Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Oberschleißheim: Anlage östlich der Startbahn

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
derwifler
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 11.04.2010 17:07
Titel: Oberschleißheim: Anlage östlich der Startbahn
Untertitel: Bayern - Oberschleißheim
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

gestern bin ich durch Zufall auf eine Anlage gestoßen, die östlich der Landebahn des Oberschleißheimer Flugplatzes liegt (Koordinaten N48°14.517 E11°34.179).

Leider hatte ich keine Kamera dabei, so daß ich nur aus meiner Erinnerung heraus erzählen kann. icon_sad.gif

Es handelt sich um eine doppelt umzäunte (also 2 Stacheldrahtzäune) Anlage mit Wachhäuschen und Scheinwerfern. Das Gebäude sieht intakt aus, ist aber an vielen Stellen beschädigt (z.B. Briefkasten, Wachhäuschen, Putz), so daß ich überzeugt bin, daß hier niemand mehr "wohnt".

Es sind zwei oder drei Bungalows mit zusätzlichem "Stromhäusschen" am Nord-östlichen Ende des Grundstücks.

Kennt irgendjemand diese Anlage? "Gefühlterweise" würde ich auch kalten Krieg bzw. BGS oder BND tippen. Ein richtiger Lost Place ist es allerdings nicht, da der Zaun offenbar noch gewartet wird und (noch) keine Vermüllung, Graffiti etc. zu sehen sind.

Wer weiß was?

Danke und Grüße

Ferdi


Zuletzt bearbeitet von derwifler am 11.04.2010 17:39, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3070
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 11.04.2010 17:31
Titel: Re: Oberschleissheim: Anlage westlich der Startbahn
Untertitel: Bayern - Oberschleissheim
Antworten mit Zitat

derwifler hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

gestern bin ich durch Zufall auf eine Anlage gestoßen, die westlich der Landebahn des Oberschleissheimer Flugplatzes liegt (Koordinaten N48°14.517 E11°34.179).

Ferdi


Hallo Ferdi,

wie wäre es, wenn du dich auch mal so ein kleines bischen vorstellen würdest, damit man weiß, wer da wißbegierig ist?

Außerdem: Ost und West verwechselt (Das Gebäude liegt ostwärts der Start- und Landebahn, nördlich der alten Bahnverlängerung nach Osten icon_lol.gif
Ansonsten: Hier bist du gut aufgehoben mit der Frage, hier gibt es Leute, die sich da auskennen icon_smile.gif .

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
derwifler
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 11.04.2010 17:36 Antworten mit Zitat

Stimmt. Asche über mein Haupt... icon_smile.gif

Also ich bin der Ferdi, komme aus München und bin übers Geocachen zu den Lost Places gekommen. Auf die meisten LP's die ich mir schon angeschaut habe, bin ich auch direkt übers Geocachen aufmerksam geworden. Aber lange nicht alle, wie beispielsweise das "Ding" in Oberschleißheim.

Hier im Forum war ich bisher nur stiller Mitleser, war aber stets erstaunt, wieviel Wissen sich hier sammelt und konnte zu vielen Anlagen meiner "Cacherkarriere" und darüber hinaus viel Wissenswertes lesen.

Mit meiner Frage konnte ich daher nur zu einem vernünftigen Ansprechpartner gehen: Euch! icon_smile.gif

Wegen Ost/West....peinlich peinlich...natürlich östlich der Landebahn. Danke für den Hinweis, ich korrigiere es direkt.

Viele Grüße

Ferdi
Nach oben
Fieldmouse
 


Anmeldungsdatum: 06.08.2004
Beiträge: 822
Wohnort oder Region: Teutoburger Wald

Beitrag Verfasst am: 11.04.2010 18:43 Antworten mit Zitat

Hier war das schon mal Thema:
https://www.geschichtsspuren.de/forum/viewtopic.php?t=11148&highlight=schleissheim
Gefunden über Forum-Suche.
Gruß von Fm.
Nach oben
derwifler
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 11.04.2010 18:47 Antworten mit Zitat

Danke für die schnelle AW. Hatte nach "Oberschleissheim" und "Oberschleißheim" gesucht und daher nicht das richtige gefunden.

Vielen Dank nochmal und viele Grüße

Ferdi
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 380
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 26.11.2016 20:32
Titel: Re: Oberschleißheim: Anlage östlich der Startbahn
Untertitel: Bayern - Oberschleißheim
Antworten mit Zitat

derwifler hat folgendes geschrieben:
...Leider hatte ich keine Kamera dabei, so daß ich nur aus meiner Erinnerung heraus erzählen kann...

Ich habe heute die Anlage für einen Bekannten fotografiert, der früher viel mit dem AFN und dem RFE zu tun hatte. Er hatte mit der Anlage immer nur telefonisch Kontakt, wusste aber nie, wie sie aussah. Wobei sie früher sicher besser ausgesehen hat.
Der Aussenzaun ist zwar unbeschädigt, aber nicht wirklich unüberwindbar. Der Innenzaun ist eigentlich sinnlos, da das Innentor offen ist.
Ich möchte nicht wissen, was für Partys der örtlichen Jugend da schon gefeiert wurden. icon_cool.gif
_________________
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
 
 (Datei: zz_IMG_1003.jpg, Downloads: 85)  (Datei: zz_IMG_1004.jpg, Downloads: 96)  (Datei: zz_IMG_1005.jpg, Downloads: 95)  (Datei: zz_IMG_1006.jpg, Downloads: 96)  (Datei: zz_IMG_1007.jpg, Downloads: 94)  (Datei: zz_IMG_1008.jpg, Downloads: 93)  (Datei: zz_IMG_1009.jpg, Downloads: 92)  (Datei: zz_IMG_1010.jpg, Downloads: 99)  (Datei: zz_IMG_1011.jpg, Downloads: 98)  (Datei: zz_IMG_1012.jpg, Downloads: 100)  (Datei: zz_IMG_1013.jpg, Downloads: 85)
Nach oben
EschbacP
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 17.04.2017
Beiträge: 5
Wohnort oder Region: Dachau

Beitrag Verfasst am: 25.05.2017 23:32
Titel: Re: Oberschleißheim: Anlage östlich der Startbahn
Untertitel: Bayern - Oberschleißheim
Antworten mit Zitat

EPmuc hat folgendes geschrieben:
derwifler hat folgendes geschrieben:
...Leider hatte ich keine Kamera dabei, so daß ich nur aus meiner Erinnerung heraus erzählen kann...

Ich habe heute die Anlage für einen Bekannten fotografiert, der früher viel mit dem AFN und dem RFE zu tun hatte. Er hatte mit der Anlage immer nur telefonisch Kontakt, wusste aber nie, wie sie aussah. Wobei sie früher sicher besser ausgesehen hat.
Der Aussenzaun ist zwar unbeschädigt, aber nicht wirklich unüberwindbar. Der Innenzaun ist eigentlich sinnlos, da das Innentor offen ist.
Ich möchte nicht wissen, was für Partys der örtlichen Jugend da schon gefeiert wurden. icon_cool.gif


Hallo,

da kann ich helfen.

Das ist die Monitoring Station von RFE/RL Radio Free Europe/Radio Liberty und wurde vom dem Sender in Schleißheim betrieben. Dazu gehörten früher noch umfangreiche Antennenlagen, an rot/weissen Alu-Gittermaste gespannt.
Die Station war in Schleißheim bis ca. 1993/1995 besetzt und zog von hier nach Prag (heutiger Sitz) um.
Die Amerikaner trennten in den 50er Jahren (genau 1953) die östliche Platzhälfte ab und nutzten nur noch den verkleinerten Platzbereich bis zu dem heute noch sichtbaren Zaun. Die freiwerde Fläche wurde vom RFE bezogen.
Mehr zur Geschichte dieses Objektes erzähle ich bei meinen historischen Flugplatzwanderungen in Schleißheim und hier in der Ost-Route. Das nächste Mal am 3. Oktober um 14.00 Uhr. Mehr dazu gerne auf www.deltaimage.de zu sehen.

Paul Eschbach
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen