Sperren in Bayern

Vorbereitete Sperren, Sperranlagen und zugehörige Infrastruktur
Rick (†)

Sperren in Bayern

Beitrag von Rick (†) » 16.03.2006 22:53

Auf der Rückseite eines Briefentwurfs von Oktober 1965 fand ich folgende "Sperr- und Zerstörungsanlagen" erwähnt:
  • Lauf
    Oberföhring
    Reichenbach
    Treuchtlingen
    Unteroberndorf
    Untersaal
Dazu noch "Straßenbrücken" (vermutlich mit Sprengeinrichtungen):
  • Sassenfurt
    Wirsberg

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8667
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 16.03.2006 23:19

Moin!

Und ich habe inzwischen den Beweis, daß es sehr wohl auch nach dem Krieg Sprengkammer-Anlagen in Brücken gab (im Gegensatz zu Spreng[/i]schächten). Zumindest zwischen 1949 und 1953 war das der Fall - ich werde mir demnächst mal den Archivbestand ansehen.

Mike

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 653
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 27.05.2017 20:56

Uraltthema zufällig ausgegraben.
@MikeG: Hat sich dazu etwas ergeben? Mich würde v.a. das "Oberföhring" interessieren.
Das dürfte ja wahrscheinlich entweder die Herzog-Heinrich-Brücke sein...
https://zoom.earth/#48.182981,11.629093,19z,map
...oder evtl. der Stauwehr Oberföhring:
https://zoom.earth/#48.16893,11.616403,19z,map

Die Brücke soll in absehbarer Zeit erneuert werden. Dann dürfte da nichts mehr zu sehen sein.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
Wilhelm94
Forenuser
Beiträge: 135
Registriert: 07.05.2011 12:57
Ort/Region: Westheim

Beitrag von Wilhelm94 » 27.05.2017 23:20

Hallo, EPmuc

DOSPA: 3904

Objekt-Nr.: M 0053

Brückensperre München-Freimann - Unterföhring (Leinthaler Brücke)

? Sprengkammern (Rückbau 01.08.1994)

Das Stauwehr in Oberföhring hatte keine Sperranlage

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 653
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 27.05.2017 23:47

Die kleine Leinthaler Brücke? Und die größere daneben nicht?
Komisch. Trotzdem danke für die Info :thumbup:
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
Wilhelm94
Forenuser
Beiträge: 135
Registriert: 07.05.2011 12:57
Ort/Region: Westheim

Beitrag von Wilhelm94 » 28.05.2017 10:14

Hallo, muß mich leider verbessern, alle 3 Brücken waren vorgesehen

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 653
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 28.05.2017 12:12

Das leuchtet mir schon eher ein.
Wäre auch unlogisch.
Danke.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

V-Fall
Forenuser
Beiträge: 9
Registriert: 26.10.2008 11:42
Ort/Region: Landkreis Ebersberg

Re: Sperren in Bayern

Beitrag von V-Fall » 01.08.2021 18:38

Hallo zusammen,

hole den Betrag mal raus...
Bei meiner letzten Tour habe ich am Ismaninger Speichersee diese Schächte entdeckt.
speichersee.jpg
Link zum BayernViewer mit der entsprechenden Stelle.

Viele Grüße

Max
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 653
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Re: Sperren in Bayern

Beitrag von EPmuc » 05.08.2021 14:13

V-Fall hat geschrieben: 01.08.2021 18:38 Hallo zusammen,

hole den Betrag mal raus...
Bei meiner letzten Tour habe ich am Ismaninger Speichersee diese Schächte entdeckt.
speichersee.jpg
Link zum BayernViewer mit der entsprechenden Stelle.

Viele Grüße

Max
Faszinierend. Da bin ich sicher schon dutzende Male drüber gefahren, aber die Deckel sind mir noch nie aufgefallen.
Eigentlich wäre es logisch, dass bei der Kanalbrücke südlich davon und im Westen, wo die B471 den Kanal überquert, auch welche sind.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
Geograph
Forenuser
Beiträge: 159
Registriert: 28.02.2007 18:55
Ort/Region: Hessen

Re: Sperren in Bayern

Beitrag von Geograph » 05.08.2021 23:00

EPmuc hat geschrieben: 05.08.2021 14:13 Faszinierend. Da bin ich sicher schon dutzende Male drüber gefahren, aber die Deckel sind mir noch nie aufgefallen.
Eigentlich wäre es logisch, dass bei der Kanalbrücke südlich davon und im Westen, wo die B471 den Kanal überquert, auch welche sind.

Guten Abend,

der Mittlere-Isar-Kanal war als Sperrlinie vorgesehen. Über- und Unterführungen waren – entsprechend den örtlichen Begebenheiten – sperrtechnisch vorbereitet.

V-Fall hat auf seiner Aufnahme nicht nur die Trägerstecksperre (Sperrobjekt EBE 0001) dokumentiert, sondern auch das dazugehörige Sperrmittellager, in dem die dazugehörigen Sperrelemente deponiert werden können. Mit dieser vorbereiteten Sperranlage waren bauliche Vorbereitungen an der südlich befindlichen Brücke (in Richtung Landsham) nicht notwendig.

Die Brücke der westlich gelegenen Bundesstraße 471 verfügt über Schneidladungshalteschienen (Sperrobjekt M 0060).


Grüße,
GEOGRAPH

Antworten