Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Bunker im Saarland: B-Werk Besseringen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 04.04.2006 21:23
Titel: Bunker im Saarland: B-Werk Besseringen
Untertitel: Saarland
Antworten mit Zitat

Hallo Forum,
ich habe vor längerem in einer Regionalzeitung (Saarland) von Bunkern im Raum Merzig bzw an der Saar aus der Zeit des 2 . WK gelesen, die man besichtigen kann. Soweit ich mich erinnern kann, sollen diese von einem Verein betreut werden. Falls jemand hierzu genauere Infos hat, kann er sich ja melden...

Gruß

U-Boot
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 04.04.2006 21:35 Antworten mit Zitat

Hi,

ich denke mal es geht um Bunker des ehem. Westwalls - Google spuckt jedenfalls das ein oder andere aus.

http://www.12move.de/home/bunker-bs/links.htm
http://www.luftschutzbunker-fo.....php?t=4239
http://www.memotransfront.uni-.....m/7x19.htm
http://www.wk2relikte.de/html/bunker_westwall.html

und aus neueren Zeiten hier bei uns ein Artikel:

http://www.geschichtsspuren.de/natosaar/index.html

Gruß
Oliver
Nach oben
ghn5ul
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 186
Wohnort oder Region: Erlangen

Beitrag Verfasst am: 04.04.2006 21:40 Antworten mit Zitat

Kann ja fast nur das B-Werk Besseringen gemeint sein ...

Grüße von einem Exilsaarländer in Franken

Bernd


.
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 04.04.2006 22:18 Antworten mit Zitat

Genau das wars, Besseringen...
Werde das mal besuchen, wenn ich Zeit habe.
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 27.04.2006 12:49 Antworten mit Zitat

Da es meine Region betrifft, habe ich auch mal Gelegenheit zu einem kleinen Beitrag:

Infos gibt es auch auf der Webseite der Stadt Merzig www.merzig.de unter Tourismus/Sehenswürdigkeiten.

Dort gibt es auch einen Link zu dem Verein, der sich mit viel Mühe um das Bauwerk kümmert.

Viele Grüße aus eben dieser Stadt
Nach oben
der kleine Bazi
 


Anmeldungsdatum: 28.04.2010
Beiträge: 87
Wohnort oder Region: Goldbach

Beitrag Verfasst am: 01.07.2012 17:42
Untertitel: Merzig
Antworten mit Zitat

Ich habe heute mal mit 2 Freunden eine kleine Bunkertour im Kreis Merzig gemacht.

Zuerst haben wir das B-Werk in Merzig Besseringen besichtigt und dann noch ein kleinere Objekt in Beckingen.

Ich habe viele Bilder gemacht und werde diese bei Interesse einstellen. ( im Moment habe ich nur das I-Pad und kann keine Fotos einstellen)

Jedoch waren auch in der liebevoll zusammengetragenen Ausstellung viele Waffen zu sehen, daher frage ich erst mal nach ob dieses gewünscht ist.
Nach oben
Shadow
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2007
Beiträge: 2406
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 01.07.2012 19:08 Antworten mit Zitat

Hallo Bazi,
wenn die Bilder hauptsächlich einen Eindruck von dem Zustand des Bauwerkes bzw. von der Qualität der Sammlung geben und da sind zufällig Waffen als "schmückendes Beiwerk" im Bild zu sehen, dann sehe ich damit nicht unbedingt das Problem. Detailaufnahmen von Waffen, bei denen von Bauwerk/Sammlung nichts zu sehen ist führen dann schnell in die Waffendiskussion.
Vielleicht eingen wir uns einfach so, dass Du die Bilder mit dieser Massgabe im Hinterkopf postest und die Moderatoren dann mit Deinem Einverständis vorab die Bilder rausnehmen, die wir für zu waffenlastig halten.

Shadow.
Nach oben
hagilein
 


Anmeldungsdatum: 15.08.2010
Beiträge: 206
Wohnort oder Region: Grünberg

Beitrag Verfasst am: 08.07.2012 10:02 Antworten mit Zitat

@ Bazi,

Wenn Du dich für die Bauwerke des WK2 interessierst dann könnte ich auch noch ein paar kleine Ortsangaben machen da ich beruflich sehr oft durch das Saarland und nach Frankreich (Elsass) rein fahre.

Da hätte ich zum Einen anzubieten:
ST. Avold, dort ist der Amerikanische Armeefriedhof. Dort ist auf der anderen Strasseseite ein Bunker her gerichtet.

Zum Zweiten:
Direkt nach der Grenze wo die BAB6 nach Frankreich geht steht der Bunker "Wotan". Dort im Wald sind auch ein paar schöne Sehenswürdigkeiten.

Zum Dritten:
Verdun, das ist mein persönliches Highlight. Ein absolutes Muss für jeden der sich für sowas interessiert.

Wenn du Weitere Fragen hast gerne eine PM.

LG
_________________
Scheiß auf die Weiber, Holz fahrn is Geiler!!!
Nach oben
der kleine Bazi
 


Anmeldungsdatum: 28.04.2010
Beiträge: 87
Wohnort oder Region: Goldbach

Beitrag Verfasst am: 27.07.2012 13:49 Antworten mit Zitat

So, nachdem ich jetzt von Herrn Scholl die schriftliche Erlaubnis habe die Bilder vom B-Werk Besseringen einzustellen werde ich dies mal tun icon_wink.gif

Ich habe die Bilder bewusst auf 600x800 verkleinert, werde Sie aber zeitneh auf meinem FTP Server in voller Auflösung einstellen.
 
 (Datei: DSC00424.JPG, Downloads: 50)  (Datei: DSC00424.JPG, Downloads: 57)  (Datei: DSC00428.JPG, Downloads: 56)  (Datei: DSC00435.JPG, Downloads: 65)  (Datei: DSC00432.JPG, Downloads: 72)  (Datei: DSC00437.JPG, Downloads: 65)
Nach oben
der kleine Bazi
 


Anmeldungsdatum: 28.04.2010
Beiträge: 87
Wohnort oder Region: Goldbach

Beitrag Verfasst am: 27.07.2012 13:52 Antworten mit Zitat

Teil 2
 
 (Datei: DSC00438.JPG, Downloads: 63)  (Datei: DSC00439.JPG, Downloads: 71)  (Datei: DSC00440.JPG, Downloads: 71)  (Datei: DSC00442.JPG, Downloads: 77)  (Datei: DSC00443.JPG, Downloads: 83)  (Datei: DSC00444.JPG, Downloads: 81)  (Datei: DSC00445.JPG, Downloads: 76)  (Datei: DSC00446.JPG, Downloads: 69)  (Datei: DSC00447.JPG, Downloads: 62)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen