Automatenwelten...

Zivile und sonstige Bauten mit geschichtlichem Hintergrund und deutlichem Bezug zu den Fachthemen, die jedoch nicht eindeutig zuzuordnen sind
Antworten
Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 825
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Wien

Re: Automatenwelten...

Beitrag von TimoL » 11.02.2020 21:21

MikeG hat geschrieben:
11.02.2020 16:54
Moin!

Das gleiche Modell als Einreiher in Rot steht bei mir im Wohnzimmer :mrgreen:

Mike
Nice!

Hast Du den Münzeinwurf deaktiviert oder muss man da [immer noch] Geld einwerfen? :hellau:

Und ist die "Zweitakt-Tanke" daneben leer,also ein reines Dekoobjekt oder hast Du die mit einer oder mehreren Spirituosen befüllt?
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8530
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: Automatenwelten...

Beitrag von MikeG » 11.02.2020 23:20

Hi!

Der Münzenwurf bzw. die Mechanik hinter dem Münzprüfer ist ausgehängt. Man kann so immer ein Türchen zur Zeit öffnen. Und die Zweitaktsäule ist leer, reine Deko.

Mike

Benutzeravatar
MichaG
Forenuser
Beiträge: 137
Registriert: 12.04.2017 21:11
Ort/Region: Wiesbaden Hessen

Re: Automatenwelten...

Beitrag von MichaG » 14.02.2020 17:52

Moin lars,

danke für deine beiden Fotos des "Wähle Selbst" Automaten, es ist sehr erstaunlich, daß
sich diese alten Automaten immer noch finden lassen... :thumbup: :-)

Ist ein tolles Thema, mein erster "Automat" war in jugendlichen Jahren eine mir von einem Gastwirt
geschenkte amerikanische Musikbox, mit einem Wäschekorb voller alter Singles aus den 1950er und den
1960er Jahren, das Teil stand in einer Scheune hinter einer Kneipe in Wardenburg.
Völlig verdreckt, lief aber noch..! :-)
(Die gar liebliche Tochter des Wirtes war ein damalige Freundin)

Meine Mutter verweigerte, das, wie sie es nannte "Monstrum" abholen zu lassen, und ich hatte damals
noch keinen Führerschein, nur ein Mofa. :megawut:

Freue mich sehr auf weitere Bilder... :-)

Gruß zum Wochenende

Micha

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 825
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Wien

Re: Automatenwelten...

Beitrag von TimoL » 15.02.2020 12:00

Bezüglich der "Wähle Selbst"/ "Bediene Dich Selbst" Automaten hätte ich mal eine Frage:

Kann sich jemand von Euch noch an die sogenannten "Automatenrestaurants" der [späten] 1950er und 1960er Jahre erinnern, bzw. war einer von Euch mal bei/ in denen essen?

Ich selber kenne die altersbedingt schon nicht mehr.

Für alle die vielleicht nicht wissen was ein "Automatenrestaurant" war/ ist: Es gab dort keine Küche und keine Bedienung. Nur die "Wähle Selbst"/ "Bediene Dich Selbst" Automaten sowie Tische und Stühle oder nur Stehtische.

Eine große Zukunft war den "Automatenrestaurants" aber wohl nicht beschert gewesen da sie in den 1970er Jahren schon wieder verschwanden.
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 825
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Wien

Re: Automaten Emma in Freiburg

Beitrag von TimoL » 26.02.2020 02:36

BlueMax hat geschrieben:
09.07.2013 12:23
Hallo zusammen,

ich weiss nicht, ob das hier schon bekannt ist: Die Automaten Emma in Freiburg. Das wohl weltweit einzigste automatisierte Kaufhaus mit 7x24 Stunden / 365 Tagen Öffnungszeiten:

http://fudder.de/artikel/2008/10/10/fre ... aten-emma/

Schauts euch mal an. Der Artikel ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber das Geschäft gibt es wohl noch.

PS: Es ist zwar nicht lost - aber einzigartig ;)
Die Automaten Emma ist seit April 2019 Geschichte:
https://www.chilli-freiburg.de/stadtgep ... eschichte/
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Benutzeravatar
MichaG
Forenuser
Beiträge: 137
Registriert: 12.04.2017 21:11
Ort/Region: Wiesbaden Hessen

Re: Automatenwelten...

Beitrag von MichaG » 27.02.2020 11:42

Moin Timo,

Ich bin Jahrgang 1956, "Automatenrestaurants" und vergleichbare Verkaufsstellen erinnere ich aus meinen Kinderjahren
z.B. in der Stadt Oldenburg.
Es finden sich abertausende Fotos Online, viele der Bilder auch aus Deutschland, die meisten Fotos natürlich aus den 1950er,
und den 1960er Jahren...

Einfach mal die Google-Bildersuche bemühen, du wirst vielfach fündig werden, es lohnt sich sehr! :thumbup:

Meine Mutter, Jahrgang 1935, die Dame war in meiner Kinderzeit kein Fan dieser Schnellrestaurants, wir besuchten in Oldenburg
regelmäßig ein Restaurant im damaligen Kellergeschoss des HORTEN Kaufhauses in Oldenburg.
Der Name des Restaurants war "Kupferspiess", das war ein recht gutes Restaurant im typischen amerikanischen "Diner" Stil.

Man saß dort nicht an Tischen, sondern in sehr bequemen typischen Diner-Sesseln, an langen Theken, es wurden z.B. Steak-Gerichte
aller Art angeboten, gut erinnere ich die typischen Milchshakes, oder auch den "Banana-Ice-Split" als Desert. :-)
War kein typisch deutsches "Schnellrestaurant", eher eine gehobene Lokalität für Besserverdiener.
Sehr stylisch damals, typisch "amerikanisch", das war wohl damals der aktuelle Trend.
Dort gab es auch Hamburger und Cheeseburger, etc, lange bevor das erste McDonalds Restaurant in Oldenburg eröffnet wurde.

Automatenrestaurants findet man noch heute überall in Holland, typisch holländisches Fastfood, Bitterballen,
Fleischkroketten, Frikandel, all das frittierte und ungesunde Futter, die Holländer lieben es! :mrgreen:

Genug geschwätzt, lasst es euch schmecken...

Micha

Antworten