Was ist das? (Splitterschutzzelle/Einmannbunker)

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
E.W.
Forenuser
Beiträge: 94
Registriert: 31.12.2006 02:05
Ort/Region: Niedersachsen

Beitrag von E.W. » 28.02.2007 22:30

Sehr interessant, die Links.

Ich habe in der Tat so eine Splitterschutzbude noch nie vorher gesehen. Und ich bin besonders an Eisenbahnlinien viel herumgekommen.
Da kann man mal sehen, man lernt nie aus und nach der Erklärung von MikeG leuchtet mir der Sinn dieser Einrichtungen auch ein.

Von meiner Seite, vielen Dank für die umfassenden Informationen :thumbup:

hollihh
Forenuser
Beiträge: 1443
Registriert: 12.09.2005 20:53
Ort/Region: Hamburg

Re: Herumgeeier...

Beitrag von hollihh » 28.02.2007 23:03

BVK hat geschrieben: http://www.luftschutzbunker-forum.de/co ... php?t=3573

hätte man der Lösung der Frage schneller näher kommen können…

Die abgebildete Splitterschutzzelle wurde von der Fa. Moll, München hergestellt.
Genehmigt:
http://braunschweig.luftschutz-bunker.d ... D=3-42/142
Vergleichsbilder:
http://www.luftschutzbunker-forum.de/co ... stcount=53
.....bloß blöd, wenn man in dem Forum nicht angemeldet ist. Dann bringen solche Links irgendwie gar nichts.
Aber Danke für die Info...By the Way : Kann jemand bestätigen, daß dien Teuto-Metallwerke solche Dinger auch hergestellt haben ??


gruß

Holli

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2761
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 05.03.2007 23:54

Moin,
Hier sind Bilder von der Splitterschutzzelle Moll und die Firma Moll gibt es auch noch. viewtopic.php?t=2757
Eine weitere Splitterschutzzelle steht in Eichstedt am Bahnhof.

Zur Frage der Teuto-Metallwerke, da muß ich Dich noch etwas vertrösten, bis wir die Listen mit den RL-Nummern ausgewertet haben. Dann stelle ich eine Liste mit allen Herstellen rein.

Viele Grüße,
Leif

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2761
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Re: Herumgeeier...

Beitrag von Leif » 06.03.2007 20:19

BVK hat geschrieben: Die Besonderheit bei dieser RL 3-42/142 sind die oben abgerundeten Türen des Einstiegs.
Hallo,
die Moll-Splitterschutzzelle wurde unter RL 3-42/143 genehmigt. Aus einem anderen Dokument geht dies auch klar hervor.
Viele Grüße,
Leif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

jettie
Forenuser
Beiträge: 44
Registriert: 12.07.2016 17:41
Ort/Region: NRW
Kontaktdaten:

Splitterschutzzelle

Beitrag von jettie » 13.05.2018 12:11

Am Grünen Weg in Aachen liegt neben den Gleisen eine umgestürzte Splitterschutzzelle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tief im Westen - ists doch am besten ;-)

jettie
Forenuser
Beiträge: 44
Registriert: 12.07.2016 17:41
Ort/Region: NRW
Kontaktdaten:

Splitterschutzzelle Aachen

Beitrag von jettie » 13.05.2018 12:14

Ergänzung zum Beitrag von "derlub", weitere Fotos der Splitterschutzzellen Moltkestraße / Erzberger Allee
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tief im Westen - ists doch am besten ;-)

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 170
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Was ist das? (Splitterschutzzelle/Einmannbunker)

Beitrag von Zwackelmann » 11.04.2019 14:59

Hallo zusammen,

In Köln-Mülheim wurden zwei Splitterschutzzellen kurzerhand recycled (Schreibweise?): https://religion.koeln-muelheim.de/inde ... 2019-02-14

In Liblar und Wesseling ist man in Sachen Geschichtsbewusstsein und Denkmalschutz schon weiter gewesen...

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Antworten