Wegsteine

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Antworten
Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3463
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 04.01.2019 14:01

Moin,

bin am Neujahrstag auf der Teufelsmühle bei Loffenau im Nordschwarzwald östlich Baden-Baden gewesen und dort auf rund 900 m ü. NHN auf eine ganze Reihe historischer Grenzsteine gestoßen, die seit 1821 die Grenze zwischen dem Großherzogtum Baden und dem Königreich Württemberg markiert haben. Ein paar Impressionen anbei.

Viele Grüße,
Eric
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 486
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Wegstein in Hude / Bremer Straße

Beitrag von erlenmeier » 11.11.2019 11:01

Zwischen Hude-Sandersfeld und Hurrel an der ehemaligen Fernstraße von Oldenburg nach Bremen steht nach dem Ausbau der Straße in den 70er-Jahren noch folgender Wegstein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

aflubing
Forenuser
Beiträge: 436
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Wegsteine

Beitrag von aflubing » 11.11.2019 12:55

Hallo Erlenmeier,
was steht auf dem weggebogenen Schild, das auf Bild 2 und Bild 3 zu sehen ist?
Gruß aflubing
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

aflubing
Forenuser
Beiträge: 436
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Wegsteine

Beitrag von aflubing » 11.11.2019 15:19

Hallo Erlenmeier,
Du bist der Urheber der Bilder. Die Bilder dokumentieren, dass am 10.11.2019-16:11:03 ein Schild auf dem Stein montiert war, aber am 10.11.2019-16:12:28 der Stein ohne Schild zu sehen ist. Was ist aus dem Schild geworden?
Gruß aflubing
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 486
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Re: Wegsteine

Beitrag von erlenmeier » 11.11.2019 18:27

Schild ohne Aufschrift. Lag in der Steimulde. Liegt nun daneben.
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1857
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Re: Wegsteine

Beitrag von bettika » 15.11.2019 12:34

Wie, "lag" in der Steinmulde", :?:
ich sehe da ursprünglich 4 Löcher , und nun ein "weggebogenes" Schild.
Für mich sieht das nach Sachbeschädigung aus.
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Antworten