Rasthof Horn - A24

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Zaquarta
Forenuser
Beiträge: 115
Registriert: 17.09.2002 10:38
Ort/Region: Sangenstedt

Rasthof Horn - A24

Beitrag von Zaquarta » 22.09.2002 17:16

Hallo!

Es gab ja mal am Horner Kreisel einen Autobahnrasthof - weiß jemand noch etwas davon oder hat sogar Fotos ?
Von wann bis wann existierte er, wann und warum wurde er abgerissen, welche Gesellschaft bewirtschaftete ihn ?

Vielen Dank und viele Grüße
Zaquarta
mein Benzin - Gasolin ;-)

Zaquarta
Forenuser
Beiträge: 115
Registriert: 17.09.2002 10:38
Ort/Region: Sangenstedt

Re: Rasthof Horn - A24

Beitrag von Zaquarta » 22.10.2002 14:59

Zaquarta hat geschrieben:Hallo!

Es gab ja mal am Horner Kreisel einen Autobahnrasthof - weiß jemand noch etwas davon oder hat sogar Fotos ?
Von wann bis wann existierte er, wann und warum wurde er abgerissen, welche Gesellschaft bewirtschaftete ihn ?

Vielen Dank und viele Grüße
Zaquarta
Wie jetzt - weiß das echt keiner mehr ??? :-(
mein Benzin - Gasolin ;-)

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2551
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

HH-Horn

Beitrag von klaushh » 22.10.2002 16:29

Moin, moin!
Da du deine Ungeduld ja unbedingt befiedigt haben willst: ich kann mich noch gut an die Anlagen erinnern, die es dort vor (m.W. schon) Jahrzehnten gab. Sie wurden aus mir nicht bekannten Gründen geschlossen und abgebrochen.
Ich vermute, dass es keinen rechten Sinn gemacht hat, unmittelbar am Ende bzw. am Anfang einer Autobahn eine schlecht erreichbare Anlage zu führen. Aber Genaues kann ich leider auch nicht sagen.

Aber noch ein anderes vielleicht interessantes Detail zum Horner Kreisel: An der Einmündung zur Autobahn befindet sich auf dem "Mittelstreifen" eine steinerne Mauer mit der Inschrift "BUNDESAUTOBAHN".
Diese Mauer stammt noch aus der Vor- bzw. Kriegszeit und trug früher und noch mindestens bis weit in die 50-er Jahre hinein die Aufschrift "REICHSAUTOBAHN".

Gruß
klaushh

Benutzeravatar
Lacky
Forenuser
Beiträge: 316
Registriert: 27.05.2002 18:41
Ort/Region: Lübeck

Beitrag von Lacky » 22.10.2002 17:59

Moin Klaus!

Kleine Korrektur: Ich kann mich daran erinnern, daß das Reichs- gegen das Bundes- auf dem Mauerstück erst in den späten 80'ern getauscht worden ist.

Gruß
Lacky
Mut ist oft ein Mangel an Einsicht, während Feigheit nicht selten auf guten Informationen beruht - Sir Peter Ustinov

Zaquarta
Forenuser
Beiträge: 115
Registriert: 17.09.2002 10:38
Ort/Region: Sangenstedt

Immerhin

Beitrag von Zaquarta » 23.10.2002 19:13

das ist ja schonmal was. Wißt ihr vielleicht, welche Gesellschaft zuletzt den Rasthof bewirtschaftete und wann er so ca. geschlossen und später abgerissen wurde ?
mein Benzin - Gasolin ;-)

arne.kunstmann

Autobahnraststätte am Horner Kreisel

Beitrag von arne.kunstmann » 29.10.2002 20:17

Ich habe neulich auf einem Flohmarkt ein Buch durchgeblättert, daß sich mit der hamburger Strassenbahn befasste, da war ein Foto vom Horner Kreisel drinn.Über den Kreisel fuhr nämlich früher eine Strassenbahn und im Hintergrund war auch eine kleine Tankstelle zu sehen, aber nur in Fahrtrichtung Hamburg, also nicht auf beiden Seiten. Ich komme da fast jeden Tag vorbei, man kann noch gut sehen wo die gestanden hat, dort ist heute noch eine freie Fläche, wenn man den Verlauf der Kantsteine verfolgt, kann man noch gut sehen wo die Einfahrt war. Übrigens gab es eine weitere Autobahnauffahrt im Bereich Jenfeld, die wurde aber abgebaut als die heutige BAB-Auffahrt "Jenfeld" eröffnet wurde, wo die genau war, kann ich nicht mehr sagen.

arne.kunstmann

Autobahnraststätte am Horner Kreisel

Beitrag von arne.kunstmann » 31.10.2002 20:10

Mir fällt da noch was ein, in Richtung Stadt biegt nach ca. 1,5 KM der Sieveking Damm ab, gleich vorne an gab es auch soetwas wie eine Raststätte. Die Straße ist hier vierspurig und war damals ohne Grünstreifen, auf jeder Seite war wie auf einer BAB eine große Tankstelle, die eine steht noch und wird von einer Autovermietung benutzt, die andere wurde abgerissen, hier ist heute ein Car wash pallace, beides wurde von Fina betrieben. Als es die Umgehungsautobahn noch nicht gab, mußte man um von den Elbbrücken zur BAB nach Lübeck zu kommen hier vorbei, für zwei Rasthöfe hats vielleicht nicht gereicht, die im Sievekingsdamm gab es noch bis vor ca. 15 Jahren.

Dirk Heinrich

Sievekingsdamm

Beitrag von Dirk Heinrich » 31.10.2002 22:18

.. da ist es sowieso interessant. Hinter der CarWash ist eine Grossgarage, die bis zur Carl-petersen Strasse reicht. Interessant deshalb, weil ich gerade in einem Luftbildbuch, "Hamburg gestern und heute" gesehen habe, das diese Anlage schon 31 dort stand. Das heute im Buchtitel bezieht sich allerdings auf ein Heute Anfang der Siebziger.

Zusätzlich steht an der Ecke C-P.str / Sievekindamm die Lutheroltankstelle. Eine grosse Anlage mit langer Tradition.

Dirk

arne.kunstmann

Rasthof A 24, AS Horn

Beitrag von arne.kunstmann » 01.11.2002 20:57

Die Kraftwagenhalle zwischen Carl-Petersen-Str. und Moorende war ein Depot für die Strassenbahn und für Stadtbusse, dieser Stadtteil ist in der Tat sehr von Interesse, nicht nur weil ich hier wohne natürlich. Es gab hier z.B. eine Trümmerschuttaufbereitungsanlage. Es gibt hier ein Stadtteilarchiev mit einer riesigen Bildersammlung, Hamm vor der Zerstörung und danach der Wiederaufbau mit allen Stadtteilen drumherrum bis heute. Bilder vom Kreisel sind auch drinn, ich habe aber nie auf den Rasthof geachtet, nur auf die Strassenbahn. Wer will, kann immer Dienstags und Donnerstag dort auftauchen und stundenlang stöbern, die betreiben auch das Bunkermuseum. Es soll angeblich eine Seite im Web geben, die sich mit der Strassenbahn in Hamm befasst, habe ich noch nicht gefunden, kennt die jemand?

Dirk Heinrich

Beitrag von Dirk Heinrich » 10.11.2002 14:04

Hallo Arne,

wo war denn die Schuttaufbereitungsanlage in Hamm? Beim Aschbergbad? Da ist ja ein künstlicher Hpgel der aus Trümmern bestehen soll.

Ich habe auch gehört, dass in Öjendorf so eine Anlage gestenden hat.

Gruss
Dirk

Antworten