Gerhardshofen Forward Storage Site

Depots, Tanklager, Munitionsniederlagen, Versorgungs- und Nachschub-Infrastruktur des Militärs
Antworten
thomasbreitenbacher
Forenuser
Beiträge: 97
Registriert: 16.12.2006 07:36
Ort/Region: Stuttgart

Gerhardshofen Forward Storage Site

Beitrag von thomasbreitenbacher » 14.04.2007 23:01

In einer Aufstellung der US Army erscheint mit Datum der Auflassung 01.07.1993 die Gerhardshofen Fwd Stg Site. Auch der Militarisierungsatlas weist unter dem Eintrag Gerhardshofen die Nennung eines "Korpsdepots" auf. Ich konnte nur ein Gerhardshofen ausmachen: im Landkreis Neustadt an der Aisch in Bayern. Allerdings ergaben weder eine Google Earth-Suche noch Vor-Ort-Erkundigungen (bereits in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre) irgendwelche Resultate. Wenn ich mir sonstige aufgegebene Forward Storage Sites betrachte (z.B. Grebenhain, Giesel, Ottrau, Alsberg, Sterbfitz, Karsbach, Lassbach, Rothensand - um die mir bekannten zu nennen), sind diese weder in Google Earth noch vor Ort zu übersehen - bis auf Gerhardshofen ! :?:

Wer weiß hier näheres ?

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2806
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 14.04.2007 23:19

Hallo,
da ich in der Ecke gewohnt habe, kann ich ausschließen, dass es an der Straße in Gerhardshofen eine Beschilderung wie z.B. Rotensand gegeben hat. Mir ist in dem Dorfe und Umgebung nichts bekannt.

Das nächste Depot liegt wohl bei Burghaßlach.

Viele Grüße,
Leif

Benutzeravatar
Geograph
Forenuser
Beiträge: 154
Registriert: 28.02.2007 18:55
Ort/Region: Hessen

FStS Gerhardshofen

Beitrag von Geograph » 14.04.2007 23:49

Hallo Thomas!

Die von Dir gesuchte FStS befindet sich im Wald zwischen Markt taschendorf und Burghaslach und entspricht in seinem formalen Aufbau (Bunker-, Treibstoffbereich sowie Unterstellhallen) anderen vorgeschobenen Depots (z.B. Rothensand, Alsberg, Grebenhain, Geilshausen).
Die Ortsbezeichnungen der FStS weichen oft von ihrer tatsächlichen räumlichen Lage ab. Dies liegt daran, dass diese Einrichtungen in einer Gemarkung vorgesehen waren (hier: Gerhardshofen), dann aber aus irgendwelchen Gründen in anderen Gemarkungen errichtet werden mussten. Trotz dem Gemarkungswechsel haben sie dann ihre Ortsbezeichnung behalten.

Grüße,
GEOGRAPH

thomasbreitenbacher
Forenuser
Beiträge: 97
Registriert: 16.12.2006 07:36
Ort/Region: Stuttgart

FStS Gerhardshofen

Beitrag von thomasbreitenbacher » 15.04.2007 20:57

Hallo Leif, hallo Geograph,

vielen Dank für Eure prompten Antworten sowie der Erklärung über die wie hier in diesem Falle verwirrende Namensgebung in Folge geplanter / verwirklichter Gemarkungslage. Dies scheint dann nicht nur auf US-Einrichtungen begrenzt zu sein. Mir scheint im Falle des ehem. Bundeswehr-Korpsdepots (späteren Materialaußenlagers) Haader in Niederbayern ein ähnlicher Fall vorzuliegen, denn dieses ist "meilenweit" von der Gemeinde Haader entfernt.

Viele Grüße

Thomas

Benutzeravatar
Hesse
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 22.02.2013 09:49
Ort/Region: Osthessen

Re: Gerhardshofen Forward Storage Site

Beitrag von Hesse » 18.10.2020 20:17

Guten Abend
ich war heute früh, es hat sich so ergeben, mal im Gieseler Staatsforst unterwegs, natürlich um mal ein Blick in die FStS zu werfen.
Also, alle Bunker sind zugeschüttet, man sieht zwar die Hügel, aber kein Eingang. Auch die Lüftungsausgänge wurden demontiert.
Einer ist noch zu 1/4 frei, aber für Feldermäuse.
Das Areal ist komplett offen zugänglich, alle Bilder von mir!
Alles was mal daran erinnerte, dass das ein Depot war, ist weg, keine Wachgebäude (im Gegensatz zu Sterbfitz), keine Schilder, keine Zäune, nichts.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
No progress without struggle

Antworten