Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Stellwerkhäuschen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3454
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 08.11.2005 11:01
Titel: Stellwerkhäuschen
Antworten mit Zitat

Moin,

sicherlich ist euch auch aufgefallen, daß seit wenigstes einem guten Jahrzehnt immer wieder Stellwerkhäuschen und dgl. zunächst aufgegeben und irgendwann abgerissen werden.

Kennt jemand Fälle aus seiner Umgebung?
Ich werde mal ein Bild machen von einem Objekt, welches sich noch neben der A59 in Duisburg befindet.

Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
ralf w aus k am r
 


Anmeldungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 210
Wohnort oder Region: nrw

Beitrag Verfasst am: 08.11.2005 12:48
Titel: dies ist schon weg
Untertitel: K-Deutz
Antworten mit Zitat

hi Eric,

Dieses hier am Bahnhof "Deutz-Hoch" ist schon abgebrochen, habe es hastig aus der S-bahn geschossen. Gib mir Zeit, dann suche ich noch Aufnahmen vom Abbruch aus dem Archiv

LG - Ralf
 
 (Datei: Ac0272.jpg, Downloads: 226)
Nach oben
ralf w aus k am r
 


Anmeldungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 210
Wohnort oder Region: nrw

Beitrag Verfasst am: 08.11.2005 13:12
Titel: Abbruch Deutz-Hoch
Untertitel: Köln
Antworten mit Zitat

so, schon gefunden - weiss noch genau dass es unmittelbar nach den Aufnahmen stark geregnet hat als ich samt Cam auf der Plattform stand 2_ranting.gif

Rückseiteige Ansicht habe ich mit Zoom von der Hochebene vor dem technischen Rathuas geschossen

Grüße - Ralf
 
 (Datei: 1.JPG, Downloads: 143)  (Datei: 2.JPG, Downloads: 163)  (Datei: 3.JPG, Downloads: 150)  (Datei: 4.JPG, Downloads: 147)
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8350
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 08.11.2005 13:17 Antworten mit Zitat

Über das Stellwerk HH Sternschanze - das hier auch sehr schön hin passt - hatten wir schon mal einen interessanten Thread: Klick

Gruß, Mike
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 08.11.2005 13:40 Antworten mit Zitat

Am Rand des ehemaligen Verschiebebahnhofes Rheinhausen ( jetzt teils Brache, teils Industrie) steht auch noch so ein Häuschen, allerdings freistehend und 2 Stöckig. Leider schon verrandaliert.

Fotos kommen bei Gelegenheit.

Mfg

Christian
Nach oben
oliverw
 


Anmeldungsdatum: 09.06.2004
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 08.11.2005 16:44 Antworten mit Zitat

Moin,

habs beim Thread "Hamburger kolossal..." schon gepostet: http://www.bagger-und-bahnen.de/stellwerke.htm

Viele Stellwerke, ein Teil davon bereits abgerissen, viele ausser Betrieb...

Gruß aus Oldenburg
Oliver
_________________
Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton (1642-1717).
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 12.11.2005 08:07
Untertitel: um Kölle
Antworten mit Zitat

Morgen

Seit über 2 Jahren, nach der Umstellung auf KS-Signale die vom Eft Deutz überwacht werden, sind alle Stellwerke auf der Strecke Köln-Deutz-Marienheide verwaist.
Besonders schön sind die Stellwerke Gf in Gummersbach und das riesige Stellwerk Dieringhausen.
Gerade Dieringhausen bittet mittlerweile ein Bild des Jammers.
Die Gleise am ehemaligen Ablaufberg sind herausgerissen,die Bahnsteigüberdachung aus den 20er verfällt immer mehr.
Die alten Formsignale stehen aber zum Teil noch.
Echte Tristesse ist da angesagt.

Schön anzusehen ist übrigens der ehemalige Verschiebebahnhof der belgischen Armee im Kölner Königsforst.
Riesige Gleisanlage mit unzähligen Weichen und Stumpfgleisen die langsam von der Natur erobert werden.

Hier mal eine Frage an die Spezialisten aus der Region.
Hat noch einer ein Foto oder Quellen wo ich eins finden kann mit einem Bild des ehemaligen Stellwerks in Siegbug, Frankfurter Str. am Abzweig von Deutz-Giessener Strecke zur Aggertalbahn?

Dieses Stellwerk ist vor ca. 20 Jahren abgerissen worden.
Wer hat noch Infos über das ehemalige BwAst in Siegburg am Deichaus, der Lokschuppen mit zwei Betriebsgleisen steht noch.

Allerhöchste Eile ist jetzt geboten noch ein paar Fotos vom ehemaligen Betriebsgelände der Bröltaleisenbahn in Hennef/Sieg zu machen.
Nachdem der Möbelramschmarkt aufgegeben hat sollen die gesamten Werkstätten und Lokschuppen abgerissen werden.


Gruß
Nach oben
Inschenör
 


Anmeldungsdatum: 23.08.2003
Beiträge: 91
Wohnort oder Region: Wolpertshausen

Beitrag Verfasst am: 14.11.2005 21:16
Titel: Lost Stellwerke in Stuttgart
Antworten mit Zitat

Hier ein paar Beispiele aus Stuttgart:
_________________
Ich bin stall ein Stolzer zu sein!
 
Stuttgart Hbf Güterbf. (Datei: 100_0691a.jpg, Downloads: 93) Stuttgart Nordbf. (Datei: 100_0710a.jpg, Downloads: 103) Stuttgart West Neu (Datei: 100_1342a.jpg, Downloads: 105) Stuttgart West alt (Datei: Westbahnhof_xxxx_3a.jpg, Downloads: 96)
Nach oben
schirrmeister
 


Anmeldungsdatum: 14.12.2003
Beiträge: 110
Wohnort oder Region: RP Düsseldorf

Beitrag Verfasst am: 04.01.2009 18:21 Antworten mit Zitat

Zwar uralter Thread...aber ich steuer mal ein Bild vom Stellwerk Köln-Kalk bei...man beachte die noch vorhandene alte Schrift auf den Schildern...
 
 (Datei: Stellwerk Köln-Kalk_01.JPG, Downloads: 158)
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1841
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 05.01.2009 10:39 Antworten mit Zitat

Moin,
das ist ja Eisenbahnromatik pur, solche Gebäude sind doch größtenteils der Spitzhacke/Baggerschaufel zum Opfer gefallen. Ich denke Köln-Kalk ist da auch bald fällig, es sei denn Geschichtsbewusstsein und Denkmalschutz siegt über Gewinnstreben und Flächenbereinigung...

icon_confused.gif man wird ja noch mal träumen dürfen....

Gruß
Djensi
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen