NatoSite#5

Depots, Tanklager, Munitionsniederlagen, Versorgungs- und Nachschub-Infrastruktur des Militärs
Antworten
Benutzeravatar
Hesse
Forenuser
Beiträge: 110
Registriert: 22.02.2013 09:49
Ort/Region: Osthessen

NatoSite#5

Beitrag von Hesse » 04.08.2021 10:39

So hier ist das Thema richtig(er).
War vergangenes Wochenende mal in HU/Erlensee unterwegs bei der NatoSite#5.
Also, der äußere Zaun steht noch, allerdings mit vielen Löchern drin, wobei ich dazu sagen musste, das ich mich über den Magistrat der Stadt Bruchköbel. Die für diese Gemarkung zuständig ist, angemeldet habe. Ich habe das Areal dennoch nicht betreten, da ich nicht die Vegetation zertrampeln wollte. Der innere Zaun ist vollständig abgebaut, man sieht allerdings noch den Grünstreifen, welcher zwischen beiden Zäunen mal war.
Die Bunker an sich sind verlassen, beschmiert, was die Stadt Bruchköbel damit machen will ist fraglich, das Industriegebiet wächst immer weiter in diese Richtung. Nächstes Mal werde ich mir allerdings mal den Turm genauer ansehen und auch die Bunkeranlage 100m östlich von er NatoSite. War denn das auch ein SW Lager?
Die Eisenbahnlinie ist mehrfach unterbrochen, ich denke, sie wird auch zurückgebaut werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
No progress without struggle

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1980
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Re: NatoSite#5

Beitrag von Djensi » 05.08.2021 12:23

Also Bild 6 ist entweder Nacht oder zu dunkel oder beides...
:8):

Benutzeravatar
Hesse
Forenuser
Beiträge: 110
Registriert: 22.02.2013 09:49
Ort/Region: Osthessen

Re: NatoSite#5

Beitrag von Hesse » 06.08.2021 10:23

Oh got...sorry, warum auch immer das nicht ging...

viewtopic.php?f=51&t=22426

Hier ging es....
No progress without struggle

Antworten