Wasser abgelassen, Schwimmbaeder

Zivile und sonstige Bauten mit geschichtlichem Hintergrund und deutlichem Bezug zu den Fachthemen, die jedoch nicht eindeutig zuzuordnen sind
Antworten
Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2372
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 20.01.2009 13:56

Hi Bors,

danke für die Info. :thumbup:

Das eine Sanierung in Angriff genommen wird freut mich :jump: .

Viele Grüße,
Christel

Benutzeravatar
Bobbele
Forenuser
Beiträge: 214
Registriert: 17.05.2008 11:28
Ort/Region: Langeoog
Kontaktdaten:

Beitrag von Bobbele » 20.01.2009 15:10

Hallo zusammen,

ein wirkliches Schmuckstückchen im Nachbarort:

http://de.wikipedia.org/wiki/Stadtbad_(Krefeld)


Hoffentlich kommt der Märchenprinz:

http://www.wfg-krefeld.de/pdf/stadtbad.pdf

Viele Grüße
Viele Grüße

Boris

http://www.vergessenes.de.tl/

chris70
Forenuser
Beiträge: 337
Registriert: 16.02.2008 17:51
Ort/Region: Mannheim
Kontaktdaten:

Kurbad Mannheim Jungbusch

Beitrag von chris70 » 15.04.2011 19:22

... auch eine Art Lost-Schwimmbad: Hier gab es zwar nur Wannenbäder und Sauna, aber es gehört ja sicherlich trotzdem in diesen Bereich. Das Kurbad war in den vergangenen Jahren im Rahmen von Kulturveranstaltungen zur Besichtigung geöffnet.
Grüße aus Mannheim
Chris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind" Leonardo da Vinci

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1919
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Re: Lost Hallenbäder

Beitrag von bettika » 22.04.2011 17:16

hollihh hat geschrieben:Moin,

zwei modernere Bäder fallen mir auch noch ein.
Die Samosa Therme in Warnemünde, direkt neben dem Hotel neptun - eine echte Investitionsruine aus den 90er Jahren

Gruß aus HH

Holli
Hallo,
der Abriss des "Samoa Schwimmbad" in Warnemünde hat begonnen:

"Nun geht alles sehr schnell. Noch im April soll mit dem Teilabriss des ehemaligen Spaßbades „Samoa" begonnen werden. Entsprechende Pläne liegen bereits vor. Abgerissen wird der westliche Bereich der alten Anlage. Hier entsteht in der Folge die „kleine Schwester" des Hotels Neptun....Die neu entstehende Bade- und Wellnesslandschaft soll über einen neuen Saunabereich, ein 25-Meter-Schwimmbecken und einen Außenschwimmbereich verfügen."
http://www.der-warnemuender.de/dwmnewsl ... -1304.html

Warum auf die Investitionruine der 90'er nun ein neues "Spassbad" folgt ,erschließt sich mir nicht.

Grüsse von der Ostsee
bettika
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

hollihh
Forenuser
Beiträge: 1443
Registriert: 12.09.2005 20:53
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von hollihh » 12.06.2011 19:08

Moin,

natürlich wieder keine Kamera dabeigehabt (nein, mein Handy hat keisn!!)

In Scharbeutz gab es wohl auch ein Hallen-/Wellenbad - es steht sogar noch, soll aber bald abgerissen werden, um einem Hotelneubau Platz zu machen...

Gruß

Holli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1919
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Altes Schwimmbad

Beitrag von bettika » 12.06.2011 19:23

Hallo Holli,
sah es so aus?
http://www.panoramio.com/photo/22988314
das Hotel gibts zumindest virtuell auch schon
http://www.devello.de/tourismus/hotel-scharbeutz/

Grüsse
bettika
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

hollihh
Forenuser
Beiträge: 1443
Registriert: 12.09.2005 20:53
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von hollihh » 12.06.2011 20:46

Moin,

das ist es - vielleicht kann in der nächsten zeit mal jemand die Kamera zücken, bevor das Teil pulverisiert wird...

Gruß

Holli

arne.kunstmann
Forenuser
Beiträge: 102
Registriert: 03.05.2011 20:38
Ort/Region: Hamburg

Neumann-Reichert-Bad

Beitrag von arne.kunstmann » 27.06.2011 18:46

Hallo,
in Wandsbek gab es ein super gemütliches altes Schwimmbad, da hab ich Ende der siebziger meine Schwimmscheine gemacht.
Um die fürchterliche Gefahr zu vermeiden, das Männlein und Weiblein sich in Badebekleidung begegnen gab es sogar von der Strasse aus zwei Eingänge und natürlich auch zwei Schwimmbecken.
Man kann ja nie Wissen...
Irgendwann war es geschlossen aber als ich mal auf dem Gewerbehof an der Neumann-Reichert-Str. die Reste der Wandsbeker Industriebahn dokunmentiert habe sagte mir jemand, das das Bad baulich noch vorhanden ist.
Wer ein noch in Betrieb befindliches Bad aus der Kaiserzeit besuchen will, dem sei die Batholomäus Therme in der Hamburger Beethovenstr. empfohlen.
Wann das Bad in Wandsbek gebaut wurde weiß ich nicht, aber die Gebäude des Gewerbehofes,in denen das Bad ja liegt sind vielleicht so aus den zwanziger Jahren.
Im Hagener Stadtteil Haspe gibt es auch noch ein ehemaliges Stadtbad das vor ein paar Jahren geschlossen wurde und heute ein betreutes Wohnen beherbergt.
Der grosse Raum wo einst das Schwimmbecken drinn war ist auch heute noch da und wird als Forum genutzt.
Dieses Bad hat übrigens eine interessante Geschichte weil der Bau begonnen wurde als Haspe noch eine selbstständige Stadt war, später wurde Haspe nach Hagen eingemeindet und der Bau des Hasper Stadtbades wurde eingestellt. Erst als das Hagener Bad im Krieg zerstört wurde, wurde am Hasper Stadtbad weitergebaut. Aber gute 25 jahre hat es als Investitionsruine unfertig herrumgestanden...
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee...

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1981
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 28.06.2011 08:32

Moin arne,

kann es sein, dass du das ehemalige "Betriebsbad" der Reichardt-Werke meinst ??

Grüße Djensi

arne.kunstmann
Forenuser
Beiträge: 102
Registriert: 03.05.2011 20:38
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von arne.kunstmann » 28.06.2011 11:37

Hallo,
kann schon sein, das es das Betriebsbad einer großen Firma war, ich kenne es nur als öffentliche Schwimmhalle.
Irgandwo habe mal gehört, das auf dem besagten Gewerbehof die Firma Herbol war, also Farben.
In Bahrenfeld gab oder gibt es das Werksbad von Reemtsma, vor ein paar Jahren war ich noch drinn...
Es gab aber noch mehr Bäder in Hamburg, in Sasel gab es ein Freibad, in Tonndorf im Verlauf der Wandse gab es einen Badeteich, in der Horner Geest gab es zwei Badeteiche und ich kann mich noch gut an den Badestrand neben der Eisenbahn süderelbe Brücke erinnern...
Ich finde, das Waldbad in Volksdorf ist das schönste in Hamburg und auch das sollte genau wie das Freibad in Duvenstedt schon mal geschlossen werden. :x
So und nu ab ins Aschberg Bad, Hamburgs längste Wasserrutsche wartet... :-)
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee...

Antworten