Köln, Bunker Elsaßstraße

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Antworten
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 164
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Köln, Bunker Elsaßstraße

Beitrag von Zwackelmann » 10.09.2018 21:37

Hallo zusammen,

Hier ein paar Eindrücke vom Denkmaltag im Bunker Elsaßstraße (bisschen klein, kommen vom Mobiltelefon).
Ich kann nur sagen: Riesenandrang, tolle Publikumsresonanz, sogar Zeitzeugenpräsenz mit bewegenden Erinnerungen!

Gruß, Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 164
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Beitrag von Zwackelmann » 11.09.2018 22:53

Jou, klar, Ertüchtigung für den Kalten Krieg, aber immer noch ursprünglich Luftschutzbunker von 1941/42. Verschiebung hierher wenig transparent und etwas fragwürdig.

Macht ihr das hier immer so kommentarlos?
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8439
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 11.09.2018 23:40

Moin!

Da wir im "Termine"-Forum ab und zu aufräumen und es dann schade um diese Bilder wäre, machen wir das ab und zu, ja. Ich denke, das ist im Interesse aller User.

Die Anleitung zu dem Piller-Lüfter und auch die S9-Drucktür zeigen ganz eindeutig, dass das Bauwerk modernisiert wurde und keineswegs die Einrichtung aus dem Krieg zu sehen ist. Es ist auch sicher, dass dieses Bauwerk in Zivilschutzbindung war, das belegen Unterlagen des BZS (heute BBK).

Die Uneindeutigkeit, ob man nun zeitlich nach dem Beton oder nach der Einrichtung einordnet, ist ja nicht neu. Deine Fotos zeigen aber ja tatsächlich die Einrichtung und heutige Aufteilung.

Mike

Antworten