Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

HH aber wann aufgenommen?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Krakau
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 909
Wohnort oder Region: Krakau Polen

Beitrag Verfasst am: 01.02.2008 18:49
Titel: HH aber wann aufgenommen?
Untertitel: Freie und Hansestadt Hamburg
Antworten mit Zitat

Moin Forum!
Zur Abwechslung habe ich gestern mal ein paar Bilder aus meiner Bilderkiste gekramt und habe angefangen diese einzuscannen. Dabei bin ich auf angefügte Aufnahme gestoßen. Die Frage ist jetzt nicht wo, sondern WANN?

Die Aufnahme muss meiner Meinung nach schon recht alt (relativ) sein, denn so einiges steht da noch, was heute fehlt. Nein, nicht der Fernsehturm, aber Teile um die Speicherstadt und der Wasserflugzeugflughafen aus den Zeiten von usA. ist auch noch vorhanden.

Möge das Raten beginnen - bald gibts mehr...

Viele Grüße
Thomas
 
 (Datei: hh_wann.jpg, Downloads: 700)
Nach oben
master
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2003
Beiträge: 404
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 01.02.2008 19:37
Titel: Re: HH aber wann aufgenommen?
Untertitel: Freie und Hansestadt Hamburg
Antworten mit Zitat

Krakau hat folgendes geschrieben:

Wasserflugzeugflughafen aus den Zeiten von usA. ist auch noch vorhanden.

???

Ich denke es ist zu erkennen das Airbus sich noch nicht in das Mühlenberger Loch vorgeschoben hat.

Ob der Neßkanal zur Verlaengerung der Start/Landebahn schon geschlossen bzw. mit Material/Erdreich verfuellt ist kann ich nicht genau erkennen, denke ehr nicht.


Thomas
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 01.02.2008 20:43 Antworten mit Zitat

Moin,

idt die Köhlbrandbrücke schon ganz fertig , man kann zwar die Auffahrt erkennen, aber nicht die Pylone. Die Hochspannungsmasten südlich sind gut zu erkennen. Baubegin 1970, Eröffnung 1974....

Gruß

Holli
Nach oben
TB60
 


Anmeldungsdatum: 19.10.2006
Beiträge: 39
Wohnort oder Region: Drage/Elbe

Beitrag Verfasst am: 01.02.2008 20:48
Titel: 1972 / 73
Antworten mit Zitat

Das Bild müsste aus der Zeit '72 / '73 sein: Die Köhlbrandbrücke ist noch nicht fertig, aber schon im fortgeschrittenen Baustadium....

Gruss
Theo
Nach oben
Krakau
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 909
Wohnort oder Region: Krakau Polen

Beitrag Verfasst am: 01.02.2008 21:20 Antworten mit Zitat

Ähm ich weiß ja nicht, so alt glaub ich ist das nun auch wieder nicht.

Ich hab mal versucht einen hochauflösenden Scan von der Brücke zu machen, leider ergab das nix. Mit viel Liebe könnte man eine Brücke über den Köhlbrand hineininterpretieren, aber etwas anderes ist mir beim Betrachten im Netz erst aufgefallen: Wann wurde eigentlich das Gelände der Stülckenwerft bebaut? Ich meine mich daran als Kind (also 70er) zu erinnern, das da nix war außer Sand. Auch wird auf dem Bild grade ein Hafenbecken aufgespült.

Gruß Thomas
Nach oben
master
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2003
Beiträge: 404
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 01.02.2008 21:51
Titel: Re: 1972 / 73
Antworten mit Zitat

TB60 hat folgendes geschrieben:
Das Bild müsste aus der Zeit '72 / '73 sein: Die Köhlbrandbrücke ist noch nicht fertig, aber schon im fortgeschrittenen Baustadium....

Gruss
Theo


Kann nicht so ganz stimmem.
Es ist das Suedportal des Elbtunels zu sehen, einige Jahre spaeter als die Koehlbrandbruecke erbaut.

Thomas
Nach oben
Herr Auer
 


Anmeldungsdatum: 26.01.2005
Beiträge: 287
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 01.02.2008 23:12 Antworten mit Zitat

Moin !
Das Bild ist mit Sicherheit nach 1974 aufgenommen worden .....
Auf dem Heiligengeistfeld steht nämlich nur noch der Flakturm,
Außerdem sind auf dem Grasbrook schon keine Gasometer mehr zu sehen
und am Beginn der Reeperbahn fehlt auch das alte Hochhaus -
der neue Komplex steht m.E. bereits.
Außerdem steht im Anschluß an den Peutehafen Wasser im Gelände.
Das ist durch einen Deichbruch am Anfang der 90er dort hingekommen.....
Müßte also mindestens Mitte bis Ende der 90er aufgenommen worden sein !
Gruß aus HH
_________________
Hamburg von unten : www.unter-hamburg.de
Nach oben
manni
 


Anmeldungsdatum: 27.04.2004
Beiträge: 337
Wohnort oder Region: Hamburg-Rothenburgsort

Beitrag Verfasst am: 02.02.2008 05:04 Antworten mit Zitat

Moin,

hier noch zwei Anhaltspunkte:

1. Das Holyday Inn Hotel (Rothenburgsort) ist fertig. Also nach 1992.

2. Der Stand der Verfüllung von Südwest- und Indiahafen deutet auf etwa 1995.
_________________
Gruß aus HH-Rbo
manni
Nach oben
Herr Auer
 


Anmeldungsdatum: 26.01.2005
Beiträge: 287
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 02.02.2008 09:33 Antworten mit Zitat

Moin Manni !
Wir kommen der Sachen näher .....
Das Theater im Hafen steht auch schon -
es wurde 1995 mit dem Buddy Holly-Musical eröffnet.
Somit bleibt nur ab ´95 übrig 2_thumbsup.gif
Gruß aus HH
_________________
Hamburg von unten : www.unter-hamburg.de
Nach oben
Krakau
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 909
Wohnort oder Region: Krakau Polen

Beitrag Verfasst am: 02.02.2008 16:24 Antworten mit Zitat

new_shocked.gif Was Ihr alles so auf dem Bild seht - also das ist mir gar nicht so im Detail aufgefallen !

Aber super, nun weiß ich schon mal, dass das Bild ziemlich sicher von mir stammt, denn in den 90er bin ich recht häufig über Hamburg in der Luft gewesen und hab eine Unmenge an Bildern von oben gemacht. Auf vielen ist es extrem dunstig, aber dieses ist das Einzige mit recht klarem Wetter. icon_smile.gif

Nach Eurer Einschätzung müsste das also nach 95' aufgenommen sein. Daher würde ich in Verbindung meines Lebenslaufs schlussfolgern, dass es vor 2000 und evt. sogar vor 98' aufgenommen sein müsste.

Besteht die Möglichkeit das Zeitfenster noch näher einzugrenzen oder sollte ich mich damit abfinden, dass ich meine Bilder hätte entweder vernünftig sortieren oder zumindest beschriften sollen?

Dank & Gruß
Thomas
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen