Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

AVUS-Relikte

Gehe zu Seite Zurück  1, 2  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kindacool
 


Anmeldungsdatum: 13.08.2003
Beiträge: 214
Wohnort oder Region: Buchholz/Nordheide

Beitrag Verfasst am: 08.05.2007 09:03
Titel: Re: Avus-Relikte
Untertitel: Berlin
Antworten mit Zitat

manni hat folgendes geschrieben:
Davon abgesehen gibt es "unrichtige" Rennstrecken überall auf der Welt, angefangen bei Indianapolis, den NASCAR-Ovalen, [...]. Alles Strecken, auf denen dein "dressierter Affe" (Zitat Lauda ?) gewinnen könnte? [...]


Formel 1 Fahrer, die mal den Versuch gewagt haben, bei NASCAR-Rennen mitzufahren, behaupten bezüglich der Anspruchlosigkeit der Ovalkurse das Gegenteil!

Schöne Grüße
Kindacool
Nach oben
SuR
 


Anmeldungsdatum: 09.02.2005
Beiträge: 396
Wohnort oder Region: bei Berlin

Beitrag Verfasst am: 13.01.2011 10:33 Antworten mit Zitat

Ab Frühjahr 2011 muss der Teilabschnitt Hüttenweg bis Spanische Allee generalsaniert werden.

Als vorbereitende Maßnahme werden aktuell alle Bäume auf dem Mittelstreifen im betreffenden Abnschnitt gefällt. Schon seit Jahren wurde ja durch unterlasssene Pflege bzw. bewusst (?) falschen Baumschnitt alles getan, um den grünen Mittelstreifen zu "entlauben".

Wer also den südl. Teil der AVUS noch einmal in annähernd historischem Gewand (Alleeencharakter) sehen möchte, muss sich beeilen. Der bereits gerodete Abschnitt sieht jedenfalls aus wie das Rollfeld eines Großflughafens... icon_sad.gif
_________________
LG,
SuR
Nach oben
SuR
 


Anmeldungsdatum: 09.02.2005
Beiträge: 396
Wohnort oder Region: bei Berlin

Beitrag Verfasst am: 12.03.2013 09:17 Antworten mit Zitat

Die angesprochene AVUS-Sanierung ist seit November 2012 abgeschlossen. Leider wurden auf dem Mittelstreifen keine Bäume, sondern nur Büsche gepflanzt. Die alte Optik ist also dahin...

... aber dafür habe ich gerade ein schönes LuBi der nie fertig gestellten Südkehre vom Oktober 1943 gefunden: http://aerial.rcahms.gov.uk/da.....30ld54hsi5
_________________
LG,
SuR
Nach oben
Frontstadtkind
 


Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 12.03.2013 19:36 Antworten mit Zitat

Interessante Sache mit der geplanten Südkurve.
Ich finde es übrigens schade, dass es keine Rennen auf der Avus mehr gibt, und das ohne spezieller Motorsportfan zu sein.

Mal ein Tip für Wochenenden mit schönem Wetter: Fahrt zur spanischen Allee an die sog. "Spinnerbrücke" (Imbissbude), das ist Berlins größter Motorradtreff. Echt bunte Mischung, jeder ist willkommen. Wie Arche Noah in Lederklamotten.
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 893
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 12.03.2013 22:59 Antworten mit Zitat

Moin!

Die Rennen auf der Avus waren immer ein "Highlight"!
Nachdem ich diverse Tourenwagenrennen in Diepholz und Wunstorf
gesehen hatte, war die Avus etwas völlig anderes...

Ich hatte das Glück, damals einige DTM- und STW-Rennen dort
verfolgen zu können.

Man erinnere sich an den dritten Platz von Dieter Quester, der
auf dem Dach über die Ziellinie rutschen, das Rennen unverletzt
überstand.


Leider erinnere ich mich auch an den Unfall von Kieth O'dor, der
seitlich von Frank Biela gerammt wurde und anschliessend im
Krankenhaus verstarb.

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
Nach oben
AndPre77
 


Anmeldungsdatum: 14.06.2009
Beiträge: 69
Wohnort oder Region: Niederfinow

Beitrag Verfasst am: 16.03.2013 08:15 Antworten mit Zitat

Schaut mal hier: http://www.schroederniko.de/avus.htm die ersten beiden Bilder in Nikolassee.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen