Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Daley-Barracks Bad Kissingen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thunderhorse
 


Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 271
Wohnort oder Region: Bayern

Beitrag Verfasst am: 31.07.2006 07:13
Titel: Daley-Barracks Bad Kissingen
Antworten mit Zitat

Ein weiterer endgültige Lost Place.

Nachdem bereits 1993 sämtliche Einheiten aus Bad Kissingen abgezogen wurden ist Anfang Juli auch die Housing Aera (genutzt von der Community Schweinfurt) endgültig geräumt worden. Die Sperren, nach dem 911 errichtet wurden abgebaut und das Areal ist wieder zugänglich.

Die ersten Vandalen sind auch schon aktiv gewesen. Zur Zeit gibt es noch kein Konzept für die Nachnutzung der Housing Aera. Auf dem Army Airfield trainiert die Bundespolizei ihre Beamten beim Fahrsicherheitstraining. Die alte Raketenstellung wird von einer Adventure Firma genutzt.

Hier zwei Links zum Thema US-Kasernen in Bad Kissingen.

http://www.rhoen-res.de/daley-barracks/

http://www.eaglehorse.org/
_________________
MfG. TH
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 31.01.2009 23:23
Titel: Raketenstellung
Untertitel: Bad Kissingen
Antworten mit Zitat

Hallo,

habe meine Jugend im Kissinger Stadtteil Reiterswiesen verbracht. Damals war die Raketenstellung noch von den Amerikanern genutzt und ziemlich geheimnisumwittert. Was wurde dort eigentlich gelagert? Damals wurde erzählt, dass der gesamte Hügel, auf dem die Gebäude und umzäunten Bereiche lagen unterhöhlt sei. Ist das mittlerweile nachgewiesen?

Würde mich sehr über Info´s freuen.
Nach oben
Thunderhorse
 


Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 271
Wohnort oder Region: Bayern

Beitrag Verfasst am: 01.02.2009 13:23 Antworten mit Zitat

Hi August75.

Unterhöhlungen hat man bis heute nicht gefunden. icon_wink.gif
_________________
MfG. TH
Nach oben
RaDü
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 09.03.2018
Beiträge: 6
Wohnort oder Region: LK Bad Kissingen

Beitrag Verfasst am: 10.03.2018 12:01
Titel: Flugplatz Bad Kissingen - Army Airfield
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hier in diesem Forum gibt es schon mehr Informationen dazu.

Aber was ich auch schon gehört habe, war die Tatsache, daß gewisse Raketen immer zum Abschuss parat standen. Jedoch wurden diese in die Bunker gefahren, als die feindlichen Satelliten über das Gelände kreisten. Auf Google sieht man diese Stellungen noch heute.

Einmal im Jahr finden auf einem Teil des Geländes Europas größte Off Road Messe statt.

Der Flugplatz selbst wird vom BGS genutzt.



Zuletzt bearbeitet von RaDü am 10.03.2018 12:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
RaDü
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 09.03.2018
Beiträge: 6
Wohnort oder Region: LK Bad Kissingen

Beitrag Verfasst am: 10.03.2018 12:15
Titel: Daley Barracks
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Nach der Rückgabe des Geländes fand eine grundlegende Neugestaltung statt.
Die meisten Gebäude sind abgerissen, allerdings steht das Eingangstor noch, welches aber nicht mehr mit dem Auto durchfahren werden kann. In alten Gebäuden befinden sich nun das Kino, die Polizeidienststelle, Jugendzentrum, Kletterhalle des DAV und Gründerzentrum. (Habe bestimmt noch Einiges vergessen) Weiterhin wurden neue Firmen/Baumärkte/Einkaufmärke auf dem erbaut. Die angrenzenden Wohngebäude der Soldaten stehen ebenfalls noch und wurden modernisiert.
Von einem Lost Place kann man wirklich nicht sprechen.

Entsprechende Bilder siehe Link.

Ferner gibt es ein Video von 1990 bei Youtube:




https://www.google.com/search?q=daley+barracks&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiqhtmJ0OHZAhWnQZoKHdyLB_sQ_AUICigB&biw=1600&bih=742

Nach oben
Baum
 


Anmeldungsdatum: 15.12.2003
Beiträge: 907
Wohnort oder Region: 74223 Flein

Beitrag Verfasst am: 10.03.2018 15:54 Antworten mit Zitat

hallo,

zur Veranschaulichung ein paar Bilder vom August 2014

Gruß Baum
 
 (Datei: Bild1.jpg, Downloads: 16)  (Datei: Bild2.jpg, Downloads: 21)  (Datei: Bild3.jpg, Downloads: 21)  (Datei: Bild4.jpg, Downloads: 21)  (Datei: Bild5.jpg, Downloads: 22)  (Datei: Bild6.jpg, Downloads: 25)  (Datei: Bild7.jpg, Downloads: 25)  (Datei: Bild8.jpg, Downloads: 26)  (Datei: Bild9.jpg, Downloads: 26)  (Datei: Bild10.jpg, Downloads: 35)  (Datei: Bild11.jpg, Downloads: 30)
Nach oben
Thunderhorse
 


Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 271
Wohnort oder Region: Bayern

Beitrag Verfasst am: 10.03.2018 16:58
Titel: Re: Flugplatz Bad Kissingen - Army Airfield
Antworten mit Zitat

RaDü hat folgendes geschrieben:
Hier in diesem Forum gibt es schon mehr Informationen dazu.

Aber was ich auch schon gehört habe, war die Tatsache, daß gewisse Raketen immer zum Abschuss parat standen. Jedoch wurden diese in die Bunker gefahren, als die feindlichen Satelliten über das Gelände kreisten. Auf Google sieht man diese Stellungen noch heute.

Einmal im Jahr finden auf einem Teil des Geländes Europas größte Off Road Messe statt.

Der Flugplatz selbst wird vom BGS genutzt.



Was sollen dies für Raketen gewesen sein?
Das sich bei Bad Kissingen eine Anlage der Air Defense befand ist/war kein Geheimnis.
https://www.usarmygermany.com/Sont.htm?https&&&www.usarmygermany.com/Units/Air%20Defense/USAREUR_69th%20ADA%20Bde.htm
https://www.usarmygermany.com/Sont.htm?https&&&www.usarmygermany.com/Units/Air%20Defense/USAREUR_10th%20ADA%20Bde.htm


_________________
MfG. TH
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen