FFA Böttingen

Militär nach 1945 - FlaRak, CRC, CRP, SOC & Co, TMLD etc.
HW
Forenuser
Beiträge: 1939
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 10.01.2011 14:25

Zu den 3 bis 4 "kleinen" Raketen, die im Feuerleitbereich angeblich unter einer Plane waren:
Die Franzosen sollen hier (im Abschussbereich) zuerst die NIKE-Ajax stationiert haben. Diese ist kleiner als die NIKE-Hercules und als die NIKE-Hercules hier stationiert wurden, haben die Franzosen vermutlich einige alte NIKE-Ajax (als Attrappe) in den Feuerleitbereich gestellt. So etwas ist oft in militärischen Einrichtungen zu finden, oft auch ganze Flugzeuge an der Kaserneneinfahrt. Das ist jetzt so eine Vermutung von mir zu den Raketen in dem Feuerleitbereich auf der Anhöhe.

1966 zogen die Franzosen mit ihren NIKE-Hercules hier ab (durch den Austritt der Franzosen aus der NATO) und die Amerikaner nutzten das Abschussgelände für die Pershing. Da die Pershing aber eine Boden - Boden Rakete ist, im Gegensatz zur NIKE Boden - Luft (die NIKE konnte und sollte auch ggf als Boden - Boden Rakete eingesetzt werden), wurde der ehem. Feuerleitbereich (Radargerät) dafür nicht mehr genutzt. Er soll aber weiter von den Amerikanern als allgemeine Fernmeldeanlage genutzt worden sein.

Die letzten beiden Links zeigen die Stellungen in Inneringen und auf dem Truppenübungsplatz Heuberg bei Stetten a. k. M. Auch das waren französiche NIKE-Stellungen. Die in Inneringen wurde nach Abzug der Franzosen mit NIKE von den Amerikanern mit Pershing belegt.

Über Donaueschingen kann ich nichts sagen.

HW
Forenuser
Beiträge: 1939
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 10.01.2011 17:39

Korrektur:
Da ich im Kopf hatte, dass in Stetten a.k.M. zwei Batterien NIKE der Franzosen stationiert waren, habe ich mir noch einmal Rolfs Nike Pages angesehen. Nach dem "Überblick" muss ich sagen, dass der Link von eod keine NIKE-Stellung zeigt. Die beiden Abschussbereiche der 2. und 4. Batterie waren etwas weiter nördlich auf dem Truppenübungsplatz Heuberg.
Inneringen stimmt aber.

http://www.nikesystem.de/Pages/Frankrei ... start.html

Benutzeravatar
eod
Forenuser
Beiträge: 100
Registriert: 02.01.2011 19:04
Ort/Region: schwarzwald

Beitrag von eod » 10.01.2011 17:46

Ja das sah ich leider auch erst später, nachdem ich diese Page fand und verlinkte ;)
Beste Grüße,
eod

Piemont
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 01.07.2011 17:54
Ort/Region: Radolfzell

Re: FFA Böttingen

Beitrag von Piemont » 04.03.2021 23:23

eod, was genau meinst Du damit: Wenn man die verschiedenen Gelände vergleicht, fallen mir Ähnlichkeiten mit diesem hier http://maps.google.de/maps?f=q&source=s ... 2&t=h&z=16 im Raum Donaueschingen auf oder was meint ihr?

WAS GENAU auf diesem Gelände erscheint Dir ähnlich ? Der Hinweis auf die Fürstenberg-Kaserne ist natürlich völliger Schwachsinn :thumbdown: . Das Gelände dort hieß unter den Franzosen "arsenal (Arsenal). Die Fürstenberg-Kaserne ist ca. 2 km entfernt...

Antworten