Halle oder Hangar aus Kriegszeiten - evtl. Hamburg oder Umgebung

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
Laarmuse
Forenuser
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2020 17:28
Ort/Region: Weeze

Fertigungshalle / Hangar in Hamburg? (re: Weeze/Laarbruch)

Beitrag von Laarmuse » 26.11.2020 14:02

Auf der Royal Air Force Basis Laarbruch gab es einen Hangar, der "Hamburg Hangar" genannt wurde. Auf der Basis wurde die Halle als Reparaturwerkstatt für Fahrzeuge benutzt.
Gebaut wurde das Gebäude 1954. Die Briten hatten auf Laarbruch bereits den Haupthangar 1 im Hafengebiet Bremen abgebaut und auf ihrem Standort wieder aufgebaut. Das ist erforscht. Dazu gibt es einen Artikel, den ich gerne hier zeige.
Aber zurück zum Hamburg Hangar: Wo bzw. bei welcher Firma (Flugzeugbau o.ä.) könnte in Hamburg (oder weiterer Umgebung) solch ein Gebäude Anfang der 50er Jahre demontiert worden sein.
Heute, nach Aufgabe des Standorts durch die RAF, ist eine Gasfirma in der Halle tätig.
Baujahr 1954
Länge x Breite x Höhe: 53,22m x 61,42m x 13,50m
Risszeichnung https://servimg.com/view/18280198/129
Gebäude 2014https://servimg.com/view/18280198/130
https://servimg.com/view/18280198/131 Mechanical Transport Maintenance Section
Zuletzt geändert von MikeG am 26.11.2020 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8640
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: Fertigungshalle / Hangar in Hamburg? (re: Weeze/Laarbruch)

Beitrag von MikeG » 26.11.2020 17:06

Moin!

Fotos des Hangars finden sich z.B. in diesem Dokument fast ganz unten..

Ich bin aber mit solchen Ortsangaben immer etwas vorsichtig. Aus verschiedenen britischen Dokumenten kenne ich zahlreiche Fälle, in denen es mit dem Ort nicht bei solchen Gelegenheiten nicht allzu genau genommen wurde. Stellt man sich vor, ein Trupp Soldaten wird von irgendwo an einen eher entfernteren Ort zum Abbau und Abtransport eines Hangars geschickt, dann kann "somewhere in the Hamburg area" so ziemlich allerlei in Norddeutschland bedeuten.

Mike

Laarmuse
Forenuser
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2020 17:28
Ort/Region: Weeze

Re: Fertigungshalle / Hangar in Hamburg? (re: Weeze/Laarbruch)

Beitrag von Laarmuse » 26.11.2020 17:58

Danke für die Antwort und den Verweis auf den Artikel zum "Bremen Hangar". Von mir geschrieben ;)
Der Hinweis zur Lokalisierung (Somewhere in the area) hat auf jeden Fall seine Berechtigung. Es kann durchaus sein, dass bei der Recherche herauskommt, dass "Hamburg" überhaupt nichts zu bedeuten hat.

Laarmuse
Forenuser
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2020 17:28
Ort/Region: Weeze

Halle oder Hangar aus Kriegszeiten - evtl. Hamburg oder Umgebung

Beitrag von Laarmuse » 28.11.2020 11:33

Auf der Royal Air Force Basis Laarbruch gab es einen Hangar, der "Hamburg Hangar" genannt wurde. Auf der Basis wurde die Halle als Reparaturwerkstatt für Fahrzeuge benutzt.
Gebaut wurde das Gebäude 1954. Die Briten hatten auf Laarbruch bereits den Haupthangar 1 im Hafengebiet Bremen abgebaut und auf ihrem Standort wieder aufgebaut. Das ist erforscht. Dazu gibt es einen Artikel, den ich gerne hier zeige.
Aber zurück zum Hamburg Hangar: Wo bzw. bei welcher Firma (Flugzeugbau o.ä.) könnte in Hamburg (oder weiterer Umgebung) solch ein Gebäude Anfang der 50er Jahre demontiert worden sein.
Heute, nach Aufgabe des Standorts durch die RAF, ist eine Gasfirma in der Halle tätig.
Baujahr 1954
Länge x Breite x Höhe: 53,22m x 61,42m x 13,50m
Vielleicht sagt die eigenartige Stahlkonstruktion dem einen oder anderen was?
Risszeichnung https://servimg.com/view/18280198/129
Gebäude 2014 https://servimg.com/view/18280198/130
https://servimg.com/view/18280198/131 Mechanical Transport Maintenance Section

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8640
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: Halle oder Hangar aus Kriegszeiten - evtl. Hamburg oder Umgebung

Beitrag von MikeG » 29.11.2020 13:37

Moin!

Es macht erfahrungsgemäß überhaupt keinen Sinn, ein und dasselbe Thema doppelt oder dreifach in verschiedene Unterforen zu setzen, Das nervt eher als dass es mehr Erfolg brächte. Ich habe die Themen daher hier zusammengeführt.

Mike

Laarmuse
Forenuser
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2020 17:28
Ort/Region: Weeze

Re: Halle oder Hangar aus Kriegszeiten - evtl. Hamburg oder Umgebung

Beitrag von Laarmuse » 29.11.2020 22:43

Ok, alles klar. Danke schön.

Laarmuse
Forenuser
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2020 17:28
Ort/Region: Weeze

Re: Halle oder Hangar aus Kriegszeiten - evtl. Hamburg oder Umgebung

Beitrag von Laarmuse » 12.12.2020 10:47

Ich hatte nun die Gelegenheit, die Halle / den Hangar von innen zu besichtigen.
Kann denn jemand anhand der Konstruktionsmerkmale irgendwelche Hinweise geben, die weiterhelfen könnten, z.B. auf die Zeit, in der solche Konstruktionen so gebaut wurde.?
Die Kopfseiten / Schmalseiten zeigen eine offene Bauweise von 24 m. Es können also schon größere Gerätschaften (Flugzeuge / Flugzeugteile?) ein- und ausgefahren worden sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Rüstungsindustrie / Logistik“