Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Fliegerhorst Neumünster

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 01.08.2008 23:01 Antworten mit Zitat

Geduld, Geduld... icon_cool.gif 2_kiss.gif 4_eimachen.gif
Nächsten Dienstag und Donnerstag mache ich, wenn das Wetter es zulässt, eine große Foto-Tour durch Neumünster... icon_smile.gif 3_huepf.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 07.08.2008 17:58 Antworten mit Zitat

Hier mal einige aktuelle Bilder vom ehemaligen Fliegerhorst Neumünster... Na ja... eher von dem was noch davon übrig ist... icon_cry.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
 
Wohnblöcke für das Personal an der Hauptzufahrt (Datei: NMS_Flugplatz_01.jpg, Downloads: 79) Die ehemalige Hauptwache (Datei: NMS_Flugplatz_02.jpg, Downloads: 101) Die neuen Nutzer seit 1947 (Datei: NMS_Flugplatz_03.jpg, Downloads: 101) Die ehemalige Hauptwache (Datei: NMS_Flugplatz_04.jpg, Downloads: 98) Die ehemalige Luftwaffen-Unteroffiziers- und -Flak-Schule. Hier war auch das Stabsquartier der II./JG 2 „Richthofen“ untergebracht (Datei: NMS_Flugplatz_05.jpg, Downloads: 81)
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 07.08.2008 18:07 Antworten mit Zitat

Und weiter... icon_smile.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
 
Hier war bis letztes Jahr mal der Kleinkaliber- und Pistolen-Schießstand (Datei: NMS_Flugplatz_06.jpg, Downloads: 85) Der letzte (zumindest mir bekannte) originale Hydrant (Datei: NMS_Flugplatz_07.jpg, Downloads: 97) Überreste einer Nebenrollbahn (Datei: NMS_Flugplatz_08.jpg, Downloads: 102) die ehemalgie Fliegerhorst-Kommandantur (Datei: NMS_Flugplatz_09.jpg, Downloads: 94) die ehemalgie Fliegerhorst-Kommandantur (Datei: NMS_Flugplatz_10.jpg, Downloads: 80)
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 07.08.2008 18:12 Antworten mit Zitat

Das war's erst mal... icon_smile.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
 
Die alten Gehwegplatten werden wiederverwendet (Datei: NMS_Flugplatz_11.jpg, Downloads: 74) Ehemalige Nebeneinfahrt zum Fliegerhorst; auf der linken Seite befand sich vor zwei Jahren noch das Gebäude der Nebenwache (Datei: NMS_Flugplatz_14.jpg, Downloads: 94) die ehemalige Kraftwagenzentrale (Datei: NMS_Flugplatz_12.jpg, Downloads: 93) die ehemalige Kraftwagenzentrale (mittlerweile renoviert) (Datei: NMS_Flugplatz_13.jpg, Downloads: 81)
Nach oben
Mindflayer
Gast





Beitrag Verfasst am: 25.08.2008 17:51 Antworten mit Zitat

Sehr schöne Bilder und vorallem die Beschreibungen dazu sind interessant.
Ich wohne nur ein paar hundert Meter von diesem Flugplatz und der Böcklersiedlung welche nach dem Krieg auf dem Flugplatz erbaut wurde, entfernt. Von dem Schiesstand wusste ich bereits von meinem Berufsschullehrer.

Von dem linken Feld welches von Dir "Auflockerungsbereich West" genannt wurde, weiss ich, dass dort damals mal ein Treibstofflager gewesen war. Wie lange das nun her ist kann ich nicht genau sagen, jedoch definitiv nach dem Krieg.
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 25.08.2008 18:08 Antworten mit Zitat

Das war ein BW-Betriebsstoff und -Tanklager. Hat mit dem ehemaligen Militärflugplatz nichts zu tun icon_wink.gif
Bestanden hat es bisungefär Anfang/ Mitte der 90er Jahre.

Das Tanklager des ehemaligen Militärflugplatz befand sich in Falldara icon_smile.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
Nach oben
Mindflayer
Gast





Beitrag Verfasst am: 25.08.2008 18:41 Antworten mit Zitat

Ah, gut zu wissen. Aber es heisst "Faldera" icon_mrgreen.gif
Da komme ich nämlich her. Weisst Du auch wo genau es sich dort mal befand ?? Laut Deiner Homepage hat nur noch die ehemalige Hauptwache überlebt die nun ein Wohnhaus sein soll bzw. ist.

Anbei ein paar Bilder des Treibstofflagers bzw. des Zugangs, welches nicht zum Flugplatz gehörte sich aber auf dem linken Polygon von "zulufox" befindet.
 
 (Datei: IMG_6462.JPG, Downloads: 65)  (Datei: IMG_6465.jpg, Downloads: 72)  (Datei: IMG_6464.JPG, Downloads: 63)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 25.08.2008 20:05 Antworten mit Zitat

Hallo, ihr zwei Timo's,

anbei noch etwas zum Grübeln:
ich habe in dem screen-shot von GE mal rund um den Bereich der ehemaligen Hauptwache (Polizeidirektion) die Gebäude mit einem roten x gekennzeichnet, die auf dem Luftbild vom 18. April 1945 zu sehen waren und vermutlich einen Zusammenhang mit dem Fliegerhorst bzw. der "Land- und See-Leichtbau GmbH" hatten.

Viel Spass beim Auseinanderklamüsern.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
 (Datei: FlgH NMS.jpg, Downloads: 88)
Nach oben
Mindflayer
Gast





Beitrag Verfasst am: 25.08.2008 22:03 Antworten mit Zitat

Nabend,


also zu dem linken Kreuz kann ich nichts sagen, das Gebäude liegt nicht direkt an der Straße aber ich werde mal gucken ob ich hin komme bzw. Bilder machen kann. Genauso auch bei den anderen Kreuzen wenn gewünscht. Ich habe eh gerade Urlaub.

Das Kreuz daneben müsste die ehemalige Kraftwagenzentrale nach TimoLs Bildern sein.
Die drei Kreuze ganz rechts sind heute Wohnblocks, ziemlich gewaltig und interessant vom Baustil. Sind mir schon so aufgefallen. Das Kreuz daneben ist heute eine Art Alten bzw. Pflegeheim.
Wieder links daneben ist die Walther Lehmkuhl Berufsschule. Damals Luftwaffen-Unteroffiziers- und -Flak-Schule. ( Laut TimoL )
Darüber das Kreuz ist auch ein Wohnblock nach TimoLs Beschreibung Wohnblöcke für das Personal an der Hauptzufahrt.
Das Kreuz darüber ( neben dem Böcklersiedlungsschriftzug ) ist die heutige Polizeiwache, damals Hauptwache.

Die Kreuzgruppe oben rechts ist die Hindenburgkaserne. Ein ziemlich großes Areal dass mich reizt, allerdings komplett abgesperrt.

@TimoL, ich hoffe ich durfte Deine Beschreibungen verwenden und in Verbindung mit den Kreuzen bringen.
Ich selber weiss über die damalige Verwendung so gut wie nichts.

Gruß
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 25.08.2008 22:07 Antworten mit Zitat

Ähm... die Anlage im Norden, an den Bahnschienen, ist die ehemalige Hindenburg-Kaserne... und nix Flugzeugwerft "Land- und See-Leichtbau GmbH"... icon_wink.gif icon_lol.gif icon_cool.gif

Mist, da war wohl jemand schneller... icon_redface.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen