Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Depot Glinde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claus P.
 


Anmeldungsdatum: 11.01.2004
Beiträge: 216
Wohnort oder Region: 22607 Hamburg

Beitrag Verfasst am: 27.03.2008 09:17 Antworten mit Zitat

Hallo.
Also -ich habe so um 2004 mal durch / über den Zaun geguckt - da waren sehr viel MTW abgestellt - teilweise mit großen Planen abgedeckt und viele sahen auch ziemlich neu lackiert aus ! Also gebraucht und schrottig sah da nichts aus . Es waren auch viele Scorpion Minenwerfer dort geparkt ! Bei den Lkws glaub ich waren dagegen wohl einige für den Schrottplatz bestimmt oder für die Privatverkauf. Das Gelände ist ja auch sehr groß ! Wie schon gesagt es wurden da auch Fahrzeuge für den Auslandseinsatz hergerichtet und lackiert usw. Aber wo die ganzen Kettenfahrzeuge jetzt hingekommen sind weiss ich auch nicht . Sie sind wohl wie ich gehört habe zum größtenteil auf Private Tieflader ( nicht BW ) ab transportiert - obwohl 3 Gleise mit Verladerampen dort auf dem Gelände lagen ! Die hatten sogar eine eigene Rangierlok dort im Depot !
Nach oben
Stephan
 


Anmeldungsdatum: 09.06.2003
Beiträge: 28
Wohnort oder Region: Bremen

Beitrag Verfasst am: 20.04.2008 23:14
Untertitel: Glinde SH
Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hatte heute etwas Langeweile und bin mal nach Glinde gefahren um ein paar Fotos zu schießen. Ungefähr die Hälfte der Gebäude sind schon abgerissen. Den kläglichen Rest habe ich fotografiert.

An der Einfahrt steht ein Schild einer Grundstücksverwaltung die anpreist, daß hier ein neuer Stadtteil entsteht.

Grüße
Stephan

P.S. Ein schönes Foto von mir in meinem Auto hat die Verkehrsüberwachung des Kreises Stormarn auf dem Rückweg auch gemacht. Vielleicht lasse ich es mir von einem Herren in grün... ...äh... ...blau vorbeibringen. icon_mrgreen.gif
 
Haupttor (Datei: Haupttor.jpg, Downloads: 256) Hauptweg (Datei: Hauptweg.jpg, Downloads: 268) Halt (Datei: Halt.jpg, Downloads: 261) Schild (Datei: Schild.jpg, Downloads: 233)  (Datei: Unterkunft.jpg, Downloads: 210)  (Datei: Unterkunft_u_Werkhalle.jpg, Downloads: 188)  (Datei: Unterkünfte.jpg, Downloads: 194)  (Datei: Verwaltungsgebäude.jpg, Downloads: 217)  (Datei: Bagger.jpg, Downloads: 194)
Nach oben
Herr Auer
 


Anmeldungsdatum: 26.01.2005
Beiträge: 287
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 21.04.2008 08:56 Antworten mit Zitat

Moin !
Danke für die Bilder.
Interessant ist die offensichtliche Bauweise als Stahlbetonskelett new_shocked.gif
Die Hütten waren schon gut für den Bombenkrieg gerüstet !
Gruß aus HH
_________________
Hamburg von unten : www.unter-hamburg.de
Nach oben
Claus P.
 


Anmeldungsdatum: 11.01.2004
Beiträge: 216
Wohnort oder Region: 22607 Hamburg

Beitrag Verfasst am: 22.04.2008 09:06 Antworten mit Zitat

Hallo .
Gab es auf dem Depot auch irgentwelche Bunker ? Ich meine beim vorbei fahren so ein Eingangsschacht mit Lüfter gesehen zu haben.

Gruß Claus
Nach oben
Stephan
 


Anmeldungsdatum: 09.06.2003
Beiträge: 28
Wohnort oder Region: Bremen

Beitrag Verfasst am: 22.04.2008 23:21 Antworten mit Zitat

Hallo,

das kann man momentan vom Zaun aus nicht sehen. Die freien Flächen liegen voller Bauschutt und näher ran kommt man nicht.

Grüße
Stephan
Nach oben
Käpt´n Blaubär
 


Anmeldungsdatum: 25.05.2002
Beiträge: 1173
Wohnort oder Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag Verfasst am: 25.04.2008 22:04 Antworten mit Zitat

Moin!

Auf dem Gelände gibt es keine Bunker.

Ausgenommen natürlich diese riesige unterirdische Halle, in deren fünftem Untergeschoss noch einige Messerschmitt 262 parken. Aber die ist ja zum Glück so geheim, dass niemand davon weiß.

Ausgenommen natürlich dieser Schwager meines Freundes, der mal einen kannte, dessen Arbeitskollege von jemandem gehörte hatte, dessen Opa damals beim Bau mal übern Zaun geschaut hat. Und der muss es ja wissen (der Schwager).

_________________
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)
Nach oben
Mnevs
 


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 36
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 15.05.2008 13:38 Antworten mit Zitat

Also von dem Gelände Neuschönningstedt kann ich bei Bedarf sicher mal Bilder machen, bin da ja als Mieter in einem Bunker drin-falls Interesse besteht.
Nach oben
Claus P.
 


Anmeldungsdatum: 11.01.2004
Beiträge: 216
Wohnort oder Region: 22607 Hamburg

Beitrag Verfasst am: 15.05.2008 14:15 Antworten mit Zitat

Hallo .
Ich bin da früher mal Mun-Wache gelaufen. Das Depot ist ja wohl seit Jahren schon "LOST" und wohl in Privathand. Was ist denn da jetzt drin ?

Gruß Claus
Nach oben
Mnevs
 


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 36
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 15.05.2008 22:37 Antworten mit Zitat

Claus P. hat folgendes geschrieben:
Hallo .
Ich bin da früher mal Mun-Wache gelaufen. Das Depot ist ja wohl seit Jahren schon "LOST" und wohl in Privathand. Was ist denn da jetzt drin ?

Gruß Claus


In Neuschö wurden einfach die Bunker und Hallen vermietet, in dem Haus vorn sind 3 Familien zur Miete untergebracht. Die meisten Bunker dienen als Lagerhallen, allerdings ist da auch z.B. ein Angelverein drin, der den Teich da nutzt usw.
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1650
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 11.10.2009 13:18 Antworten mit Zitat

Achtung, Achtung- Bilder sind wieder verfügbar, super Aufnahmen aus dem Lost Heereszeugamt!!

http://www.suedstormarnsche-kreisbahn.de/33.html

Es grüßt
Djensi
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen