Lost Autobahn bei Oldenburg?

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Harvey

Lost Autobahn bei Oldenburg?

Beitrag von Harvey » 12.03.2004 21:02

Moin!

Vor längerer Zeit musste ich beruflich häufiger zwischen Oldenburg und Delmenhorst pendeln. Eigentlich bietet sich dort die A 28 als optimale Verbindung an. Aber wenn Zeit war, fuhr ich gerne verschiedene Strecken "über Land", um Land und Leute kennen zu lernen. Dabei fiel mir auf, dass auf einer Landstrasse (ich vermute, es war früher die B 75) zwischen Ganderkesee und Oldenburg auf einem Teilstück von gut 2 km urplötzlich neben der Fahrbahn ein zweiter Doppelfahrstreifen auftaucht, der aber nicht genutzt wird.

Insgesamt wirkt es wie ein aufgegebenes Autobahnteilstück oder zumindest eine 4-spurige Umgehungsstrasse. Aber dort in der freien Botanik ist nichts zu umgehen gewesen!? Oder war es ein zu früh begonnenes Teilstück der A 28, die in der späteren Realisierung nach Süden verlegt wurde? Meine bisherige Recherche hat ergeben, dass die BAB in dieser Gegend Anfang der 70er gebaut wurde.

Wer weiss mehr darüber? Ich habe leider keine Bilder parat. Doch scanne ich einen Kartenausschnitt, in dem die Lage deutlich wird. In einer anderen Karte war dieses Stück sogar mit der "Autobahnfarbe" markiert.

Grüße

Harvey
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Harvey

Beitrag von Harvey » 12.03.2004 21:04

... und so sieht's D-Sat 2
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nixblicker
Forenuser
Beiträge: 70
Registriert: 01.08.2003 14:45
Ort/Region: Hannover

Beitrag von Nixblicker » 13.03.2004 11:41

Moin Harvey!
Zu dieser Strecke wollte ich in diesem Forum auch schon mal Fragen stellen. Ich komme da immer lang, wenn ich schrauben fahre. Vor ein paar Wochen habe ich jemanden dazu befragt, der seit 11 Jahren da in der Nähe wohnt, und der hat mir erzählt, daß die Strecke schon vor 11 Jahren nicht mehr 4spurig betrieben wurde. Die Strecke sei aber offenbar mal 4spurig in Betrieb gewesenen. Das wird gewesen sein, als es die Autobahn noch nicht gab. Interessanterweise ist die Strecke noch heute in allen Karten 4spurig eingezeichnet. Ich werde mal nachsehen, was mein "Kartenarchiv" dazu sagt. Und wenn Interesse besteht, kann ich da auch mal Bilder machen.
Matthias

Harvey

Beitrag von Harvey » 13.03.2004 20:08

Moin Matzibär,

wenn Du ein paar Bildchen machen könntest, das wäre toll.

Ich kann mich auch nicht mehr genau erinnern, ob es einen Pannenstreifen oder ähnliche autobahntypische Merkmale gab. Irgendwie wirkt das ganze wie eine Fehlplanung. Ich meine, selbst wenn die alte B 75 früher viel genutzt wurde, nützt doch ein solches Teilstück alleine gar nichts. Zumal ja die Autobahn schon länger geplant und später ja auch gebaut wurde ...

Harvey

Nixblicker
Forenuser
Beiträge: 70
Registriert: 01.08.2003 14:45
Ort/Region: Hannover

Beitrag von Nixblicker » 14.03.2004 13:14

Moin!
Sicher ist das ne Fehlplanung. Obwohl: wielange muß eine Strecke genutzt werden, um nicht als Fehlplanung angesehen zu werden? Wenn die Strecke seit den 50ern in Betrieb gewesen wäre, dann wär's ja auch ok. Egal. Ich fahr da nachher mal hin und mache ein paar Bilder. Wie alt ist eigentlich die Luftaufnahme?
Matthias

Harvey

Beitrag von Harvey » 14.03.2004 19:19

Moin Matzibär,

das Bild ist eine russische Satelliten-Aufnahme von Anfang der 90er. Zu erhalten in der D-Sat Version 2. Siehe hierzu auch meinen Thread im Forum Hilfsmittel viewtopic.php?t=2973

Würdest Du mir eine PN senden, wenn Du die Bilder eingestellt hast? Das wäre nett.

Grüße

Harvey

Nixblicker
Forenuser
Beiträge: 70
Registriert: 01.08.2003 14:45
Ort/Region: Hannover

Beitrag von Nixblicker » 14.03.2004 22:58

Nabend!
So. Nun gibt's aktuelle Bilder von da. :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nixblicker
Forenuser
Beiträge: 70
Registriert: 01.08.2003 14:45
Ort/Region: Hannover

Beitrag von Nixblicker » 14.03.2004 23:13

Die Kreuzung bei Altmoorhausen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nixblicker
Forenuser
Beiträge: 70
Registriert: 01.08.2003 14:45
Ort/Region: Hannover

Beitrag von Nixblicker » 14.03.2004 23:31

Am östlichen Ende ist alles etwas verwachsen. Die Gabelung ist nicht mehr erkennbar. An der Abzweigung,die dort ist, habe ich noch ein paar Bilder gemacht.
Es gibt nirgendwo Pannenstreifen, keine Betonleitplanken und Leitpfähle und Schilder mehr.
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8439
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 14.03.2004 23:47

Nette Fotos - für mich sieht das wirklich nach "obsolet - machen wir das anders" aus. Man müsste evtl. mal bei der Autobahnmeisterei anfragen.

Mike

Antworten