LS-Pfeile an Häusern

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
oliver1

Beitrag von oliver1 » 12.04.2003 18:36

Hallo
auch wenn der letzte Beitrag hier schon lange zurückliegt, ich hab da noch zwei Bildchen. Seht selbst.
Gruß Oliver
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von oliver1 am 12.04.2003 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2761
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

LS-Pfeile an Häusern

Beitrag von Leif » 29.04.2004 20:36

Hallo.
Hier ein paar Impressionen von einer Wanderung aus Kiel.

Viele Grüße,
Leif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Leif am 16.12.2004 14:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2761
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 29.04.2004 20:39

Auch in Kiel-Gaarden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2761
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 29.04.2004 20:43

Teil 3
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2761
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 29.04.2004 20:46

Teil 4
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2761
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 29.04.2004 20:51

Rest für heute.
Zahlreiche Pfeile wurden mit roter Farbe auf den Backsteinamuern überstrichen oder fallen der Graffitti-Beseitigung zum Opfer...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 795
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 29.04.2004 21:27

Schöne Pfeile, Leif! :)

Ich habe auch schon eine Reihe "gesammelt". In Hamburg stehen teilweise Zahlen über den Pfeilen (z.B."12" oder auch "8/14"). Weiß jemand die genaue Bedeutung? Ich vermute Belegungsfähigkeit=Anzahl der Plätze. Aber was bedeuten dann 2 Angaben vor/hinter dem Schrägstrich?

fragt sich
Godeke
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2551
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

LS-Pfeile u.ä.

Beitrag von klaushh » 30.04.2004 09:12

Moin, moin!
Das Thema ist in diesem und in anderen Foren bereits mehrfach und umfangreich behandelt worden.
Gemeinsames Fazit:
1. Es gab offensichtlich keine reichseinheitlichen Regeln über Inhalt, Form und Bedeutung von Wandbeschriftungen.
2. Zahlenangabe deuten im Regelfall auf Meterangaben hin (wo können Hilfskräfte im Verschüttungsfall an den Schutzraum herankommen?).
Gruß
klaushh

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1050
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf » 30.04.2004 10:01

Ich bin immer wieder überrascht wenn ich solche Pfeile und Beschriftungen sehe. Gut 60 Jahre alt, nicht mehr top-frisch, aber immer noch (meist) gut lesbar. Ich vermute mal, vor 60 Jahren hatte der Begriff "Qualität" noch eine andere Bedeutung.
Bis dann
Deichgraf

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2761
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 30.04.2004 10:16

Hallo.
Klaus, ich muß Deine Aussage etwas eingrenzen. Es gab einen guten Thread im Erdwurmforum, dieser ist leider nicht mehr existent.
Die Regelung war wirklich von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Eine entsprechende Verordnung Oder Durchführungsbestimmung ist mir noch nicht in die Finger gekommen. Wenn jemand etwas dazu findet,so binich sehr daran interessiert.

Ich habe hier aus dem Buch "Der zivile Luftschutz in Nürnberg 1933-1945" die Seiten 494 f. gescannt. Hier kann man exemplarisch für NBG eine Kennzeichnung sehen.

Viele Grüße,
Leif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Leif am 25.01.2005 17:33, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten