Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Fragen und Antworten zu Archiven, Literatur und anderen Quellen
Antworten
Bert
Forenuser
Beiträge: 117
Registriert: 18.01.2005 22:49
Ort/Region: Stuttgart

Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von Bert » 02.10.2020 18:43

Baden-Württemberg flächendeckend im Jahr 1968
https://www.leo-bw.de/web/guest/karte-v ... eliefkarte

Einige militärische Objekte sind geschwärzt, vorwiegend Flugplätze und Fm-Anlagen aus dem Bereich der Bundeswehr und der französischen Truppen, z.B.
- Flugplätze Bremgarten, Friedrichshafen, Kornwestheim, Laupheim, Mengen, Niederstetten
- die GSVBw'n
- Peiler Langenargen
- CRC Messstetten, Türkheim
- ehemalige französische Nike-Stellungen
- CEPS-Objekte
- diverse Depots

Viele Objekte sind jedoch gut auswertbar, z.B.
- die meisten Kasernen
- US-Nike-Stellungen (bestückte LA & IFC)
- Flugplätze der US-Army

Aber auch die Schwärzungen sind hilfreich, habe damit schon ein paar für mich neue Objekte entdeckt.

Danke an Manfred T. für den Tipp :thumbup:
Military Airfield Directory http://www.mil-airfields.de/

Baum
Forenuser
Beiträge: 928
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Re: Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von Baum » 02.10.2020 19:58

Hallo zusammen,

jetzt ist mir Bert zuvor gekommen, denn ich wollte schon seit ein paar Tagen auf diese Quelle hinweisen, habe aber noch versucht etwas über die rechtliche Seite zur Darstellung der Bilder im Forum herauszubekommen.
Nachdem heute das Thema - mit Bildern - in der Stuttgarter Zeitung behandelt wurde

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 9c1c2.html

gehe ich eigentlich davon aus, dass es mit der Quellenangabe "LGL" keine Probleme geben dürfte.

Die Logik der Schwärzungen hat sich mir bisher nicht erschlossen.
So sind bspw. die Nike-Stellungen Sachsenheim, Kleingartach sichtbar, nicht aber Dallau (bei Dallau gibt es weiter südlich noch einen geschwärzten Bereich - Feuerleitbereich??), Die Minikaserne in Dallau ist dann wieder ungeschwärzt.
Gestochen scharf auch die Stellung in Hardheim.
In Kleinengstingen ist dann ein Teil der Kaserne, das Min-Lager un auch das Sonderwaffenlager schwarz ebenso die Raktenstellung bei Inneringen.

Alles in allem, sehr interessant, ABER man kommt fast nicht mehr weg von den Bildern!

Gruß Baum

Bert
Forenuser
Beiträge: 117
Registriert: 18.01.2005 22:49
Ort/Region: Stuttgart

Re: Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von Bert » 02.10.2020 20:30

Hallo Baum,

das mit der Nutzungsmöglichkeit würde ich zurückhaltender beurteilen. Offenbar gab es schon mal einen Piloten und in dessen WMS-Metadaten stand recht eindeutig und leider beschränkend:
"Dieser Dienst kann unter Beachtung der Nutzungsbedingungen des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) für private Zwecke und Testzwecke unentgeltlich genutzt werden. Sämtliche Rechte liegen beim LGL. Die Einbindung der Dienste in eine eigene Internetpräsentationen ist ausdrücklich ausgeschlossen. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe der Daten an Dritte ist auch in Verbindung mit eigenen Daten ohne ausdrückliche Genehmigung durch das LGL nicht zulässig."
https://www.geoportal-bw.de/geonetwork/ ... aba5fd1e95

Und auf leo-bw.org ist zu finden:
"Sofern keine anderslautenden Lizenzhinweise aufgeführt werden, sind alle auf dieser Website veröffentlichten Beiträge und Abbildungen urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung."
https://www.leo-bw.de/web/guest/impressum

- - - - - -

Der südliche Bereich bei Dallau ist m.E. die IFC.

Bei Inneringen ist interessant, dass es eine weitere Schwärzung 1,8 km WNW der Raketenstellung gibt: Das könnte die IFC aus Nike-Zeiten gewesen sein - kannte ich bisher nicht.

Viele Grüße
Bert
Military Airfield Directory http://www.mil-airfields.de/

Baum
Forenuser
Beiträge: 928
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Re: Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von Baum » 02.10.2020 20:54

Hallo Bert,

ich werde mich natürlich hüten. hier im Forum ohne offizielle Genehmigung Ausschnitte der LuBi zu veröffentlichen.
Bei leo-bw hatte ich diesbezüglich schon angefragt, aber den Verweis zur LGL bzw. zum Landesarchiv bekommen.
Dort nachzufragen dazu bin ich bisher nicht gekommen.
Das LGL stellt ja auch andere Kartendienste zur Verfügung, die bspw. auch beruflich genutzt werden können.
Aber wie gesagt, ohne Genehmigung (leider) keine Veröffentlichung hier (dies natürlich auch zur Beruhigung der Mods :-) )

Gruß Baum

Benutzeravatar
christianCH
Forenuser
Beiträge: 243
Registriert: 05.02.2014 08:23
Ort/Region: Berner Jura (CH)
Kontaktdaten:

Re: Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von christianCH » 04.10.2020 12:23

Sehr schön Knickebein K12: der innere, kleine Schienenkreis war also 1968 noch vorhanden → heute nichts mehr sichtbar.
Südlich von Maulburg bei 47°38'2", 7°45'48".

Oder die Natter-Startstelle von Lothar Siebers tragischem Erstflug auf dem Ochsenkopf bei Stetten am kalten Markt bei 48.155448, 9.065758.
Gruss, christianCH

Toliman
Forenuser
Beiträge: 66
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von Toliman » 30.10.2020 02:15

Es scheinen auch manche zivilen Objekte zensiert zu sein: so ist vom 1978 stillgelegten Mittelwellensender Bad Dürrheim (Koordinaten: 48.002163 N 8.520252 O) nichts zu sehen!

Allerdings erkennt man bei 48.4321 N 9.9845 O den in den 1970er Jahren stillgelegten AFN-Mittelwellensender Ulm.

Toliman
Forenuser
Beiträge: 66
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von Toliman » 30.10.2020 02:52

Gut zu sehen: der einstige AFN-Sender Crailsheim bei 49.1408 n 10.0442 O

Toliman
Forenuser
Beiträge: 66
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von Toliman » 30.10.2020 16:34

Der Link zu den Karten lautet https://www.leo-bw.de/web/guest/karte-v ... p=DOP_1968 .

Auch den einstigen AFN-Sender Karlsruhe konnte ich entdecken bei 49.0287 N 8.4275 O

Toliman
Forenuser
Beiträge: 66
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von Toliman » 30.10.2020 17:40

Bemerkenswert ist auch der einstige Mittelwellensender Reutlingen bei 48.5151 N 9.1919 O . Eigentlich habe ich erwartet, dort keinen Antennenmast mehr vozufinden, weil die Anlage 1964 stillgelegt wurde und auch dann ziemlich bald abgebaut worden sein soll ( https://de.everybodywiki.com/Sender_Reutlingen ), doch erkennt man, daß dieser von 6 kleinen Masten, die auf einem Kreis um den Hauptmast liegen, umgeben ist.

Bert
Forenuser
Beiträge: 117
Registriert: 18.01.2005 22:49
Ort/Region: Stuttgart

Re: Baden-Württemberg: Orthophoto 1968

Beitrag von Bert » 02.11.2020 22:26

Toliman, danke für die Orte! (bis auf AFN Karlsruhe waren die alle neu für mich)
Military Airfield Directory http://www.mil-airfields.de/

Antworten