LS-Anlagen in Kolberg

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 325
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

LS-Anlagen in Kolberg

Beitrag von Zwackelmann » 02.07.2020 09:58

Moin,

Anlässlich meines diesjährigen Familienurlaubs besuche ich derzeit die alte Handels-, Hafen- und Festungsstadt Kolberg. Während von den Befestigungen des 18. /19. Jh. nur noch geringe Reste, diese z. T. arg konvertiert (Fort Wolf, Waldenfelsschanze), erhalten sind, finden sich beim Durchstreifen der Stadt doch noch nennenswerte fortifikatorische Relikte der jüngsten 'Festungs'-Bauphase. In den vielen Grünanlagen begegnen einem desöfteren unscheinbare Erdhügel bzw. -wälle, die durch ihre Regelmäßigkeit und teils erkennbaren Eingangsbauten als LS-Deckungsgräben anzusprechen sind. Ob es sich dabei um Röhrenbunker oder Röhrenschutzräume handelt, vermag ich nicht zu sagen - alle Anlagen, die ich gesehen habe, sind verschlossen gewesen. Daher hier nur einige Eindrücke von außen:
LSR Kolberg-Spacerowabearb.JPG
Hier zeigen nur diese Betonkanten einen Eingang an
LSR Kolberg-Park Teatralnybearb (2).JPG
LSR Kolberg-Park Teatralnybearb (1).JPG
Durch die Ummantelung zunächst schwer als LS-Anlage zu erkennen, enthüllt dieselbe jedoch die Bauweise des LSR: 4 Räume mit je zwei 'Kaminen' in der Decke, an den Stirnseiten je ein Eingangsbauwerk
LSR Kolberg-Montessorischulebearb.JPG
Ertüchtigt für den Kalten Krieg oder Neubau?
LSR Kolberg-Lopuskiegobearb (3).JPG
Zwei Eingangsbauten auf dem Gelände eines alten Kinderheims oder Schulhofes
LSR Kolberg-Bahnhofbearb (2).JPG
LSR Kolberg-Bahnhofbearb (1).JPG
Schutz für die Reisenden am Bahnhof in drei 'Röhren' mit Eingängen an den Stirnseiten und im Mittelteil
Kolberg-Bahnhof evtl. LS-Anlagebearb.JPG
Hier bin ich unsicher; sieht mir fast eher nach einer Art Tanklager für den Bahnbetrieb aus.

Schönen Gruß, Thomas!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Antworten