. Sonst könnte es wunderbar passen. Zur Entfernung zur Kampenwand ist zu sagen, dass gerade beim Blick auf Gebirgszüge die Entfernungen oft täuschen.

Viele Grüße

Kai
Nach oben
seehoppel
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 12.04.2013
Beiträge: 5
Wohnort oder Region: Kaiserslautern

Beitrag Verfasst am: 16.04.2013 22:42 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich hab mir mal die Arbeit gemacht, um das ursprüngliche Bild über das Panoramio-Foto von http://www.panoramio.com/photo/58654476 zu legen. Was dabei heraus kam, ist "Maske.png" (mit transparentem Rand), das die selben Maße hat wie das Panoramio-Foto. Beides kann mit jeder beliebigen Bildbearbeitung exakt übereinander gelegt werden.

Zur Verdeutlichung habe ich mal noch ein "Erklaerung.jpg" angefügt.
Wenn man die Maske über das Panoramio-Foto legt, so fällt auf, dass die signifikanten Punkte 1 und 2 quasi deckungsgleich über einander liegen. Auch der Fluchtpunkt der Autobahnen stimmt überein. Punkte 3 und 4 sind jedoch im Schwarzweißfoto nach links verschoben, sodass (bei unverzerrter Abbildung) das Schwarzweißfoto mit minimal mehr Abstand zu den Bergen aufgenommen wurde. Auf Panoramio ist der Aufnahmeort angegeben, man kann also davon ausgehen, dass der Fotograf leicht westlich des Punktes stand, der auf Panoramio angegeben ist.

Ich würde ja auch die übereinander gelegten Fotos hochladen, jedoch habe ich da Zweifel was das Urheberrecht betrifft. Falls jemand kein Bildbearbeitungsprogramm hat, welches das übereinanderlegen kann, so kann er mir gerne eine PN schicken und ich sende ihm die entsprechende bearbeitete Datei zu. Alternativ kann ich auch eine Gimp-Datei mit übereinander gelegten Ebenen anbieten.
 
Maske, die mit Transparenz über das Panoramio-Foto gelegt werden kann (Datei: maske.png, Downloads: 58) Erklärung zu den Punkten 1, 2, 3 und 4 (Datei: Erklaerung.jpg, Downloads: 58)
Nach oben
Shadow
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2007
Beiträge: 2406
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 17.04.2013 02:43 Antworten mit Zitat

Ich behaupte jetzt nicht, dass die Kirche im Ursprungsbild und die Kirche, die Kai auf der ersten Seite mit einer weiteren Postkarte gepostet hat identisch sind. Die von Kai gepostete Karte zeigt meiner Meinung nach eindeutig Rohrdorf. Auch die beiden Brücken westlich des AD Inntal halte ich für richtig. Aber die Entfernung von der westlichen angenommenen Brücke bis zur Kirche Rohrdorf sind über sieben Kilometer. Halte ich für sehr ambitioniert. Ich könnte aber auch nicht sagen, was man auf der Linie dazwischen noch finden sollte.

Shadow.
 
 (Datei: Rohrdorf.jpg, Downloads: 37)  (Datei: Kirche Rohrdorf.jpg, Downloads: 36)
Nach oben
seehoppel
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 12.04.2013
Beiträge: 5
Wohnort oder Region: Kaiserslautern

Beitrag Verfasst am: 17.04.2013 08:53 Antworten mit Zitat

Ich hatte da auch so meine Zweifel.
Allerdings muss man auch beachten, dass die beiden Brücken, sofern sie sich an den Stellen der heutigen Brücken befinden, fast einen Kilometer Abstand haben. Da das Foto dies aber auch nicht vermuten lässt, gehe ich davon aus, dass es mit einer großen Brennweite und etwas Abstand aufgenommen wurde.

Die jetzt folgenden Berechnungen und Abschätzungen sind alle nur sehr sehr grob, daher bitte nicht gleich aufschreien, falls jemandem meine Annahmen zu abweichend vorkommen. Ich möchte damit nur abschätzen können, ob es denn möglich ist, dass es tatsächlich die Kirche in Rohrdorf ist. Wenn jemand genauere Maße hat, kann ich da auch gerne nachbessern bzw kann man ja mal verschiedene Maße durchprobieren.

- Laut Google Earth liegen beide Brücken und die Kirche auf quasi der selben Höhe.
- Der Kirchturm wirkt auf dem Foto (rein vom Blickwinkel) doppelt so groß wie die zweite Brücke.
- Meine abgeschätzten Daten: Entfernung zur 2. Brücke = 1,2km (eher etwas mehr); Entfernung zur Kirche = 7,5km (sollte halbwegs passen); Brückenhöhe 2. Brücke = 4m (ist anhand der Perspektive und der Geländerhöhe abgeschätzt)

Daraus ergäbe sich dann eine Kirchturmhöhe von 2*4m * 7,5km / 1,2km = 50m

Natürlich sind da sehr viele Ungenauigkeiten drin und der Wert kann stark nach oben oder unten abweichen. Ich wollte damit nur zeigen, dass es evtl doch im Bereich des Möglichen wäre, dass man die Kirche von Rohrdorf sieht.

Hat denn jemand zufällig eine Ahnung wie hoch der Kirchturm tatsächlich ist oder wie hoch die Brücken damals gebaut wurden?[/list]
Nach oben
Shadow
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2007
Beiträge: 2406
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 17.04.2013 09:45 Antworten mit Zitat

Die ursprüngliche Frage war: wo ist dieses Bild aufgenommen.
Mit Hilfe des Panoramios dürfte aus der Perspektive klar sein, dass sich der Aufnahmepunkt wie von isch im kmz gesetzt in der Höhe Westendorf befand. Beide Brücken wären dann heute, allerdings in Neubauform noch da.

Für beide Brücken weisst GE bei mir 468-469m aus, der Friedhof um die Kirche wird bei mir mit 463-466m ausgewiesen. Das Gelände dazwischen fällt beginnend an der östlichen Brücke kontinuierlich ab und steigt erst auf der östlichen Seite des Inns wieder bis zur Kirche an. Der tiefste Wert liegt bei mir auf der Linie östlich des Inns bei knapp 450m.

Man könnte also annehmen, dass alles, was zwischen östlicher Brücke und Rohrdorfer Kirche liegt im Inntal verschwindet.

@isch: Aufnahmepunkt mit Brücken geklärt und Kirche mangels Alternativen mitgekauft?

Shadow.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen