Schutzraum Wermelskirchen Schwanenschule

Diskussionen und Hinweise rund um die Zivilschutzanlagen-Datenbank
Antworten
Benutzeravatar
sjwhn
Forenuser
Beiträge: 233
Registriert: 08.05.2005 22:25
Ort/Region: Heilbronn

Schutzraum Wermelskirchen Schwanenschule

Beitrag von sjwhn » 13.09.2020 18:44

Hallo zusammen,

auf der Suche, ob es hierzu:
viewtopic.php?f=55&t=22440
(dem Schulschutzraum in der Rot-Kreuz-Straße in Wermelskirchen)

vielleicht etwas neues gibt, stieß ich auf den "Bunker" unter der Wermelskirchener Schwanenschule (Jahnstraße 13, 42929 Wermelskirchen), zur Lage siehe hier:
https://www.google.com/maps/place/Schwa ... d7.2102461

Laut
https://rp-online.de/nrw/staedte/wermel ... d-32824007
entstand er "im Rahmen der Aus- und Anbauten der Schule um 1963."

Heute hat der Bergische Geschichtsverein Wermelskirchen dort sein Archiv.

Auf der Homepage des BGV Wermelskirchen
http://www.bgv-wermelskirchen.de/archiv/
gibt es ein Luftbild, das den Weg zum Eingang des Archives angibt und dann wohl auch die Lage des Schutzraums beschreibt.

Ich werde mal Kontakt zum BGV Wermelskirchen aufnehmen und um nähere Informationen bitten. Und vielleicht weiß man dort auch etwas über den Schulschutzraum in der Rot-Kreuz-Straße.

Viele Grüße

Stefan

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8604
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: Schutzraum Wermelskirchen Schwanenschule

Beitrag von MikeG » 15.09.2020 12:47

Moin!

Dankeschön - hab' den SSR eben eingetragen: https://www.geschichtsspuren.de/datenba ... tr-13.html

Mike

Benutzeravatar
sjwhn
Forenuser
Beiträge: 233
Registriert: 08.05.2005 22:25
Ort/Region: Heilbronn

Re: Schutzraum Wermelskirchen Schwanenschule

Beitrag von sjwhn » 26.09.2020 19:59

Hallo zusammen,

ich habe dazu mit dem BGV Wermelskirchen Kontakt aufgenommen.

Leider konnte man mir dort nichts zum Schutzraum selber mitteilen, außer dass sich das Archiv, anders als im RP-Artikel beschrieben, nicht darin befinden soll. Aber immerhin erhielt ich Kontaktdaten einer Mitarbeiterin der Stadtverwaltung, die dann hoffentlich mit diesen Teilen der Stadtgeschichte vertraut ist.

Wenn ich da etwas erfahre, findet Ihr es hier.

Gruß

Stefan

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutzanlagen Datenbank“